Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Antisemitismus und Nahostkonflikt

Antisemitismus und Nahostkonflikt

von: Bertelsmann Stiftung

Der Nahostkonflikt hat enormen Einfluss auf antisemitische Vorkommnisse. Die Unterscheidung zwischen einer legitimen und einer verleumderischen Kritik an Israel ist von großer Wichtigkeit. Im Interview werden Kriterien für eine inhaltliche Differenzierung vorgestellt.

Inhalt

Israelfeindlichkeit ist gegenwärtig die wohl gängigste Formen des Antisemitismus. Lehrkräften werden Wege aufgezeigt, wie sie im Unterricht die Unterschiede zwischen berechtigter und antisemitischer Israel-Kritik herausarbeiten können.

Mehr Informationen

  • Interviews und Beratung: engelkes|tv, Lohmar

  • Technische Realisation: life is motion, Herford

  • Grafik: VISIO Kommunikation GmbH, Bielefeld

  • Produktion: 02.2021

  • Spieldauer: 7 Min.

  • hrsg. von: Bertelsmann Stiftung und Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Bertelsmann Stiftung und Bundeszentrale für politische Bildung
Sie wollen einen Inhalt von bpb.de nutzen?