Projekt KlassenCheckUp

30.6.2010

M 02.04 Kooperativer Turmbau

Die Aufgabe einen Turm zu bauen wird zum Aufhänger für ein Unterrichtsgespräch über Organisation, Rollenverteilung und Arbeitsklima in der Gruppe. Nach dem motivierenden Bau des Turms kann die Gruppenarbeit gut reflektiert werden, einzelne Schüler können als externe Beobachter fungieren.

Arbeitsauftrag:

Baut aus folgenden Materialien in eurer Gruppe einen möglichst hohen Turm:
  • 10 Blatt normales DIN-A4-Papier
  • 1 Schere
  • 1 Klebestift

Leitfragen zur Reflexion:

Organisation
  • Wie habt ihr eure Arbeit organisiert?
  • Gab es einen Plan?
  • Wurde dieser Plan wieder verworfen?
Rollenverteilung
  • Wie wurde die Arbeit aufgeteilt?
  • Hat eine Person die Leitung übernommen?
  • Hat eine Person die richtigen Einfälle zum Vorgehen gehabt?
  • Haben sich alle Gruppenmitglieder aktiv beteiligt?
  • Wer war engagiert, wer nicht?
Arbeitsklima
  • Wie seid ihr miteinander umgegangen?
    Freundlich? Entspannt? Gelassen? Gereizt?
  • Wie war das Arbeitsklima bei Misserfolgen?
  • Wurde viel diskutiert?


Publikationen zum Thema

Cybermobbing. Ignorieren oder anzeigen?

Cybermobbing. Ignorieren oder anzeigen?

Das Internet ist nicht länger nur Informations- und Unterhaltungsmedium, sondern es fordert als Web...

Cover_Respekt. Eine Frage der Ehre?

Respekt. Eine Frage der Ehre?

"Respekt" spielt für Jugendliche eine große Rolle und entfaltet seine Wirkung nicht nur im Private...

willst du stress.jpg

Willst Du Stress?

Jugendgewalt prägt den Alltag von Jugendlichen: Ob in der Schule, der Freizeit oder in der Familie....

Zum Shop

Grafstat Logo Service
Wenn's Fragen gibt...

Grafstat Service

Für alle Fragen, die bei der Durchführung Ihres Projektes auftauchen, versucht das Team der Universität Münster eine Antwort zu finden - ganz gleich, ob Sie Fragen zur Software, zur Methodik oder zur Organisation Ihres Projektes haben.

Mehr lesen

Grafstat Logo Methoden
Meinungsforschung im Unterricht

Grafstat Methoden

Die Attraktivität des Unterrichtsfaches Politik/Sozialkunde kann in erheblichem Maße dadurch gesteigert werden, dass den Jugendlichen motivierende Aufgaben gestellt und Raum für Eigenaktivitäten geschaffen wird. Die unterrichtsmethodischen Vorschläge haben das Ziel, die methodischen Handlungsmöglichkeiten der Lehrperson deutlich zu erhöhen.

Mehr lesen