Meine Merkliste Geteilte Merkliste

M 04.02 Kann Instagram Politik?

Wahlen nach Zahlen Didaktische Konzeption Baustein 1: Demoskopie und Wahlumfragen B1: Demoskopie Info 01.01.01 Einstieg M 01.01.01 Einstieg Info 01.01.02 Podcast-Transkript M 01.01.02 Podcast Wahlumfragen M 01.01.03 Umfragetypen Info 01.02 Psychologische Effekte M 01.02.01 Psychol. Effekte A M 01.02.02 Psychol. Effekte B Info 01.03 Historische Entwicklung M 01.03.01 Was ist Demoskopie? M 01.03.02 Hist. Entwicklung A M 01.03.03 Hist. Entwicklung B M 01.04.01 Auswertung Umfrage-Diagramm Baustein 2: How to ... Umfrage B2: How to ... Umfrage Info 02.01.01 Einstieg M 02.01.01 Erklärfilm Info 02.01.02 Mindmap-Methode M 02.01.02 Planung Befragung Info 02.02 Fragebogenbaukasten M 02.02.01 Fragebogenkonstruktion M 02.02.02 Fragebogenbaukasten M 02.02.03 Checkliste M 02.03.01 Datenauswertung M 02.03.02 Repräsentativität M 02.03.03 Der Bradley-Effekt Baustein 3: Der Datendetektiv B3: Datendetektiv Info 03.01 – Hintergrundinfo und Konzept des Datendetektivs M 03.01 Schlagzeilen-Collage M 03.02 Dekodierung der Person M 03.03 Datentabelle M 03.04 Kodierschema M 03.05 Interviewfetzen M 03.06 Nichtwählende M 03.07 Typisierung - Stereotypisierung Baustein 4: Digital Campaigning - Die Rolle von Instagram für die politische Kommunikation B4: Digital Campaigning Info 04.01 Kann Instagram Politik? M 04.01 Instagram im Wahlkampf M 04.02 Kann Instagram Politik? M 04.03 Analyse eines Instagram-Posts M 04.04 Fiktive Instagram-Wahlkampagne Glossar Linkliste Literaturhinweise Redaktion

M 04.02 Kann Instagram Politik?

Katharina Grannemann

/ 2 Minuten zu lesen

Expertininterview mit Prof. Anna-Sophie Kümpel

Kann Instagram Politik?

Expertininterview mit Prof. Anna Sophie Kümpel

Kann Instagram Politik?

Im Interview erläutert Prof. Dr. Anna Sophie Kümpel von der TU Dresden die Bedeutung von Instagram für den Wahlkampf.

Anna-Sophie Kümpel ist Junior-Professorin für Digitale Medien und Methoden ihrer Erforschung an der Technischen Universität Dresden (Institut für Kommunikationswissenschaft).

Das Transkript (Interner Link: PDF) zum Interview kann zur Unterstützung beim Schauen des Interviews eingesetzt werden.

Aufgaben

  1. Erarbeite mit Hilfe des Expertininterviews mit Prof. Anna-Sophie Kümpel die Bedeutung von Instagram für den Wahlkampf.

    • Schau dir das Interview an. Die Fragen auf der folgenden Seite können dir helfen, dem Interview zu folgen.

    • Welche sind deiner Meinung nach die größten Chancen und welche die größten Herausforderungen bei der politischen Kommunikation auf Instagram? Notiere sie in einer Tabelle und priorisiere sie.

  2. Tauscht zu zweit eure Pro- und Kontra-Argumente zum Einsatz von Instagram bei Wahlkämpfen aus. Was würdet ihr einem Wahlkampf-Team, das mit Instagram arbeiten möchte, empfehlen? Bedenkt dafür zum Beispiel mögliche Strategien, die ihr im Video kennengelernt habt, die Interaktionsformen auf Instagram und die Unterschiede zum klassischen Wahlkampf in der Fußgängerzone.

  3. Diskutiert im Plenum, welche Rolle Instagram für den Wahlkampf spielt.


Leitfragen für das Expertininterview

Die folgenden Fragen können dir helfen, dem Video zu folgen. Mach dir während des Anschauens gerne ein paar Stichpunkte zu den einzelnen Punkten.

  • Was macht Instagram so attraktiv für Parteien? (Warum Instagram?)

  • Was sind Herausforderungen von Instagram als Plattform für den Wahlkampf? (Herausforderungen?)

  • Wie zeichnet sich die Kommunikation auf Instagram aus? (Interaktion?)

  • Kann man Strategien bei der politischen Kommunikation auf Instagram erkennen? (Strategien?)

  • Was unterscheidet den Wahlkampf auf Instagram von dem traditionellen Wahlkampf in der Fußgängerzone und über Plakataushang? ( Instagram vs. Fußgängerzone)

Dieses Material steht auch als formatierte Interner Link: Druckvorlage zur Verfügung.

Weitere Inhalte

Katharina Grannemann (M.A.)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Didaktik der Sozialwissenschaften am Institut für Politikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU). Forschungsschwerpunkte: Sprachbildung im Fachunterricht, Diversitätssensible Lehrer*innenbildung, Professionalisierung in der Lehrer*innenbildung