GrafStat Fußball

21.5.2014

M 01.07 Deutschland in den Augen der Welt

Welches Image hat Deutschland in der Welt? Ergebnisse aus verschiedenen Studien zeigen, wie Deutschland in anderen Nationen wahrgenommen wird.

A) Hat Deutschland ein gutes Image?

Grafik Deutschland-ImageGrafik Deutschland-Image Quelle: Pew Research Center (© Statista 2014)



B) Deutschland laut BBC-Umfrage 2013 das beliebteste Land in der Welt

Laut einer für die BBC jährlich durchgeführten Studie, ist Deutschland das am positivsten bewertete Land in der Welt. Die Ergebnisse der Studie inklusive einer Grafik können im Internet auf den Seiten der BBC (http://www.bbc.com/news/world-europe-22624104) angesehen werden.

C) Ausgewählte Zitate über Deutschland (GIZ-Studie 2012)

  1. „Was ist die Idee von Freiheit? Hier in Brasilien weiß man, dass man keine großen Freiheiten hat, nutzt sie aber besser. In Deutschland weiß man oft nicht zu schätzen, was man hat, auch an Freiheiten.“ (Brasilien)

  2. „Ich möchte nicht in Deutschland leben, die Freiheit ist sehr gering, für alles gibt es Kontrollen und Strafen, das ist mir einfach zu viel Kontrolle. Es scheint, selbst die Pilze im Wald werden gezählt und beschriftet.“ (Kasachstan)

  3. „Die Deutschen haben viele unreflektierte Prinzipien und Regeln, z.B. bei roten Ampeln – auch während des Karnevals in Köln - bleiben alle stehen.“ (Frankreich)

  4. „Das Sommermärchen 2006 war für mich eine große Umstellung: Wie spontan und emotional plötzlich die Deutschen waren!“ (Polen)

  5. „Es sind interessante Zeiten für Deutschland, in denen der nationale Charakter neu definiert werden muss. Deutschland muss in seiner emotionalen Rolle stärker werden, in anderen wirtschaftlichen Fragen ist es schon robust. Außerdem braucht es neue Partnerschaften zur Ausgestaltung dieser Rolle.“ (Indien)

  6. „Wenn Deutschland mehr ausländische Studenten ins Land ziehen könnte, würde es den Menschen aus aller Welt helfen, eine weichere Weltsicht zu bekommen und Unterschiede nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung zu sehen.“ (USA)

  7. „Deutschland ist in den brasilianischen Medien kaum präsent. Es ist auch bezeichnend, dass der größte brasilianische TV-Sender keinen Korrespondenten in Deutschland hat, nur in Frankreich und Großbritannien. Die Zeitungen berichten über die Wirtschaft in Deutschland, nicht aber über das Leben in Deutschland.“ (Brasilien)

  8. „Die WM 2006 in Deutschland hat mich sehr beeindruckt, es war ein Wendepunkt für Deutschland und für die Wahrnehmung Deutschlands - diese Form von ‚soft patriotism‘ gefällt mir gut, die Deutschen können endlich wieder stolze Bürger sein und sich zur deutschen Gesellschaft bekennen.“ (Israel)

  9. „Deutschland ist lockerer und sympathischer geworden in den letzten Jahren. Berlin ist die interessanteste und sympathischste Hauptstadt Europas geworden.“ (Großbritannien)

  10. „Der mp3-Spieler wurde in Deutschland entwickelt – das weiß nur keiner!“ (Brasilien)

  11. „Die Deutschen sind im Sport gut und ehrgeizig: Selbst beim kleinen Jogging im Wald haben sie ein konkretes Ziel im Kopf.“ (Frankreich)

  12. „Deutschland hat in Europa die meisten und erfolgreichsten Bemühungen um den richtigen Umgang mit der eigenen Vergangenheit gemacht. In Deutschland ist die Erziehung zur Demokratie am tiefsten verwurzelt“ (Polen)

  13. „Als meine Tochter in Deutschland in die Schule kam, zeigte ich ihr, wie empfohlen, den Weg ein paar Mal, dann ging sie mit 5 Jahren alleine hin. In Brasilien kann man das aus mangelnder Sicherheit mit 12 Jahren noch nicht machen!“ (Brasilien)

  14. „Ich bewundere, wie die Deutschen ihre Geschichte über Schule, Kunst und Kultur an die nächste Generation weitergeben.“ (Frankreich)

  15. „Die Wiedervereinigung war eine bedeutende Integrationsleistung von Menschen, die in sehr unterschiedlichen Systemen aufgewachsen sind. Das zeigt, dass die deutsche Gesellschaft integrationsfähig ist.“ (Indonesien)

  16. „Egal wie sich die Welt verändert, die Deutschen werden ihre Werte wie Arbeit, Anstrengung, Kollektivität, Sparsamkeit behalten.“ (Frankreich)
Aus: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ): Deutschland in den Augen der Welt. Zentrale Ergebnisse der GIZ-Erhebung 2012 „Außensicht Deutschland – Rückschlüsse für die Internationale Zusammenarbeit“ Bonn/Eschborn, April 2012;


Arbeitsaufgaben:

A) Statistik "Hat Deutschland ein gutes Image?" (Umfrage in der EU)
  • Welche europäischen Länder bescheinigen Deutschland ein gutes Image, welche eher nicht? Benenne mögliche Gründe für dieses Ergebnis.
B) BBC-Umfrage-Ergebnis "Deutschland das beliebteste Land in der Welt"
  • Analysiere die Statistik: Welche Länder werden eher positiv, welche eher negativ in ihrem Einfluss bewertet? Bei welchen Ländern ist der Anteil der Unentschlossenen bzw. der neutralen Bewertung (weißer Bereich) vergleichsweise hoch, bei welchen eher niedrig? Gibt es Platzierungen, die dich überrascht haben, und wenn ja, welche?
C) Zitatezusammenstellung
  1. Lies dir die gesammelten Zitate aufmerksam durch. Suche dir drei Zitate aus, die dich besonders erstaunen, und begründe deine Auswahl.
  2. Fasse in eigenen Worten stichwortartig zusammen, welches Image Deutschlands sich aus den Zitaten ablesen lässt.
Fazit:
  1. Welches Image hat Deutschland in der Welt? Fasse die Ergebnisse aus den Aufgaben A) bis C) zusammen.
  2. Nimm begründet Stellung: Hättest du dieses Ergebnis erwartet? Welches Bild hast du selbst von Deutschland?
Eine Druckversion des Arbeitsblatts steht als PDF-Icon PDF-Datei zur Verfügung.


Deutschland ist in diesem Jahr Gastgeber der Frauenfußball-WM. Die bpb informiert über die Geschichte des Frauenfußballs und berichtet über Hintergründe abseits der üblichen Sportberichterstattung. Außerdem: die wichtigsten Länderdaten zu allen Teilnehmern.

Mehr lesen

Mit Südafrika ist zum ersten Mal ein afrikanisches Land Ausrichter der Fußballweltmeisterschaft. Vor dem Hintergrund großer gesellschaftlicher Gegensätze kämpfen Teams aus 32 Ländern um den Titel.

Mehr lesen

2006 war die Fußball-Welt zu Gast in Deutschland. Die bpb stellt weiterhin alle Länder vor, die teilgenommen haben. Und in der Presseschau können Sie alles Wichtige zum Turnier nachlesen.

Mehr lesen

Grafstat Logo Service
Wenn's Fragen gibt...

Grafstat Service

Für alle Fragen, die bei der Durchführung Ihres Projektes auftauchen, versucht das Team der Universität Münster eine Antwort zu finden - ganz gleich, ob Sie Fragen zur Software, zur Methodik oder zur Organisation Ihres Projektes haben.

Mehr lesen

Grafstat Logo Methoden
Meinungsforschung im Unterricht

Grafstat Methoden

Die Attraktivität des Unterrichtsfaches Politik/Sozialkunde kann in erheblichem Maße dadurch gesteigert werden, dass den Jugendlichen motivierende Aufgaben gestellt und Raum für Eigenaktivitäten geschaffen wird. Die unterrichtsmethodischen Vorschläge haben das Ziel, die methodischen Handlungsmöglichkeiten der Lehrperson deutlich zu erhöhen.

Mehr lesen