Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Was soll ich als Lehrkraft tun? Eine antidemokratische Situation im Unterricht ignorieren und fortfahren?

Was soll ich als Lehrkraft tun? Eine antidemokratische Situation im Unterricht ignorieren und fortfahren?

von: Bertelsmann Stiftung

Wenn eine Lehrkraft im Unterricht menschenfeindliche Äußerungen wahrnimmt, ist dies in den allermeisten Fällen für sie überraschend. Unsere Interviewpartnerin Professorin Heike Radvan (BTU Cottbus) begründet die Notwendigkeit einer pädagogischen Intervention.

Inhalt

Eine Lehrkraft ist durch eine Diskriminierung im Unterrichtsgeschehen in aller Regel erschrocken. In Sekundenschnelle muss sie die Situation einordnen. Wenn eine Situation offenkundig herabwürdigend ist, ist es Aufgabe der Lehrkraft die Situation zu besprechen. Die pädagogische Aufgabe besteht darin, sich unmittelbar und verlässlich an die Seite der Betroffenen zu stellen.

Mehr Informationen

  • Interviews und Beratung: engelkes|tv, Lohmar

  • Technische Realisation: life is motion, Herford

  • Grafik: VISIO Kommunikation GmbH, Bielefeld

  • Produktion: 02.2021

  • Spieldauer: 3 Min.

  • hrsg. von: Bertelsmann Stiftung und Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Bertelsmann Stiftung für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.