Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Warm-up "Mensch 2200"

teamGLOBAL Globalisierung Was ist Globalisierung? Ökonomie Handel mit Waren und Dienstleistungen Handel mit Devisen, Aktien und Krediten Direktinvestitionen Modulare Produktionsprozesse Wanderung von Arbeitskräften Ökologie Wasser Energie Kultur Identität und Kultur in einer globalisierten Welt Kultur und Markt Sprache und Identität Zeitsouveränität Vernetzte Welten Personenverkehr Güterverkehr Telefon und Internet Faire Globalisierung Globale Ungleichheiten Millenium-Entwicklungsziele Global Governance Bruttoinlandsglück Workshopthemen Energie und Klima Globalisierung essen Bruttoinlandsglück Märkte und Vertrauen Weltinnenpolitik Migration und Integration Globalisierung und Identität Leben im Datenmeer Biodiversität Methodenbausteine Energie und Klima Warm-ups Methodenset KLIMA WANDELN! Simulation: Kyoto II Zeitstrahl: Energie und Klima Lesereise: Klimazitate Recherche: Global News Impuls: EU-Klimapaket Globalisierung essen Warm-up: Virtuelles Wasser Lesereise: Esskultur in Zahlen Zeitstrahl: Esskultur Warm-up: Klimabilanz Senkblei-Übung: Globale Küche Impuls: Esskompetenz Bruttoinlandsglück Bruttoinlandsglück Warm-up: In die Karten geschaut Warm-up: Die Krise in Zahlen Warm-up: tG-Geschäftsklimaindex Verlauf der Krise 2000-2020 Lesereise: GELD Speed Debating Märkte und Vertrauen Impuls: Märkte und Vertrauen Lesereise: Märkte und Vertrauen Dilemmaspiel: Das XY-Spiel Simulation: World Trading Game Weltinnenpolitik Simulation: Kyoto II Gedankenexperiment: Global Elections Lesereise: Geschichte der Menschheit Systemische Übung: Wald Systemische Übung: Treibhausgasreduktion Global Governance News Warm-up: Mensch 2200 Szenario-Übung: Mensch 2200 Impuls: Global Governance Impuls: Globale Klimapolitik Migration und Integration Warm-up: Der Maurer Global News: Migration Pro/Contra: Ist das Boot Europa voll? Impuls: Migration Globalisierung und Identität Warm-up: Meet&Greet Warm-up: Wer bin ich? Warm-up: Seltsame Schleife Rechercheübung: Lifestyle Rechercheübung: Vorbilder Impuls: Identitätsbildung Leben im Datenmeer Quiz: 1, 2 oder 3 Warm-up: Datenmeer-Bingo Lesereise: Internet Diskussionsformate Lesereisen Planspiele Wertekommission Senkblei-Übungen Elektromüll Szenariowerkstatt Denken in Alternativen Warm-up: Zukunftsblüten Warm-ups Amöbenrennen Zeitstrahlen Globales Bewusstsein Aktivitäten 2005-2012 UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" Didaktik-Dialog Partizipation Bildung für nachhaltige Entwicklung Lateinamerika Arbeiten mit Szenarien Systemisches Denken Zukunft lernen Peer Group Learning teamGLOBAL unterwegs Was macht eigentlich... ? Links Ökonomie Globale Vernetzung Kultur der Globalisierung Ökologie / Nachhaltigkeit Faire Globalisierung Globale Szenarien Newsletter Jugendkongress 2010 Downloads und Streams Film Globalisierung-Raps Radio Onda Latina Postkarten Plakate Lateinamerika-Quiz Stimmen zum Kongress Redaktion Kontakt Redaktion

Warm-up "Mensch 2200"

/ 1 Minute zu lesen

Wovon wird die Entwicklung der Menschheit maßgeblich abhängen? Die Teilnehmenden erstellen bei diesem Warm-up eine aus ihrer Sicht plausible Verlaufskurve zur künftigen Entwicklung der Weltbevölkerung – von heute bis zum Jahr 2200.

Wovon wird die Entwicklung der Menschheit maßgeblich abhängen?

Das Warm up bietet einen niedrigschwelligen und aktivierenden Einstieg in das Thema ‚Weltbevölkerung‘. Zunächst wird ein kurzer Überblick zum bisherigen Wachstum der Weltbevölkerung und den damit verbundenen grundsätzlichen Herausforderungen gegeben. Die Teilnehmenden erstellen dann eine aus ihrer Sicht plausible Verlaufskurve zur künftigen Entwicklung der Weltbevölkerung – von heute bis zum Jahr 2200. Die Zusammenschau der unterschiedlichen Verläufe bietet im Anschluss die Grundlage für eine tiefergehende Diskussion: Welche Verläufe sind denkbar? Welche Annahmen verbergen sich hinter den unterschiedlichen Verlaufskurven? Wovon wird die Entwicklung der Menschheit maßgeblich abhängen?

LERNINHALTE:
Spielerischer Einstieg in das Thema "Weltbevölkerung"; was waren die treibenden Kräfte hinter der bisherigen Entwicklung?; Explizit machen und Reflektieren von unterschiedlichen Zukunftserwartungen und mentalen Modellen der Teilnehmenden; Erfassen der Dynamik von demographischen Veränderungsprozessen; Motivation/Neugier schaffen, sich weiter mit dem Thema auseinanderzusetzen.

ZEITBEDARF:
Ca. 30 – 45 Minuten (ggf. mit längerer Diskussionsphase)

GEEIGNETE GRUPPENGRÖßE UND ALTERSGRUPPE:
Anzahl: 15-25 (im Grunde aber beliebig)
Alter: ab 15 Jahren

Zum Download: Interner Link: Mensch 2200 - Die Entwicklung der Weltbevölkerung

Zu anderen Interner Link: Warm-ups zum thematischen Einstieg.

Fussnoten