Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

Redaktion am 04.11.2015

Inklusion im Internet

SpeedLab von werkstatt.bpb.de am 26. November 2015 in Kassel

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie herzlich einladen zum SpeedLab "Inklusion im Internet".

Ein SpeedLab ist eine Kurz-Konferenz.

Es werden Vorträge gehalten.
Es wird mit Fach-Leuten diskutiert.

Und man kann kurze Workshops besuchen.

Die Bundes-Zentrale für politische Bildung veranstaltet das SpeedLab.

Es findet am 26. November 2015 statt.

Von 10 bis 16 Uhr.

Im Kultur-Bahnhof Kassel.

Die Adresse ist: KulturBahnhof, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 Kassel.
Die Teilnahme ist kosten-los.


Worum geht es beim SpeedLab?
Gerade sprechen viele Menschen über Inklusion.
Inklusion bedeutet:

Alle Menschen sind Teil der Gesellschaft.
Menschen mit und ohne Behinderung. Männer und Frauen. Alte und junge Menschen. Menschen aus Deutschland und aus anderen Ländern.
Alle Menschen sind unterschiedlich. Und sie können überall dabei sein: in der Schule, am Arbeitsplatz, im Wohn-Viertel, in der Freizeit.

Dann funktioniert Inklusion.

Auch im Internet ist Inklusion wichtig.

Darüber sprechen weniger Menschen.

Dabei ist das Internet ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft.
Immer mehr Menschen nutzen das Internet.

Sehr verschiedene Menschen.
Das ist eine Heraus-forderung.
Deswegen geht es auch beim SpeedLab um Inklusion im Internet.

Darum, wie alle Menschen im Internet Dinge lernen können.

Beim SpeedLab wird es zuerst 2 Vorträge geben.

In den Vorträgen geht es um Inklusion im Internet. Und ums Lernen.
Es wird die Frage gestellt: Wie klappt das in deutschen Schulen?
Und wie klappt es in Schulen in anderen Ländern?
Dazu werden Beispiele vorgestellt.

Danach können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen kurze Workshops besuchen.

Workshops zu diesen Themen:
  • Projekt-Arbeit / Bildung außerhalb der Schule
  • Wie entwickeln sich Schulen?
  • Inklusiv lehren im Internet
  • Bildungs-Materialien
Die Workshops sind kurz.

So können alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen an allen 4 Workshops teil-nehmen.

Danach gibt es noch eine Diskussion.


Bis zum 15. November kann man sich zum SpeedLab anmelden.
Auf dieser Internet-Seite: www.bpb.de/210442

Haben Sie noch Fragen?
Sie können sich an Oliver Baumann-Gibbon oder Miriam Menzel wenden.

Sie können anrufen unter der Telefon-Nummer 030 23 25 746 12.

Oder Sie können eine E-Mail schreiben an info@werkstatt.bpb.de.

Sie können auch im Internet noch mehr über das SpeedLab lesen.

Auf dieser Internet-Seite: www.bpb.de/210442.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Kraft
- Leiter Stabsstelle Kommunikation -


Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Auf einen Blick:
SpeedLab "Digitale Inklusion"

Zeit: 26.11.2015, 10.00 bis 16.00 Uhr
Ort: KulturBahnhof, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 Kassel
Anmeldung: Bis spätestens 19.11.2015 unter www.bpb.de/210442

Die Teilnahme ist kostenlos. 



Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Hätten Sie es gewusst?

Quiz: Von Kinderbuch-Apps bis Medienkompetenz

Was bedeutet Pädagogik der Vielfalt und welche Funktionen kann eine Kindersuchmaschine haben? Testen Sie Ihr Wissen zum Thema Smart Kids mit unserem Quiz!

Jetzt spielen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen