Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Deutsche Verteidigungspolitik

Vor mehr als 60 Jahren standen erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg wieder deutsche Soldaten unter Waffen: Mit der Gründung der Bundeswehr 1955 wurde eine Armee geschaffen, die anders als ihre Vorläufer auf Demokratie und Rechtsstaat verpflichtet war und als NATO-Partner an vorderster Front des Kalten Krieges stand. Nach dem Ende des Ost-West-Konfliktes wurde die Bundeswehr auch zu einem außenpolitischen Instrument. Ihr Einsatz in internationalen Konflikten ist bis heute Gegenstand gesellschaftlicher und politischer Debatten. Mit der Neuausrichtung der Bundeswehr, ihrem Wandel von der Wehrpflicht- zur Freiwilligenarmee und den Erfahrungen der Auslandseinsätze haben die Streitkräfte mit neuen Herausforderungen zu kämpfen.

Erscheinungsdatum:

Zusammenfassung

Das Dossier befasst mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten:
  • Geschichte und Tradition der Bundeswehr (u.a. Wiederbewaffnung, Kalter Krieg, Wiedervereinigung)

  • Auslandseinsätze der Bundeswehr (u.a. aktuelle Einsätze, Mandatierung, Legitimität)

  • Gesellschaftliche Bedeutung der Streitkräfte (u.a. Wehrpflicht, Kriegsdienstverweigerung, Zivilgesellschaft)

  • Rechtliche und politische Grundlagen der Verteidigungspolitik (u.a. Weißbuch, NATO, Europäische Verteidigungspolitik)

Krieg in der Ukraine

Nukleare Abschreckung

Die Gefahr durch Nuklearwaffen in Europa ist wieder brandaktuell: Im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf nukleare Drohungen. Aber funktioniert „nukleare Abschreckung" – und wenn ja, wie?

Frank Sauer

/ 12 Minuten zu lesen

Aktuell zum Thema

Hintergrund aktuell

Vor 30 Jahren: KSE-Vertrag

Mit dem Vertrag über konventionelle Streitkräfte in Europa (KSE) wurde 1992 die Grundlage für die Vernichtung von mehr als 100.000 schweren Waffensystemen in Europa geschaffen.

Hintergrund aktuell

NATO-Osterweiterung

Am 27. März 2020 trat Nordmazedonien der NATO bei. Es war die bisher letzte Runde der NATO-Osterweiterung. Eine Einordnung.

Hintergrund aktuell

Sondervermögen Bundeswehr

Deutschland will angesichts der russischen Bedrohung deutlich mehr Geld in seine Verteidigung investieren. Dazu plant die Bundesregierung die Einrichtung eines Sondervermögens.

Hintergrund aktuell

Nach 20 Jahren: NATO-Truppenabzug aus Afghanistan

Nach fast zwei Jahrzehnten ziehen die NATO-Truppen aus Afghanistan ab. Damit endet der verlustreichste und teuerste Einsatz in der Geschichte der Bundeswehr. Der Konflikt mit den islamistischen…

Hintergrund aktuell

Geplante US-Truppenverlegung

Die USA haben angekündigt einen erheblichen Teil ihrer Soldatinnen und Soldaten aus Deutschland abziehen zu wollen. Warum sind US-Truppen in Deutschland stationiert? Und welche Folgen hat der Abzug…

Hintergrund aktuell

Bundestag stimmt über Auslandseinsätze ab

Am 22. März stimmt der Bundestag über die Verlängerung der Bundeswehreinsätze u.a. im Irak und in Afghanistan ab. Die neuen Mandate beinhalten wichtige politische Veränderungen.

Hintergrund aktuell

1956: Das Wehrpflichtgesetz tritt in Kraft

Am 21. Juli 1956 trat ein Gesetz in Kraft, das Männer in der Bundesrepublik Deutschland zum Dienst an der Waffe verpflichtete. Zuvor wurde heftig über die Einführung der Wehrpflicht gestritten.

Hintergrund aktuell

Vor 25 Jahren: Ende des Warschauer Paktes

Mit dem Zusammenbruch des kommunistischen Ostblocks verlor das 1955 gegründete Militärbündnis "Warschauer Pakt" seine politische Grundlage und löste sich auf.

Hintergrund aktuell

Das Ende der ISAF-Mission in Afghanistan

13 Jahre lang kämpften Soldaten der Internationalen Schutztruppe ISAF in Afghanistan. Ab Januar 2015 wird die deutlich kleinere Nachfolgemission "Resolute Support" die Kampftruppen der ISAF ablösen.…

Auslandseinsätze der Bundeswehr

Der Bundeswehreinsatz in Afghanistan

Seit Ende 2001 sind deutsche Soldaten in Afghanistan. Was als sechsmonatige Friedensmission begann, wurde für die Bundeswehr zum langjährigen Kampfeinsatz – mit Verwundeten und Gefallenen.

Thomas Wiegold

/ 9 Minuten zu lesen

Auslandseinsätze der Bundeswehr

Wo war und ist die Bundeswehr überall im Einsatz? Wie lange schon und was kostet das eigentlich? Die interaktive Weltkarte bietet einen Überblick der Auslandseinsätze der Bundeswehr.

/ 4 Minuten zu lesen

Legalität und Legitimität von Auslandseinsätzen

Wann sind Auslandseinsätze legal, wann legitim? Matthias Dembinski und Thorsten Gromes über Voraussetzungen und Kriterien für eine politische Bewertung von militärischen Interventionen.

Matthias Dembinski, Thorsten Gromes

/ 10 Minuten zu lesen

Themengrafik: Mandatierung von Bundeswehreinsätzen

An verteidigungspolitischen Entscheidungen sind in Deutschland viele Akteure beteiligt. Nirgends wird das deutlicher als bei der Entsendung von Soldaten in Auslandseinsätze.

Markus Kaim

/ 4 Minuten zu lesen

Einsatzrückkehrer und Veteranen

Die Einsätze der Bundeswehr in Afghanistan und auf dem Balkan haben viele Rückkehrer hervorgebracht. Dennoch haben Veteranen bisher keinen festen Platz in unserer Gesellschaft. Wer als Veteran gilt,…

Michael Daxner

/ 7 Minuten zu lesen

Zur Aussetzung der Wehrpflicht

Die Wehrpflicht. Eine historische Betrachtung

2011 wurde in Deutschland die allgemeine Wehrpflicht ausgesetzt. Ihre Geschichte begann rund 200 Jahre früher: Anfangs ein Instrument gegen die Obrigkeit, ermöglichte die Wehrpflicht die Massenheere…

Peter Steinbach

/ 10 Minuten zu lesen

Wehrgerechtigkeit

Bis 2011 galt in Deutschland die Wehrpflicht. Doch seit der Gründung der Bundeswehr gab es immer mehr wehrfähige Männer, als für die Armee benötigt wurden. Die Folge: Nicht jeder musste den…

Patrick Bernhard

/ 6 Minuten zu lesen

Kriegsdienstverweigerung und Zivildienst

Kriegsdienstverweigerung ist in Deutschland seit 1949 ein Grundrecht. Doch wer den Dienst an der Waffe verweigerte, wurde lange als "Drückeberger" geächtet und musste einen zivilen Ersatzdienst…

Patrick Bernhard

/ 8 Minuten zu lesen

Militär und Zivilgesellschaft - ein schwieriges Verhältnis

Militärische Gewalt ist aus unserem zivilen Alltag weitgehend ausgeschlossen. Mit dem Wehrdienst bricht sie jedoch unweigerlich wieder darin ein. Was bedeutet die Aussetzung der Wehrpflicht für das…

Ute Frevert

/ 10 Minuten zu lesen



Die Wehrpflicht in Bildern

(© picture alliance / ZB) (© picture alliance/Ulrich Baumgarten) (© picture-alliance/dpa) (© picture-alliance/dpa) (© picture-alliance/dpa) (© picture alliance / Kurt Rohwedde) (© picture-alliance) (© picture-alliance/dpa) (© picture-alliance / Wolfgang Weih) (© dpa - Report) (© dpa - Report) (© picture-alliance/dpa) (© picture-alliance/dpa)

Geschichte der Bundeswehr

Die Tradition der Bundeswehr

Tradition spielt eine große Rolle in der Bundeswehr. Sie lebt von der öffentlichen Auseinandersetzung über ihren Anspruch und ihre Gültigkeit, aber auch über ihr historisches Erbe.

Heiko Biehl

/ 7 Minuten zu lesen

Die Politik der Wiederbewaffnung

Zehn Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde in der Bundesrepublik wieder eine Armee aufgebaut. In der neu gegründeten Bundeswehr dienten viele Veteranen der ehemaligen Wehrmacht. Gegen die…

Detlef Bald

/ 10 Minuten zu lesen

Die Bundeswehr im Kalten Krieg

Die Wiederbewaffnung besiegelte die Westbindung der Bundesrepublik. Integriert in die Nuklearstrategie der NATO stand die Bundeswehr fast vierzig Jahre lang an der Front des Kalten Krieges, die mitten…

Martin Rink

/ 8 Minuten zu lesen

Die Nationale Volksarmee der DDR

Mehr als 34 Jahre lang war die Nationale Volksarmee (NVA) das militärische Organ der DDR. Die ostdeutschen Streitkräfte sicherten den Machtanspruch der SED und waren tief in der Gesellschaft…

Rüdiger Wenzke

/ 11 Minuten zu lesen

"Armee der Einheit"

Mit der deutschen Wiedervereinigung sollten nicht nur zwei Gesellschaften sondern auch zwei Armeen zusammenwachsen. Die Integration der Nationalen Volksarmee der DDR in die Bundeswehr vierlief dabei…

Rudolf Josef Schlaffer

/ 9 Minuten zu lesen

Grundlagen der Verteidigungspolitik

Die NATO

Die NATO ist für Deutschland das wichtigste sicherheitspolitische Bündnis. Seit dem Ende des Kalten Krieges hat sie mehrere Wandel durchlaufen. Ihre Zukunft hängt auch davon ab, wie die…

Sven Morgen

/ 9 Minuten zu lesen

Das Rahmennationenkonzept

Das Rahmennationenkonzept der NATO ist Deutschlands militärpolitische Strategie, um eine "Armee der Europäer" zu schaffen. Trotzdem ist es in der Öffentlichkeit kaum bekannt. Eine Einführung.

Björn Müller

/ 9 Minuten zu lesen

Europäische Verteidigungspolitik

Seit mehr als 60 Jahren ringt Europa um eine gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik – auch abseits der Nato. Zuletzt haben die europäische Staaten ihre militärische Zusammenarbeit…

Annegret Bendiek

/ 12 Minuten zu lesen

Das Weißbuch 2016 und deutsche Verteidigungspolitik

Das Weißbuch ist das zentrale Dokument der deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. 2016 ist das neue Weißbuch erschienen. Mit der Bündnis- und Landesverteidigung stellt es eine alte…

Claudia Major, Christian Mölling

/ 11 Minuten zu lesen

Soldatenbilder im Wandel

Ein Job wie jeder andere? Soldatische Berufsbilder vermitteln Vorstellungen über die Haltung und das Verhalten von Soldaten. Was als richtig oder typisch für Soldaten angesehen wird, wird von Staat,…

Nina Leonhard

/ 11 Minuten zu lesen

Demokratie und Wehrsystem

Der Vorrang des Politischen vor dem Militärischen ist ein Wesensmerkmal der modernen Demokratie. Wie ein Gemeinwesen sein Militär organisiert und welche militärischen Plichten es seinen Mitgliedern…

Franz Kernic

/ 12 Minuten zu lesen

Rechtliche Grundlagen deutscher Verteidigungspolitik

Die Aufstellung, die Kontrolle und der Einsatz von Streitkräften sind in Deutschland im Grundgesetz verankert. Innerhalb dieser "Wehrverfassung" regeln diverse Gesetze, wer zum Wehrdienst eingezogen…

Dieter Weingärtner

/ 11 Minuten zu lesen

Weitere Inhalte

Zweiter Weltkrieg

Waffen, Militärtechnik und Rüstungspolitik

Trotz des Verbots durch den Versailler Vertrag verlor Deutschland in den 1920er Jahren durch geheime Kooperation mit der Sowjetunion den Anschluss in der Panzer- und Luftrüstung nicht ganz. Die…

Verteidigungspolitik

Das Rahmennationenkonzept

Das Rahmennationenkonzept der NATO ist Deutschlands militärpolitische Strategie, um eine "Armee der Europäer" zu schaffen. Trotzdem ist es in der Öffentlichkeit kaum bekannt. Eine Einführung.

Verteidigungspolitik

Das Weißbuch 2016 und deutsche Verteidigungspolitik

Das Weißbuch ist das zentrale Dokument der deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. 2016 ist das neue Weißbuch erschienen. Mit der Bündnis- und Landesverteidigung stellt es eine alte…

Verteidigungspolitik

Soldatenbilder im Wandel

Ein Job wie jeder andere? Soldatische Berufsbilder vermitteln Vorstellungen über die Haltung und das Verhalten von Soldaten. Was als richtig oder typisch für Soldaten angesehen wird, wird von Staat,…