Überwachungskamera

Glossar

Bundespolizei

Bundespolizei (B.) ist die neue Bezeichnung für den 1951 gegründeten Bundesgrenzschutz. 1994 wurde als Reaktion auf die veränderte politische Situation (Wegfall der innerdeutschen Grenze, Öffnung der europäischen Grenzen durch das Schengenabkommen) eine neue gesetzliche Grundlage (die auch verdeckte Ermittlungen und Wohnungsdurchsuchungen ermöglicht) und eine neue Bezeichnung für den Bundesgrenzschutz geschaffen. Die B. untersteht direkt dem Bundesministerium des Inneren. Zu ihren Aufgaben zählen insbesondere der Schutz der Landesgrenzen, von Flughäfen, Bahnhöfen und Bundesministerien sowie der deutschen Auslandsvertretungen. In Ausnahmefällen kann die B. auch im ganzen Bundesgebiet eingesetzt werden, beispielsweise bei Großdemonstrationen oder im Notstands- und Verteidigungsfall. Teil der B. ist auch die Spezialeinheit zur Terrorismusbekämpfung GSG 9. Des Weiteren beteiligt sich die B. an Maßnahmen der Frontex.



14.06.2012



Krieg, Terror, gewaltsame Konflikte: Internationale Auseinandersetzungen sind allgegenwärtig. Aber auch auf nationalstaatlicher Ebene spielen Konflikte eine zunehmend wichtigere Rolle. Dabei geht es auch und immer wieder um das Verhältnis von Freiheit und Sicherheit. Seit 2001 verschickt die bpb daher einen täglichen Newsletter mit Beiträgen zu den Folgen von Krieg, Terrorismus und anderen Aspekten der Sicherheitspolitik.

Mehr lesen

Aus- und Weiterbildung

Datenbank "Politische Bildung und Polizei"

Gemeinsam mit der Deutschen Hochschule der Polizei sowie der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW sammelt die Bundeszentrale für politische Bildung in dieser Datenbank Aus- und Weiterbildungsangebote der politischen Bildung für die Polizei sowie ihre zuständigen Bildungseinrichtungen.

Mehr lesen