Meine Merkliste Geteilte Merkliste

M 05.05 Tipps und Hinweise schriftliche Befragung

Fußball und Nationalbewusstsein Didaktische Konzeption Einstieg und Leitfragen (B1) Info 01.01 Zahlen und Fakten rund um die Fußball-WM M 01.01 Thesen für das Entscheidungsspiel M 01.02 Sport und nationale Gesinnung M 01.03 Sport – der perfekte Kriegsersatz!? M 01.04 Bilderreihe nationale Stereotype M 01.05 Selbst- und Fremdbilder M 01.06 Vorurteile und Stereotypen M 01.07 Deutschland in den Augen der Welt M 01.08 Imagewandel - Die lockeren Deutschen sind weltweit beliebt M 01.09 Muster-Fragebogen Schülerbefragung Nationale Symbole (B2) Info 02.01 Jugendliche über ihr Deutschlandgefühl M 02.01 Jugendliche über ihr Deutschlandgefühl M 02.02 Nationale Symbole M 02.03 Der Begriff "Nation" M 02.04 Gruppenarbeit Nationale Symbole M 02.05 Steckbrief Deutschland: M 02.06 Bundesflagge M 02.07 Deutsche Nationalhymne M 02.08 Bundeswappen M 02.09 Steckbrief Brasilien M 02.10 Flagge Brasiliens M 02.11 Wappen Brasiliens M 02.12 Brasilianische Nationalhymne M 02.13 Steckbrief Spanien M 02.14 Flagge Spaniens M 02.15 Wappen Spaniens M 02.16 Spanische Nationalhymne M 02.17 Steckbrief Japan M 02.18 Flagge Japans M 02.19 Wappen Japans M 02.20 Japanische Nationalhymne M 02.21 Begriff Nationalismus M 02.22 Begriff Patriotismus M 02.23 Der neue Fußballpatriotismus M 02.24 Kinderhymne M 02.25 Fußball und Patriotismus M 02.26 Nationale Identität und Patriotismus M 02.27 Pro - Darum sollten Sportler die Nationalhymne singen M 02.28 Contra - Warum Sportler die Nationalhymne nicht singen müssen M 02.29 Die Deutsche Nationalmannschaft und die Nationalhymne "Unsere" Nationalmannschaft (B3) M 03.01 Gedicht "Nationalismus" M 03.02 Massenphänomen Fußball M 03.03 Die Nationalmannschaft als Volks-Identifikation M 03.04 Vierte Macht im Staat? M 03.05 Die »Magie« der Nationalmannschaft M 03.06 Das Ende der Isolation M 03.07 Dieses "Wir" meinte die Bundesrepublik M 03.08 Fußball prägt die Sicht der Welt M 03.09 Deutsche Nationalmannschaft zur WM 2014 M 03.10 Die Kinder von Einwanderern in der Nationalmannschaft M 03.11 Biografie Jérôme Boateng M 03.12 Biografie Mesut Özil M 03.13 Biografie Lukas Podolski M 03.14 Biografie Miroslav Klose M 03.15 Biografie Sami Khedira M 03.16 Das neue Bild der Deutschen Nationalmannschaft M 03.17 Der Özil-Effekt Gewinner und Verlierer der WM (B4) M 04.01 Sorry Neymar M 04.02 Leitfragen zur Talkshow M 04.01.01 Wir lieben Fußball, wir hassen die WM M 04.01.02 Ein Stimmungsbericht M 04.01.03 Die Arena in Manaus M 04.01.04 Probleme der WM M 04.02.01 Inspektoren-Bericht M 04.02.02 Bilanz WM 2010 M 04.02.03 Wer ist die FIFA? M 04.02.04 Ökonomische und nicht-ökonomische Effekte der WM M 04.02.05 Das DFB-Ressort M 04.03.01 Adidas und die WM M 04.03.02 Konkurrenzkampf M 04.03.03 Marktanteile der WM 2010 in Südafrika M 04.04.01 Fußballstar Romario Info 04.04.01 Interview mit Romário M 04.04.02 Brasilienexperte Dr. Pfeiffer M 04.04.03 Jorginhos Projekt Eigene Befragung (B5) M 05.01 Muster-Fragebogen M 05.02 Tipps & Tricks zum Fragebogen M 05.03 Hypothesen für die eigene Befragung M 05.04 Arbeitsblatt "Hypothesen formulieren" M 05.05 Hinweise schriftliche Befragung M 05.06 Begleitschreiben für die Verteilung M 05.07 Hilfen zur Dateneingabe und -zusammenführung M 05.08 Hilfen zur Auswertung M 05.09 Sechs-Punkte-Schema zur Auswertung Präsentation (B6) M 06.01 Ausstellung in der Schule M 06.02 Internetpräsentation mit GrafStat M 06.03 Beamer-Präsentation mit GrafShow M 06.04 Artikel für Lokalzeitung oder Schülerzeitung M 06.05 Radiosendung im Bürgerfunk Abschluss (B7) M 07.01 Muster-Fragebogen Projektevaluation Materialien für den Unterricht Baustein 1 Baustein 2 Baustein 3 Baustein 4 Baustein 5 Baustein 6 Baustein 7 Sachinformationen für Lehrpersonen Hintergrundinformationen Interview mit D. Pfeiffer Links ins Internet Fußball-WM 2014 Brasilien Fußball im Internet Nationale Identität Schule und Unterricht Sonstiges, Interaktives Literatur und Multimedia Auswertung der Online-Befragung EM 2008 Redaktion Online-Umfrage zur Fußball-WM 2014 Rückblick WM 2014 Nachbetrachtung von D. Pfeiffer

M 05.05 Tipps und Hinweise schriftliche Befragung

/ 2 Minuten zu lesen

Der Text enthält verschiedene Aspekte zur Vorbereitung und Durchführung einer schriftlichen Befragung sowie eine Beschreibung des Idealsfalls.

Bei der Durchführung einer schriftlichen Befragung ist hier insbesondere auf folgende Aspekte hinzuweisen. Die Befragten füllen den – am besten durch andere Lehrkräfte in den Klassen verteilten – Fragebogen selbständig aus. Das bedeutet allerdings, dass für die Vorbereitung, insbesondere für die Gestaltung des Fragebogens, größerer Aufwand notwendig ist. Die Befragten müssen mithilfe der im Fragebogen gegebenen Informationen die Fragen selbstständig beantworten können – u.U. müssen deutliche Hinweise gegeben werden, wie viele Antwortmöglichkeiten ausgewählt werden können, in welcher Reihenfolge die Fragen zu beantworten sind usw.

Im Idealfall erhält der oder die Befragte eine kurze Einführung und wird über die Ziele und den Zweck der Befragung aufgeklärt, so dass er bzw. sie um eine sorgfältige Bearbeitung des Fragebogens gebeten wird. Am besten bereitet ihr zusammen mit eurem Lehrer bzw. eurer Lehrerin ein Informationspapier dafür vor (siehe Beispiel in Interner Link: M 05.06).

Es ist zusätzlich zu empfehlen, dass ihr direkten, persönlichen Kontakt mit den Lehrerinnen und Lehrern aufnehmt, die die Fragebögen an die Befragten austeilen und für den Rücklauf sorgen. Das hat zudem den Vorteil, dass die zu Befragenden vor Ort einen Ansprechpartner für mögliche Rückfragen haben.

Außerdem ist es ratsam, den Fragebogen von Personen, die nicht am Projekt beteiligt sind, zu Testzwecken ausfüllen zu lassen (Pretest) – das können z.B. auch eure Eltern oder Geschwister übernehmen.

Um sich die Arbeit der Dateneingabe zu sparen, kann auch eine Onlineumfrage durchgeführt werden. Dazu richtet ihr einfach für euren Fragebogen mit GrafStat eine Onlineumfrage ein (Anleitung s. "Checkliste Internet", im Programmordner von GrafStat 4 im Unterordner "doc", i.d. R. unter C:\Programme\grafstat4\doc) und informiert alle, die ihr befragen wollt über die Umfrage und die Adresse (URL), wo das Fragebogenformular zu finden ist. Die Befragten füllen dann selbst den Fragebogen aus und schicken über den Abschicken-Knopf die Daten an einen Datensammelpunkt. Von dort können die Daten in die Befragung einlesen und anschließend mit GrafStat ausgewertet werden.

Fussnoten