Meine Merkliste Geteilte Merkliste

M 02.02.02 Fragebogenbaukasten

Wahlen nach Zahlen Didaktische Konzeption Baustein 1: Demoskopie und Wahlumfragen B1: Demoskopie Info 01.01.01 Einstieg M 01.01.01 Einstieg Info 01.01.02 Podcast-Transkript M 01.01.02 Podcast Wahlumfragen M 01.01.03 Umfragetypen Info 01.02 Psychologische Effekte M 01.02.01 Psychol. Effekte A M 01.02.02 Psychol. Effekte B Info 01.03 Historische Entwicklung M 01.03.01 Was ist Demoskopie? M 01.03.02 Hist. Entwicklung A M 01.03.03 Hist. Entwicklung B M 01.04.01 Auswertung Umfrage-Diagramm Baustein 2: How to ... Umfrage B2: How to ... Umfrage Info 02.01.01 Einstieg M 02.01.01 Erklärfilm Info 02.01.02 Mindmap-Methode M 02.01.02 Planung Befragung Info 02.02 Fragebogenbaukasten M 02.02.01 Fragebogenkonstruktion M 02.02.02 Fragebogenbaukasten M 02.02.03 Checkliste M 02.03.01 Datenauswertung M 02.03.02 Repräsentativität M 02.03.03 Der Bradley-Effekt Baustein 3: Der Datendetektiv B3: Datendetektiv Info 03.01 – Hintergrundinfo und Konzept des Datendetektivs M 03.01 Schlagzeilen-Collage M 03.02 Dekodierung der Person M 03.03 Datentabelle M 03.04 Kodierschema M 03.05 Interviewfetzen M 03.06 Nichtwählende M 03.07 Typisierung - Stereotypisierung Baustein 4: Digital Campaigning - Die Rolle von Instagram für die politische Kommunikation B4: Digital Campaigning Info 04.01 Kann Instagram Politik? M 04.01 Instagram im Wahlkampf M 04.02 Kann Instagram Politik? M 04.03 Analyse eines Instagram-Posts M 04.04 Fiktive Instagram-Wahlkampagne Glossar Linkliste Literaturhinweise Redaktion

M 02.02.02 Fragebogenbaukasten

Linda Loreen Wolf

/ 2 Minuten zu lesen

Aufgaben:

Screenshot Fragebogenbaukasten mit Musterfragen (© Team "Forschendes Lernen" Uni Münster)

  1. Schaut euch die Musterfragen an und markiert die Fragen, die ihr für eure Befragung nutzen wollt, passt die Fragen evtl. noch etwas an, indem ihr die Formulierungen ändert.


  2. Entwickelt auch neue eigene Fragen für eure Befragung. Orientiert euch dabei an den Beispielfragen, z.B. was Fragetypus oder Skalen etc. angeht.
    Beachtet bei der Fragebogenerstellung auch die Hinweise zur Fragebogenkonstruktion in (Interner Link: M 02.02.01).


  3. Finalisiert euren Fragebogen, indem ihr zusätzliche Texte (Anredetext, Ausfüllhinweise, Schlusstext etc.) ergänzt.

Zusätzliche Texte

Der Fragebogen enthält in der Regel nicht nur die Fragen und Antworten, sondern auch noch zusätzliche Texte, wie Anredetext, Ausfüllhinweise, Schlusstext.
Beim

Anredetext

geht es darum, den Teilnehmenden zu erklären, worum es bei der Umfrage geht, wer dafür verantwortlich ist und was mit den Daten geschieht. Zudem soll der Anredetext die Leute motivieren, an der Befragung teilzunehmen.
Die

Zwischentexte

können z.B. Überschriften für Frageblöcke sein, die zu einem bestimmten Thema gehören. Mit Zwischentexten kann man den Teilnehmenden aber auch Hinweise zum Ausfüllen geben.

Beispiele

Anredetext:

  • Guten Tag, mein Name ist … wir machen im Rahmen eines Schulprojekts eine Umfrage zum Thema „….“. Bitte …

  • Im Rahmen eines Schulprojekts führt die Klasse …. diese Umfrage zum Thema „..“ durch, bitte ….

  • ...

Zwischentexte (Überschriften und Ausfüllhinwiese)

  • Fragen zum Aspekt „XY

  • Fragen zur Person

  • Mehre Antworten sind möglich. [Ausfüllhinweis bei Mehrfachwahlfragen].

  • Wenn Antwort „…“, dann bitte weiter mit Frage „…“ [Ausfüllhinweis zum weiteren Vorgehen]

  • Bitte einen Wert zwischen xx und xy eingeben. [Ausfüllhinweis bei Maßzahlfragen]

Musterfragen

Die Musterfragen des Fragebogenbaukastensbefinden sich im formatierten Arbeitsblatt. Sie können aber auch separat heruntergeladen werden:

Dieses Material steht auch als formatierte Interner Link: Druckvorlage zur Verfügung.

Weitere Inhalte

Team "Forschendes Lernen" Lehrstuhl für Didaktik der Sozialwissenschaften am Institut für Politikwissenschaft der WWU

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Didaktik der Sozialwissenschaften am Institut für Politikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU). Studiert im Zwei-Fach-Bachelor Soziologie und Germanistik an der WWU.