Meine Merkliste

Alternative Dialog- und Diskussions-Formate

teamGLOBAL Globalisierung Was ist Globalisierung? Ökonomie Handel mit Waren und Dienstleistungen Handel mit Devisen, Aktien und Krediten Direktinvestitionen Modulare Produktionsprozesse Wanderung von Arbeitskräften Ökologie Wasser Energie Kultur Identität und Kultur in einer globalisierten Welt Kultur und Markt Sprache und Identität Zeitsouveränität Vernetzte Welten Personenverkehr Güterverkehr Telefon und Internet Faire Globalisierung Globale Ungleichheiten Millenium-Entwicklungsziele Global Governance Bruttoinlandsglück Workshopthemen Energie und Klima Globalisierung essen Bruttoinlandsglück Märkte und Vertrauen Weltinnenpolitik Migration und Integration Globalisierung und Identität Leben im Datenmeer Biodiversität Methodenbausteine Energie und Klima Warm-ups Methodenset KLIMA WANDELN! Simulation: Kyoto II Zeitstrahl: Energie und Klima Lesereise: Klimazitate Recherche: Global News Impuls: EU-Klimapaket Globalisierung essen Warm-up: Virtuelles Wasser Lesereise: Esskultur in Zahlen Zeitstrahl: Esskultur Warm-up: Klimabilanz Senkblei-Übung: Globale Küche Impuls: Esskompetenz Bruttoinlandsglück Bruttoinlandsglück Warm-up: In die Karten geschaut Warm-up: Die Krise in Zahlen Warm-up: tG-Geschäftsklimaindex Verlauf der Krise 2000-2020 Lesereise: GELD Speed Debating Märkte und Vertrauen Impuls: Märkte und Vertrauen Lesereise: Märkte und Vertrauen Dilemmaspiel: Das XY-Spiel Simulation: World Trading Game Weltinnenpolitik Simulation: Kyoto II Gedankenexperiment: Global Elections Lesereise: Geschichte der Menschheit Systemische Übung: Wald Systemische Übung: Treibhausgasreduktion Global Governance News Warm-up: Mensch 2200 Szenario-Übung: Mensch 2200 Impuls: Global Governance Impuls: Globale Klimapolitik Migration und Integration Warm-up: Der Maurer Global News: Migration Pro/Contra: Ist das Boot Europa voll? Impuls: Migration Globalisierung und Identität Warm-up: Meet&Greet Warm-up: Wer bin ich? Warm-up: Seltsame Schleife Rechercheübung: Lifestyle Rechercheübung: Vorbilder Impuls: Identitätsbildung Leben im Datenmeer Quiz: 1, 2 oder 3 Warm-up: Datenmeer-Bingo Lesereise: Internet Diskussionsformate Lesereisen Planspiele Wertekommission Senkblei-Übungen Elektromüll Szenariowerkstatt Denken in Alternativen Warm-up: Zukunftsblüten Warm-ups Amöbenrennen Zeitstrahlen Globales Bewusstsein Aktivitäten 2005-2012 UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" Didaktik-Dialog Partizipation Bildung für nachhaltige Entwicklung Lateinamerika Arbeiten mit Szenarien Systemisches Denken Zukunft lernen Peer Group Learning teamGLOBAL unterwegs Was macht eigentlich... ? Links Ökonomie Globale Vernetzung Kultur der Globalisierung Ökologie / Nachhaltigkeit Faire Globalisierung Globale Szenarien Newsletter Jugendkongress 2010 Downloads und Streams Film Globalisierung-Raps Radio Onda Latina Postkarten Plakate Lateinamerika-Quiz Stimmen zum Kongress Redaktion Kontakt Redaktion

Alternative Dialog- und Diskussions-Formate

/ 1 Minute zu lesen

In diesem Methodenbaustein werden die Diskussionsformate ‚Fishbowl, ‚World Café und ‚Magische Runde Tische vorgestellt, mit denen die Teilnehmenden in einen Dialog treten können, der sich stark an ihren eigenen Interessen orientiert und größere Beteiligungsmöglichkeiten für den einzelnen bietet. Alle drei Formate eignen sich auch für größere Gruppen.

Für ein World-Café sollte mindestens 1 Stunde Zeit zur Verfügung stehen. Die Methode bietet die Möglichkeit, auch sehr große Gruppen schnell miteinander in Gespräch zu bringen. Bei einem World Café werden drei verschiedene Fragen in drei Runden à 20-30 Minuten von den Teilnehmenden diskutiert. Die Szenerie ist die eines Cafés. Die Gäste stehen nach jeder Runde auf und suchen sich für die Diskussion über die nächste Frage einen neuen Tisch, an dem sie der Gastgeber/ die Gastgeberin begrüßt, die die ganze Zeit ihrem Tisch „treu bleiben“.

Für eine Fishbowl-Diskussion werden sechs Stühle in einem Kreis aufgestellt. Um diese herum werden - mit einem gewissen Abstand - die anderen Stühle in einem äußeren (Halb-)Kreis aufgebaut. Redebeiträge können nur von Personen abgegeben werden, die im inneren Stuhlkreis sitzen. Die beiden wichtigsten Regeln eines Fishbowls sind: Es muss immer ein Stuhl im Innenkreis frei bleiben und niemand darf länger als zwei Minuten am Stück reden.

Magische Runde Tische ist ein Diskussionsformat, das sich an den Interessen und Erfahrungen der jeweiligen Kleingruppe orientiert und bei dem jede/r Teilnehmende (formal) die gleiche Redezeit erhält, über deren Verwendung er/sie selbst entscheidet. Die Teilnehmenden können untereinander Zeiteinheiten verschenken (wenn sie möchten) und so Teile ihrer eigenen Redezeit in „Zuhörzeit“ umwandeln.

Zum Download: Interner Link: Alternative Dialog- und Diskussions-Formate

Weitere Diskussionsformate:
Interner Link: Speed-Debating

Fussnoten