Meine Merkliste Geteilte Merkliste

M 02.10 Die Flagge Brasiliens

Fußball und Nationalbewusstsein Didaktische Konzeption Einstieg und Leitfragen (B1) Info 01.01 Zahlen und Fakten rund um die Fußball-WM M 01.01 Thesen für das Entscheidungsspiel M 01.02 Sport und nationale Gesinnung M 01.03 Sport – der perfekte Kriegsersatz!? M 01.04 Bilderreihe nationale Stereotype M 01.05 Selbst- und Fremdbilder M 01.06 Vorurteile und Stereotypen M 01.07 Deutschland in den Augen der Welt M 01.08 Imagewandel - Die lockeren Deutschen sind weltweit beliebt M 01.09 Muster-Fragebogen Schülerbefragung Nationale Symbole (B2) Info 02.01 Jugendliche über ihr Deutschlandgefühl M 02.01 Jugendliche über ihr Deutschlandgefühl M 02.02 Nationale Symbole M 02.03 Der Begriff "Nation" M 02.04 Gruppenarbeit Nationale Symbole M 02.05 Steckbrief Deutschland: M 02.06 Bundesflagge M 02.07 Deutsche Nationalhymne M 02.08 Bundeswappen M 02.09 Steckbrief Brasilien M 02.10 Flagge Brasiliens M 02.11 Wappen Brasiliens M 02.12 Brasilianische Nationalhymne M 02.13 Steckbrief Spanien M 02.14 Flagge Spaniens M 02.15 Wappen Spaniens M 02.16 Spanische Nationalhymne M 02.17 Steckbrief Japan M 02.18 Flagge Japans M 02.19 Wappen Japans M 02.20 Japanische Nationalhymne M 02.21 Begriff Nationalismus M 02.22 Begriff Patriotismus M 02.23 Der neue Fußballpatriotismus M 02.24 Kinderhymne M 02.25 Fußball und Patriotismus M 02.26 Nationale Identität und Patriotismus M 02.27 Pro - Darum sollten Sportler die Nationalhymne singen M 02.28 Contra - Warum Sportler die Nationalhymne nicht singen müssen M 02.29 Die Deutsche Nationalmannschaft und die Nationalhymne "Unsere" Nationalmannschaft (B3) M 03.01 Gedicht "Nationalismus" M 03.02 Massenphänomen Fußball M 03.03 Die Nationalmannschaft als Volks-Identifikation M 03.04 Vierte Macht im Staat? M 03.05 Die »Magie« der Nationalmannschaft M 03.06 Das Ende der Isolation M 03.07 Dieses "Wir" meinte die Bundesrepublik M 03.08 Fußball prägt die Sicht der Welt M 03.09 Deutsche Nationalmannschaft zur WM 2014 M 03.10 Die Kinder von Einwanderern in der Nationalmannschaft M 03.11 Biografie Jérôme Boateng M 03.12 Biografie Mesut Özil M 03.13 Biografie Lukas Podolski M 03.14 Biografie Miroslav Klose M 03.15 Biografie Sami Khedira M 03.16 Das neue Bild der Deutschen Nationalmannschaft M 03.17 Der Özil-Effekt Gewinner und Verlierer der WM (B4) M 04.01 Sorry Neymar M 04.02 Leitfragen zur Talkshow M 04.01.01 Wir lieben Fußball, wir hassen die WM M 04.01.02 Ein Stimmungsbericht M 04.01.03 Die Arena in Manaus M 04.01.04 Probleme der WM M 04.02.01 Inspektoren-Bericht M 04.02.02 Bilanz WM 2010 M 04.02.03 Wer ist die FIFA? M 04.02.04 Ökonomische und nicht-ökonomische Effekte der WM M 04.02.05 Das DFB-Ressort M 04.03.01 Adidas und die WM M 04.03.02 Konkurrenzkampf M 04.03.03 Marktanteile der WM 2010 in Südafrika M 04.04.01 Fußballstar Romario Info 04.04.01 Interview mit Romário M 04.04.02 Brasilienexperte Dr. Pfeiffer M 04.04.03 Jorginhos Projekt Eigene Befragung (B5) M 05.01 Muster-Fragebogen M 05.02 Tipps & Tricks zum Fragebogen M 05.03 Hypothesen für die eigene Befragung M 05.04 Arbeitsblatt "Hypothesen formulieren" M 05.05 Hinweise schriftliche Befragung M 05.06 Begleitschreiben für die Verteilung M 05.07 Hilfen zur Dateneingabe und -zusammenführung M 05.08 Hilfen zur Auswertung M 05.09 Sechs-Punkte-Schema zur Auswertung Präsentation (B6) M 06.01 Ausstellung in der Schule M 06.02 Internetpräsentation mit GrafStat M 06.03 Beamer-Präsentation mit GrafShow M 06.04 Artikel für Lokalzeitung oder Schülerzeitung M 06.05 Radiosendung im Bürgerfunk Abschluss (B7) M 07.01 Muster-Fragebogen Projektevaluation Materialien für den Unterricht Baustein 1 Baustein 2 Baustein 3 Baustein 4 Baustein 5 Baustein 6 Baustein 7 Sachinformationen für Lehrpersonen Hintergrundinformationen Interview mit D. Pfeiffer Links ins Internet Fußball-WM 2014 Brasilien Fußball im Internet Nationale Identität Schule und Unterricht Sonstiges, Interaktives Literatur und Multimedia Auswertung der Online-Befragung EM 2008 Redaktion Online-Umfrage zur Fußball-WM 2014 Rückblick WM 2014 Nachbetrachtung von D. Pfeiffer

M 02.10 Die Flagge Brasiliens

/ 2 Minuten zu lesen

(© Wikimedia)

Die Nationalflagge Brasiliens hat sich in ihrer Historie aufgrund zahlreicher Ereignisse häufig verändert. Nach der Unabhängigkeit von Portugal 1822 wurde Brasilien zum Königreich und führte eine neue Flagge ein, die der heutigen stark ähnelte. Die Grundfarben Grün und Gelb standen für die Häuser Braganza und Habsburg. Kaiser Pedro I stammte aus dem Haus Braganza (grün) und seine Frau Maria Leopoldine aus dem Hause Habsburg (gelb). Bis zum Ende der Kaiserzeit (1889) befand sich in der Mitte der Flagge ein grüner Schild, welcher von einem Tabak- und einem Kaffeezweig flankiert wurde. Innerhalb des Wappens das rote Kreuz des Christusordens.

1889 wurde die Monarchie in Brasilien beendet und eine Republik ausgerufen. Das kaiserliche Wappen wurde aus der Mitte der Flagge entfernt. An seine Stelle trat eine blaue Himmelskugel die von einem weißen Band durchzogen wird, in dem die Worte „Ordem e progresso“ (Ordnung und Fortschritt) stehen. Die Himmelsformation, die auf der blauen Kugel abgebildet ist, entspricht den Sternen über Rio de Janeiro am 15. November 1889 um 08:30 Uhr, also dem Ort und dem Zeitpunkt, an dem die Brasilianer die Republik ausriefen. Es sind genau 27 Sterne abgebildet. 26 von ihnen stehen für die 26 Bundesstaaten Brasiliens und einer stellvertretend für den Bundesdistrikt.

Im Vergleich zur Monarchie besitzen die Farben der brasilianischen Nationalflagge heute eine andere Bedeutung. Die Farbe grün repräsentiert den Naturreichtum Brasiliens (Pflanzenreichtum, Landwirtschaft). Gelb steht für die großen Goldvorkommen und die anderen Bodenschätze Brasiliens. Die blaue Himmelskugel symbolisiert den blauen Himmel über Brasilien. Der Kontrast aus Blau und Weiß steht stellvertretend für die „Pioniere und ihre Tugenden“ und verweist auf deren portugiesische Herkunft (Die traditionellen Farben Portugals waren Weiß und Blau).

Eigener Text

Eine Druckversion des Arbeitsblattes steht als Interner Link: PDF-Datei zur Verfügung.

Fussnoten