Stilisierte Farbzeichnung: Ein Mann mit gelber Badehose macht einen Kopfsprung von einer gelben Schwimmplattform mit der Aufschrift "Politische Bildung" in türkisfarbenes Wasser auf dem der Schriftzug "Digitalisierung" zu lesen ist.

Politische Bildung in einer digitalen Welt

Die Mehrheit der Gesellschaft bewegt sich im digitalen Raum, kommuniziert, konsumiert und informiert sich online. Die Digitalisierung und die gesellschaftlichen Veränderungen, die mit ihr einhergehen, berühren auch die politische Bildung auf verschiedenen Ebenen und werfen die Frage auf, wie politisch Bildende auf die digitale Transformation reagieren, sie inhaltlich aufgreifen und zu ihrer Mitgestaltung befähigen sollten.

Verschiedene Stimmen aus Fachdidaktik, Politikwissenschaft, Pädagogik, Zivilgesellschaft und der schulischen und außerschulischen Praxis loten hier in Beiträgen und Interviews Ansätze für die politische Bildung in einer digitalen Welt aus und diskutieren Themen, Kompetenzen, Didaktik und Methoden.


In Kürze folgen an dieser Stelle Unterrichtsmaterialien für die politische Bildung im Kontext Digitalisierung.

Einführung

Stilisierte Farbzeichnung: Eine Person sitz an einem sehr großen Comupter. Vom Computer führt eine Art Stromleitung zu zwei Zahnrädern, die direkt am Körper einer weiteren Person anliegen und sich drehen, wodurch die Person in Bewegung zu sein scheint. Darüber steht der Satz: Digitale Technologien prägen politische Systeme.

Lena Ulbricht

Demokratie und Digitalisierung. Ein Blick auf das politische System Deutschlands

Formale Strukturen und Verfahren des politischen Systems in Deutschland haben sich durch die Digitalisierung nicht radikal verändert, analysiert Politikwissenschaftlerin Lena Ulbricht. Größere Veränderungen gibt es stattdessen bei der unmittelbaren Arbeit der Akteure, die das politische System prägen.

Mehr lesen

Stilisierte Farbzeichnung: Eine Art Monsterkopf mit türkisfarbener Haut, sechs Augen und ernüchterter Mine. In einer gelben Sprechblase daneben steht "Ich blick noch nicht ganz durch". Rings um den Monsterkopf stehen die Begriffe: Media Literacy, Medienkompetenz, 4K Medienpädagogik, Digital Literacy, 8C.

Kristin Narr und Christian Friedrich

Medienkompetenz und Digital Literacy

Was ist Digital Literacy und was unterscheidet sie vom Modell der Medienkompetenz? Kristin Narr und Christian Friedrich nähern sich beiden Konzepten mit einem interdisziplinären Ansatz, der Digital Literacy und Medienkompetenz im Rahmen von politischer Bildung betrachtet und in Zusammenhang mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen setzt.

Mehr lesen

Ein griesgrämig schauender Löwe sitzt auf einem Podest. Vor ihm stehen drei brennende Reifen mit der Aufschrift "digitale Politik, digitale Berufe, digitale Gesellschaft". Hinter ihm steht ein Dompteur mit einer Art Dreizack und sagt "Und Hopp!"

Sebastian Kauer

Kompetenzen für die "digitale Welt" und politische Bildung

Zahlreiche Kompetenzkonzepte gliedern das Themenfeld Digitalisierung und bieten eine Orientierung für die Entwicklung von Konzepten für die Bildungspraxis. Doch aus Sicht der politischen Bildung sind noch viele Fragen offen. Sebastian Kauer geht deswegen der Frage nach, wie politische Bildung in der "digitalen Welt" aussehen kann.

Mehr lesen

Politikdidaktik

Stilisierte Farbzeichnung: Eine Person hält den Schriftzug "Silcon Valley" im Arm wie kleines Baby. Darüber steht "Meine Quelle für politische Informationen". Ringsum die Person stehen die Begriffe "YouTube", "Facebook", "Whatsapp" und "Google".

Dennis Hauk

Politikdidaktik und digitale
Medien

Fake-News, Echokammern oder Populismus – negativ besetzte Phänomene bestimmen heute die Debatte um digitale Medien. Was bedeutet diese Entwicklung für die politische Bildung? Politikdidaktiker Dennis Hauk skizziert grundlegende Erkenntnisse der politikdidaktischen Forschung und ihre Konsequenzen für die politische Bildung.

Mehr lesen

Stilisierte Farbzeichnung: Vor gelbem Hintergrund sitzt eine Person mit großen Kopfhörern auf dem Kopf an einem Tisch und tippt auf einem Laptop. Links neben der Person steht "Kritisch reflektive Fähigkeit" und rechts von ihr "Instrumentelle Fähigkeit". AM unteren Bildrand steht "Was ist politische Medienkompetenz?"

Interview mit Monika Oberle

"Politisches Handeln auch im digitalen Raum ermöglichen und fördern"

Im Interview erklärt Monika Oberle, was politische Medienkompetenz im digitalen Zeitalter auszeichnet und welche Leerstellen sie in der Lehrkräftebildung und in der politikdidaktischen Forschung feststellt. Sie betont, dass die fachdidaktischen Grundlagen nicht ihre Bedeutung und Aktualität verlieren, aber angepasst werden müssen.

Mehr lesen

Netzpolitik

Stilisierte Farbzeichnung: Eine überdimensionale Hand versprüht mittels eines ebenso übergroßen Parfümflacons auf zwei Personen einen gelben Nebel, in dem die Worte "Beteiligung", "Polarisierung" und "News" zu sehen sind. Darunter steht "Was an der Digitalisierung verändert was an der Demokratie?".

Thorsten Thiel

Demokratie in Zeiten der
Digitalisierung

Wie verändert die Digitalisierung demokratische Prozesse? Politikwissenschaftler Thorsten Thiel erklärt, welchen Einfluss digitale Technologien auf die repräsentative Demokratie haben und welche Bedeutung dem Strukturwandel der Öffentlichkeit dabei zukommt. Er ruft dazu auf, die Digitalisierung aktiv mitzugestalten.

Mehr lesen

Stilisierte Farbzeichnung: Eine Person sitz auf dem Boden vor einem aufgeklappten Laptop. Aus dem Bildschirm des Laptops tritt eine Art Lampengeist heraus und schwebt über der Person, die zu dem Geist aufschaut. Darüber steht: "Na? Schon in technologischer Schockstarre?"

Interview mit Julia Kloiber

"Man braucht diese Visionen und positiven Narrative"

Im Interview unterstreicht Julia Kloiber die Bedeutung einer digitalen Zivilgesellschaft und empfiehlt politischen Bildnerinnen und Bildnern, den Zugang zu Wissen zu thematisieren und besonders aktuelle Phänomene aufzugreifen, wie etwa Desinformation. Sie regt dazu an, Technologie nicht als gegeben zu verstehen, sondern aktiv mitzugestalten.

Mehr lesen

Bildungspraxis

Stilisierte Farbzeichnung: Drei Personen stehen vor einem Gebäude, an dem in großen Buchstaben das Wort "Seminar" steht. Eine Person hält einen Koffer mit der Aufschrift PLE1, die zweite Person trägt einen Rucksack mit der Aufschrift PLE2 und die dritte Person hat eine Reisetasche mit der Aufschrift PLE3 in den Händen. Über dem Gebäude steht "Bring your personal learning environment".

Guido Brombach

Von der Wissensvermittlung
zur produktionsorientierten politischen Bildung

Wie lassen sich politische Bildung und digitale Medien in der Erwachsenenbildung verknüpfen? Erziehungswissenschaftler und Bildungsreferent Guido Brombach empfiehlt, die Lernstrategien von Erwachsenen anzuerkennen und durch produktionsorientierte Ansätze die Auseinandersetzung mit politischen Fragestellungen anzustoßen.

Mehr lesen

Stilisierte Farbzeichnung: Zwei Personen sitzen mit dem Rücken zueinander auf Stühlen und tippen auf Laptops. Eine der beiden Personen hält dabei ihren Kopf unter dem Arm.

Interview mit Björn Nölte

"Ganz wesentlich ist der Punkt digitale Mündigkeit"

Im Interview berichtet Björn Nölte, wie digitale Medien seinen Unterricht verändert haben, wie differenzierte Lernangebote geschaffen werden können und welche digitalen Methoden sich für den Politikunterricht eignen. Dabei bedeute digitale Bildung mehr als den Umgang mit Tools und Kommunikation, wesentlich sei vor allem Mündigkeit als Grundfeste pädagogischer Arbeit.

Mehr lesen

Digitale Bildung

Stilisierte Farbzeichnung: Drei große menschliche Köpfe mit Brillen. Auf den Brillengläsern stehen die Begriffe "Fake News", "Hate Speech" und "Big Data". Von unten schaut ein kleiner vieter Kopf nach oben zu den großen Köpfen. Über ihm steht der Satz "Digitalisierung ist mehr!"

Maren Tribukait

Weniger Optimierung, mehr Reflexion: kleine Schritte zu einer kritischen digitalen Bildung

Schulische Bildung versteht digitale Medien oft als Tools, die kompetent beherrscht werden müssen. An funktionierenden Strukturen für den digitalen Unterricht mangelt es jedoch. Historikerin Maren Tribukait diskutiert die Notwendigkeit eines pädagogischen Paradigmenwechsels von Kompetenzerwartungen an Schülerinnen und Schüler hin zu einer kritischen digitalen Bildung.

Mehr lesen

Stilisierte Farbzeichnung: Drei Personen schauen auf Smartphones in ihren Händen. Zwei von ihnen sitzen seitlich auf Stühlen vor einem Tisch, auf dem unter Anderem ein Mathematikbuch, Schreibuntensielien und ein Laptop liegen.

Interview mit Jöran Muuß-Merholz

"Wir unterschätzen bisweilen die langfristige Veränderung"

Im Interview spricht sich Jöran Muuß-Merholz für eine neue Lernkultur aus, die das Selbstdenken in den Mittelpunkt stellt. Eine Art "gläserne Decke" für die schulische Bildung sieht er allerdings in den aktuellen Prüfungsformaten. Politischen Bildnerinnen und Bildnern empfiehlt er im Umgang mit digitalen Medien, viel auszuprobieren, von anderen zu lernen und nicht nur die stetigen neuen Entwicklungen, sondern auch die langfristige Veränderung durch die Digitalisierung zu betrachten.

Mehr lesen

Bildung im digitalen Wandel

werkstatt.bpb.de

Die Werkstatt der bpb ist Impulsgeberin für zeitgemäße politische Bildung. Wir denken Bildung digital, begleiten aktuelle Diskurse und Entwicklungen, teilen Wissen und vernetzen Bildnerinnen und Bildner aus schulischen und außerschulischen Lernkontexten – im Netz und bei Veranstaltungen vor Ort.

Mehr lesen

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen

Digitale Bildung

Medienpädagogik

Unsere Kinder - man nennt ihre Generation auch digital natives - lernen die Welt zu einem sehr großen Teil medial vermittelt kennen. Unsere Materialiensammlung "Medienpädagogik" klärt über die moderne Medienlandschaft auf und informiert über die Möglichkeiten, digitale Medien in die Bildungsarbeit einzubinden.

Mehr lesen

Dossier

Politische Bildung

Politische Bildung soll die Menschen darin unterstützen, ihr eigenes Verhältnis zum Politischen zu bestimmen. Denn Demokratinnen und Demokraten werden nicht einfach so geboren. Das Dossier bietet eine Einführung in das "Making of" politischer Bildung.

Mehr lesen