Stilisierte Farbzeichnung: Ein Mann mit gelber Badehose macht einen Kopfsprung von einer gelben Schwimmplattform mit der Aufschrift "Politische Bildung" in türkisfarbenes Wasser auf dem der Schriftzug "Digitalisierung" zu lesen ist.

Netzpolitik

Für die politische Bildung reicht es nicht aus, digitale Medien in Unterricht und Projekte zu integrieren, sie muss auch ihre Themen und Inhalte hinterfragen. Wie beeinflussen die technologischen Veränderungen Gesellschaft und Politik? Welche netzpolitischen Themen sind bzw. werden virulent? Und welche Fähigkeiten sind erforderlich, um als mündige Bürgerinnen und Bürger an einer digitalen Gesellschaft teilhaben zu können?

Illustration: Stadt mit Personen an ihren Laptops, über die ein Flugzeug fliegt. Überall auf den Gebäuden sind Banner, Poster und Schriftzüge: "Internet für alle", "Sozialtarif", "Recht auf digitale Bildung", "European Digital University", "Digitalministerium (Läuft mit erneuerbarer Energie)" "No Upload Filter", "Schule: Digital fit".

Interview mit Isabelle Borucki und Daniel Ruttloff

Wahlkampfthema Digitalisierung

Im Interview geben Isabelle Borucki und Daniel Ruttloff einen Überblick über die digitalen Themen und Konfliktlinien im Bundestagswahlkampf 2021. Obwohl alle im Bundestag vertretenen Parteien die Digitalisierung von Bildungseinrichtungen und Verwaltungsprozessen fordern, unterscheiden sich die Ideen zur Umsetzung und Schwerpunkte deutlich.

Mehr lesen

Illustration: Drei Personen laufen auf ihre Handys schauend hintereinander eine Straße entlang, die mit Wahlplakaten behängt ist. Auf jede dieser Personen zeigt ein Pfeil, der mit je einer der Beschriftungen: "Mobilisierung", "Organisation" und "Information".

Martin Fuchs und Bendix Hügelmann

Digitale Bundestagswahl auf einen Blick: Was ist eigentlich…?

Microtargeting, Hackerangriffe oder Wahlkampf-Apps – die Politikberater Martin Fuchs und Bendix Hügelmann geben einen Überblick über zentrale Begriffe des digitalen Wahlkampfs und ihre Bedeutung für die Bundestagswahl.

Mehr lesen

Stilisierte Farbzeichnung: Eine überdimensionale Hand versprüht mittels eines ebenso übergroßen Parfümflacons auf zwei Personen einen gelben Nebel, in dem die Worte "Beteiligung", "Polarisierung" und "News" zu sehen sind. Darunter steht "Was an der Digitalisierung verändert was an der Demokratie?".

Thorsten Thiel

Demokratie in Zeiten der Digitalisierung

Wie verändert die Digitalisierung demokratische Prozesse? Politikwissenschaftler Thorsten Thiel erklärt, welchen Einfluss digitale Technologien auf die repräsentative Demokratie haben und welche Bedeutung dem Strukturwandel der Öffentlichkeit dabei zukommt. Er ruft dazu auf, die Digitalisierung aktiv mitzugestalten.

Mehr lesen

Stilisierte Farbzeichnung: Eine Person sitz auf dem Boden vor einem aufgeklappten Laptop. Aus dem Bildschirm des Laptops tritt eine Art Lampengeist heraus und schwebt über der Person, die zu dem Geist aufschaut. Darüber steht: "Na? Schon in technologischer Schockstarre?"

Interview mit Julia Kloiber

"Man braucht diese Visionen und positiven Narrative"

Im Interview unterstreicht Julia Kloiber die Bedeutung einer digitalen Zivilgesellschaft und empfiehlt politischen Bildnerinnen und Bildnern, den Zugang zu Wissen zu thematisieren und besonders aktuelle Phänomene aufzugreifen, wie etwa Desinformation. Sie regt dazu an, Technologie nicht als gegeben zu verstehen, sondern aktiv mitzugestalten.

Mehr lesen

Bildung im digitalen Wandel

werkstatt.bpb.de

Die Werkstatt der bpb ist Impulsgeberin für zeitgemäße politische Bildung. Wir denken Bildung digital, begleiten aktuelle Diskurse und Entwicklungen, teilen Wissen und vernetzen Bildnerinnen und Bildner aus schulischen und außerschulischen Lernkontexten – im Netz und bei Veranstaltungen vor Ort.

Mehr lesen