Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Polen

Dossier

Seit 2004 ist Polen Mitglied der EU. Der größte östliche Nachbar Deutschlands scheint seitdem etwas mehr wahrgenommen zu werden als in den Jahren zuvor. Denn durch sein selbstbewusstes und konfliktbereites Auftreten in der EU hat Polen immer wieder für Aufmerksamkeit gesorgt. Auch die lange und wechselvolle Geschichte ist nach wie vor ein aktuelles Thema zwischen Polen und Deutschland.

Doch was wissen wir über das heutige Leben in Polen? Was bewegt Jan Kowalski, den polnischen Otto Normalverbraucher? Wie sieht die Medienlandschaft in Polen aus? Und welche Folgen hat die Finanz- und Wirtschaftskrise für das Land? Welche Bedeutung kommt dem Jahr 89 für die Kultur in Polen zu? Und wie ist heute Polens Verhältnis zu seinen ehemaligen "Bruderstaaten"? Fragen, auf die diese Nachbarschaftskunde Antworten gibt.

Erscheinungsdatum:

Fluch aus dem Jenseits

Die Polen streiten über verschiedene Ansätze zur Aufarbeitung ihrer Vergangenheit: Soll man einen Schlussstrich unter das kommunistische Regime ziehen, oder soll sich jeder Geheimdienstmitarbeiter…

Maciej Stasiński

/ 4 Minuten zu lesen

Religion und Politik in Polen

Die katholische Kirche unterstützte vor 20 Jahren den Widerstand gegen das kommunistische Regime: Sie trug zu seinem Zusammenbruch bei und verteidigte die nationale Identität Polens. Heute hält die…

Irena Borowik

/ 9 Minuten zu lesen

Dossierkapitel

Polen

Geschichte

Im 10. Jahrhundert beginnt Polens wechselvolle Geschichte: Ende des 18. Jahrhunderts war das Land sogar zeitweise vollständig von der politischen Landkarte verschwunden. Der schmerzliche Verlust der…

Polen

Politik

1989 war Polen Vorreiter der Demokratisierung in Ostmitteleuropa. Es war aber eines der letzten Länder, das nach mehreren Provisorien 1997 eine neue demokratische Verfassung verabschiedete. Die…

Polen

Polen und seine Nachbarn

Das Verhältnis Polens zu seinen Nachbarn ist noch vielfach durch die Vergangenheit geprägt: So überschatten die historischen Konflikte nach wie vor die deutsch-polnischen Beziehungen. Und auch das…

Polen

Wirtschaft

Im Herbst 1989 überträgt die erste nicht kommunistische Regierung Leszek Balcerowicz die Aufgabe, Polen in Richtung Marktwirtschaft zu führen. Bereits Anfang 1990 kann er ein radikales…

Polen

Alltag

Der polnische Otto Normalverbraucher heißt Jan Kowalski. Doch wie sieht sein Leben aus? Welcher Arbeit geht er nach und wo wohnt er? Welche Rolle spielt die Religion für ihn persönlich und für die…

Polen

Medien

Gehören Fernsehen und Rundfunk den Bürgern oder den Politikern? Und sind diese noch in polnischer Hand? Wie gehen die Medien eigentlich mit Vorurteilen und Klischees um? Das bei den Deutschen…

Polen

Kultur

Das Jahr 1989 bewirkte zum Teil zwar Umbrüche im Kulturbetrieb. Dennoch brachte die Wende sowohl für die polnische Literatur als auch für die Kunst keine grundlegenden Veränderungen. Bereits zuvor…

Polen

Karten

Polens äußere Gestalt hat sich im Lauf der Jahrhunderte stark verändert. Die historischen Karten halten den Wandel fest: Sie zeigen Polen um 1000, um 1550, im 19. Jahrhundert, während des…

Alltag in Polen: So lebt Jan Kowalski

Wie und wo lebt der Durchschnittspole? Brigitte Jäger-Dabek beschreibt Lebensgewohnheiten und Lebensbedingungen des polnischen Otto Normalverbrauchers. Sie gewährt damit einen Einblick in den…

Brigitte Jäger-Dabek

/ 7 Minuten zu lesen

Polen und seine östlichen Nachbarn

Polens Ostpolitik wurde lange Zeit durch die Sowjetunion geprägt. Erst nach 1991 konnte das Land eine aktivere Ostpolitik einleiten und die diplomatischen Beziehungen zu seinen östlichen Nachbarn…

Jacek Cichocki/Wojciech Konończuk

/ 3 Minuten zu lesen

Wie sich Stadt und Land im Fluss der Zeit verändern

Zu den großen Gewinnern des EU-Beitritts zählen in Polen die Bauern: Die Lebensmittelexporte sind massiv gestiegen. Doch auch Industriestädte wie Posen tragen zum Exportboom bei. Paul Flückiger…

Paul Flückiger

/ 6 Minuten zu lesen



Bildergalerie Papst Johannes Paul II.

(© AP) (© AP) (© AP) (© AP) (© AP) (© AP) (© AP) (© AP) (© AP ) (© AP)

Freiheit? - Die polnische Kunst nach 1989

'89 stellt in der polnischen Kunstlandschaft keine Zäsur dar. Bereits zuvor erfreuten sich die Künstler einer recht großen Unabhängigkeit. Doch auch in den 90er-Jahren ist die Frage nach den…

Magdalena Ziomek-Beims

/ 6 Minuten zu lesen

Die Last der Freiheit

Das Jahr 1989 markiert für Polen die Rückkehr von der sozialistischen Entfremdung zum eigenverantwortlichen Umgang mit der Geschichte. Die Debatten der 1990er Jahre stellten das tradierte polnische…

Boguslaw Bakula

/ 28 Minuten zu lesen