bpb-Publikationen
Der Anfang nach dem EndeNeu: Der Anfang nach dem Ende

Schriftenreihe (Bd. 10668)

Der Anfang nach dem Ende

Beinahe ein Jahrzehnt, von 2009 bis 2018, dauerte die schwere ökonomische Krise in Griechenland an - bevor 2020 schließlich die Corona-Pandemie folgte. Was hat diese Zeit für Spuren in der Lebenssituation der Menschen im Land hinterlassen? Der Journalist Raphael Geiger begibt sich auf die Suche.

Mehr lesen

4,50
Vom Ende des Gemeinwohls.Neu: Vom Ende des Gemeinwohls.

Schriftenreihe (Bd. 10673)

Vom Ende des Gemeinwohls

Leistung - aber kein Aufstieg? Viele Menschen wenden sich enttäuscht von der Demokratie ab, weil sie sich aller Versprechen zum Trotz als deklassiert erleben. Für die USA konstatiert Michael J. Sandel eine Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit der Aufstiegserzählung, die überwunden werden müsse.

Mehr lesen

4,50
Land des Geldes

Schriftenreihe (Bd. 10617)

Land des Geldes

Korrupte Amtsträger hinterziehen weltweit Milliardensummen. Doch wo landet dieses Geld? Oliver Bullough begibt sich auf die Suche und reist in die Steueroasen dieses Planeten, in denen der Ursprung des Geldes, so gut es geht, verschleiert wird.

Mehr lesen

4,50
Schriftenreihe (Bd. 10597) Cover

Schriftenreihe (Bd. 10597)

Schattenwirtschaft

Zwischen Ausbeutung, Aufstiegshoffnung und bloßem Überlebensdrang – zahlreiche Menschen gehen ökonomischen Aktivitäten auf illegalen Märkten nach. Wie funktionieren sie? Die Studie untersucht dies exemplarisch anhand dreier Beispiele aus Sierra Leone, dem südlichen Afrika und Argentinien.

Mehr lesen

4,50
Belarus

Schriftenreihe (Bd. 10677)

Belarus!

Belarus: Vor den Augen der Weltöffentlichkeit formte sich seit Sommer 2020 gewaltloser Protest gegen die manipulierte Präsidentschaftswahl. Das Buch spiegelt in analytischen Texten, Blogbeiträgen, Lyrik und Dokumenten die deutlich weiblich geprägte Aufbruchstimmung und den kreativen Widerstand.

Mehr lesen

4,50
Unsere Welt neu denken

Schriftenreihe (Bd. 10602)

Unsere Welt neu denken

Alles weiter wie bisher auf unserem Planeten? Vom Klimawandel über den Ressourcenverbrauch, von globaler Ungerechtigkeit bis zum Wachstumsmantra hinterfragt Maja Göpel überkommene Denkmuster und lädt zu einem anderen und reflektierteren Blick auf die vielfältigen Problemlagen ein.

Mehr lesen

4,50
Das Ende des amerikanischen Zeitalters

Schriftenreihe (Bd. 10627)

Das Ende des amerikanischen Zeitalters

Die Präsidentschaft Donald Trumps hat die Risse der bisherigen Weltordnung offenbart. Was bedeutet das für die zukünftige Gestaltung internationaler Beziehungen? Thomas Jäger hofft auf eine Erneuerung transatlantischer Zusammenarbeit und fordert Deutschland auf, Verantwortung zu übernehmen.

Mehr lesen

1,50
Der unsichtbare Krieg

Schriftenreihe (Bd. 10567)

Der unsichtbare Krieg

Die Digitalisierung stellt die internationale Sicherheitspolitik vor massive Herausforderungen. Hackerangriffe, Manipulation über soziale Medien, aber auch künstliche Intelligenz und autonome Waffensysteme verändern das Gesicht globaler Konflikte. Yvonne Hofstetter analysiert diese Entwicklungen.

Mehr lesen

4,50
Zwölf Wochen in Riad

Schriftenreihe (Bd. 10489)

Zwölf Wochen in Riad

Saudi-Arabien ist ein Partner vieler westlicher Staaten - dennoch steht die Golfmonarchie massiv in der Kritik, etwa für ihre Rolle im Krieg in Jemen, die Ermordung Jamal Khashoggis und die ernüchternde Menschenrechtsbilanz. Gleichzeitig durchlebt das Land eine bislang zaghafte Modernisierung.

Mehr lesen

4,50
Ein Betonpfeiler neben einem modernen Gebäude

Schriftenreihe (Bd. 10474)

Jenseits von Kohle und Stahl

Viel hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in den Gesellschaften Westeuropas verändert. Der Rück- und Umbau ganzer Wirtschaftszweige, insbesondere der Schwerindustrie, hatte weit reichende gesellschaftliche Auswirkungen. Lutz Raphael fragt nach den Auswirkungen, nach Gewinnern und Verlierern.

Mehr lesen

7,00
Titelbild SR 10317 Crashed.

Schriftenreihe (Bd. 10317)

Crashed

2008 brach die US-Investmentbank Lehman zusammen und löste über die Krise im Finanzmarkt im weiteren Verlauf die schwerste Erschütterung der Weltwirtschaft seit dem Zweiten Weltkrieg aus. Aus der Distanz analysiert Adam Tooze die Triebkräfte und Akteure des Geschehens und seine globalen Folgen.

Mehr lesen

Weltgemeinschaft am Abgrund

Schriftenreihe (Bd. 10218)

Weltgemeinschaft am Abgrund

Die UNO: Weltparlament ohne Gehör? Angesichts der Krisen, Kriege und Konflikte ohne Lösung scheinen Stimme und Ansehen der UNO schwach. Marc Engelhardt untersucht, wo und warum die UNO so oft die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllt und fragt nach Reformansätzen.

Mehr lesen

4,50
Das gute Projekt

Schriftenreihe (Bd. 10180)

Das gute Projekt

Es gibt zahllose Hilfsbedürftige weltweit - und unüberschaubar scheint auch die Zahl der Hilfsorganisationen. Monika Krause untersucht, nach welchen Kriterien sie ihre Projekte auswählen, welches Selbstverständnis Hilfsorganisationen haben und welche Rolle öffentliche Erwartungen dabei spielen.

Mehr lesen

1,50
Am Tropf von Big Food

Schriftenreihe (Bd. 10177)

Am Tropf von Big Food

Wovon leben wir? In reichen Staaten ist das zumeist eine individuelle Entscheidung. Im globalen Süden hingegen bleiben, so Thomas Kruchem, vielen Menschen oft nur minderwertige, billig produzierte Essensangebote global agierender Lebensmittelkonzerne - mit gravierenden Folgen für die Gesundheit.

Mehr lesen

4,50
Falsche Versprechen

Schriftenreihe (Bd. 10018)

Falsche Versprechen

Mit der Digitalisierung gehen hohe Wachstumserwartungen einher. Gerade die maßgeblichen Firmen der digitalen Ökonomie versuchen Märkte nachhaltig zu ihrem Vorteil zu transformieren. Philipp Staab untersucht deren Wirtschaftsmodell und zeigt, welche Widersprüche und Dilemmata sich aus ihm ergeben.

Mehr lesen

4,50
Schriftenreihe (Bd. 10013)
Kapitalismus und Ungleichheit

Schriftenreihe (Bd. 10013)

Kapitalismus und Ungleichheit

Wie wandeln sich Ökonomien im postindustriellen Zeitalter? Welche Auswirkungen auf das binnen- und zwischenstaatliche Sozialgefüge haben Digitalisierung und globalisierte ökonomische Transaktionen? Nimmt die Ungleichheit zu? Und wenn ja, wo und warum? Das Buch beleuchtet globale Entwicklungen.

Mehr lesen

Coverbild Unternehmen vor Gericht

Schriftenreihe (Bd. 1754)

Unternehmen vor Gericht

Beruht die Wirtschaftskraft der Staaten des globalen Nordens auf der Verletzung der Rechte und Lebenschancen von Menschen im globalen Süden? Und wenn ja, wie lässt sich mit den Mitteln des Rechts gegen transnational verschachtelte Konzerne vorgehen? Ein Bericht aus der Praxis international tätiger Menschenrechtler.

Mehr lesen

1,50
Coverbild Der Unfreihandel

Schriftenreihe (Bd. 1771)

Der Unfreihandel

Wer verhandelt – mit oder ohne Erfolg – die großen, weltweiten Handelsverträge? Wessen Stimmen werden gehört? Wer verschafft sich Einfluss? Welche Interessen werden verfolgt – und was haben Bürgerinnen und Bürger zu erwarten? Petra Pinzler geht diesen Fragen nach.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Wie Staaten schwach werden

Schriftenreihe (Bd. 1747)

Wie Staaten schwach werden

Die Auflösung staatlicher Strukturen hat verheerende Konsequenzen, sowohl für die betroffenen Länder an sich als auch für die internationale Ordnung. Kai Hirschmann zeigt die zentralen Ursachen fragiler Staatlichkeit auf und erörtert die Dynamik von Zerfallsprozessen anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Die Arktis

Schriftenreihe (Bd. 1705)

Die Arktis

Die Arktis: eine faszinierende Region, die wie kaum eine andere im Fokus politischer und wirtschaftlicher Interessen liegt. Gerd Braune lenkt den Blick auf den fragilen Naturraum Arktis, fragt nach der Zukunft der indigenen Völker dort und lotet die geopolitischen Konflikte rund um die Arktis aus.

Mehr lesen

1,50
Coverbild Der Russland-Reflex

Schriftenreihe (Bd. 1696)

Der Russland-Reflex

Es läuft nicht rund in den Beziehungen zwischen Deutschland und Russland, und es gibt viele Themen, die wechselseitig Irritationen auslösen. Irina Scherbakowa und Karl Schlögel loten in diesem Buch aus, wo die Verständigungsschwierigkeiten liegen und wie der deutsch-russische Dialog wieder belebt werden kann.

Mehr lesen

1,50
Coverbild Handwörterbuch Internationale Politik 1713

Schriftenreihe (Bd. 1713)

Handwörterbuch Internationale Politik

Was ist Regionalismus? Was versteht man unter Interdependenz? Welche Ursachen und Folgen hat der Nahostkonflikt? Wie und wo wirken transnationale Akteure? Diese und viele weitere Themen bietet das Handwörterbuch in der nunmehr 13., vollständig neu bearbeiteten Auflage.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Der verpasste Frühling

Schriftenreihe (Bd. 1675)

Der verpasste Frühling

Ab Beginn des Jahres 2011 lehnten sich in Nordafrika und der arabischen Halbinsel große Bevölkerungsteile gegen die verkrusteten Regime ihrer Länder auf. Fünf Jahre danach hat sich die Euphorie in Ernüchterung verwandelt, vielerorts haben wieder die Autokraten das Sagen. Julia Gerlach zeichnet die Entwicklungen der letzten Jahre facettenreich nach.

Mehr lesen

1,50
Coverbild Unabhängigkeit!

Schriftenreihe (Bd. 1652)

Unabhängigkeit!

In Schottland, Katalonien, im Kosovo, im Südsudan und an vielen anderen Orten der Welt opponieren Volksgruppen gegen die geltende Staatszugehörigkeit. Die Gründe sind vielfältig – etwa mangelnde Repräsentation, auch empfundene oder tatsächliche Benachteiligung. Marc Engelhardt hat sich bei Separatisten in aller Welt umgesehen.

Mehr lesen

1,50
Coverbild Gut leben

Schriftenreihe (Bd. 1588)

Gut leben

Wie geht es weiter mit der Weltwirtschaft? Nicht wie bisher, so das Credo der Philosophin Barbara Muraca, die der weltweiten Postwachstumsbewegung verbunden ist. Der gerechte Umgang mit Gütern, Nachhaltigkeit und Umweltschutz, angemessene Partizipation: all dies werfe Fragen nach Veränderung auf, die es zu beantworten gelte.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Atomare Abrüstung

Schriftenreihe (Bd. 1248)

Atomare Abrüstung

Die Gefahr einer nuklearen Explosion ist heute größer als je zuvor, sagen Sicherheitsexperten. Unberechenbare, bedrohte und aufstrebende Staaten verfügen über Atomwaffen. Hinzu kommt das Risiko, dass atomares Material in die Hände von Terroristen fallen könnte. In dieser hochriskanten Situation erscheint nukleare Abrüstung als der einzige Ausweg.

Mehr lesen

1,00
SR 1094

Schriftenreihe (Bd. 1094)

Konsens, Krise und Konflikt

Welche Auswirkungen hatte der 11. September 2001 auf die deutsch-amerikanischen Beziehungen? Die hier zusammengestellten Dokumente zeichnen eine spannungsreiche Epoche in den Beziehungen zweier Staaten nach, die zwischen Solidarität und Abwehr, Unverständnis und Verbundenheit oszillierten.

Mehr lesen

1,00
Internationale Politik verstehen

Schriftenreihe (Bd. 10131)

Internationale Politik verstehen

Verstehen, was in der internationalen Politik vor sich geht: Bernhard Stahl vermittelt Grundlagenwissen zu einer Vielzahl aktueller globaler Fragen und Probleme und bezieht dabei deren Vorgeschichte und Akteure ein.

Mehr lesen

4,50