Meine Merkliste Geteilte Merkliste

"Reflexive Mitspieler auf dem Feld der Erinnerung"

Vernetztes Erinnern Vernetztes Erinnern Von der Geschichte für die Zukunft lernen Vimuki: Ein Museum ortsunabhängig erleben Geschichte in 360 Grad erleben Lebensgeschichten digital nahbar machen Historische Exponate als hybrides Erlebnis Widerstandsgeschichte auf Instagram: Was leistet das Projekt @ichbinsophiescholl? AR/VR: Möglichkeiten und Grenzen ihrer Anwendung in der außerschulischen historisch-politischen Bildung Historisches Lernen digital Lernen auf Entfernung: Digitale Angebote über Nationalsozialismus und Holocaust AR und VR in der historisch-politischen Bildung zum Nationalsozialismus und Holocaust - (Interaktives) Lernen oder emotionale Überwältigung? Geschichte lernen per Messenger Wenn die historische Quelle auf YouTube ist Interaktives Storytelling mit Twine Glossar: Historytelling Unsere 10 wichtigsten Beobachtungen zum Historytelling Historytelling im Unterricht Historytelling in heterogenen Lernsettings Einen neuen Zugang zu Geschichte schaffen - die Web-App "GO Stuttgart" Digitalisierte Geschichte im Projekt "Europeana 1989" Zeitzeugencafé der Gedenkstätte Berliner Mauer Webtalk: Wie sieht gutes Storytelling in der Bildung aus? Zwischen Sensation und Seriosität "Reflexive Mitspieler auf dem Feld der Erinnerung" Computerspiele im Geschichtsunterricht Chancen und Grenzen von Historytelling – Ihre Fragen an unseren Experten Erinnerung im digitalen Austausch Die Meistererzählung aufbrechen Was von den Zeitzeugen bleibt Digitale Schatzkammern Vom Storytelling zum Historytelling Kleines 3x3 des Storytellings 10 Beispiele für multimediales Storytelling Historytelling - Eine Umfrage unter Studierenden (Public History, FU Berlin) "Storytelling ist so alt wie die Menschheit selbst" - Interview mit Medienwissenschaftler Steffen Damm

"Reflexive Mitspieler auf dem Feld der Erinnerung"

Redaktion

/ 1 Minute zu lesen

Ist die Vermittlung von NS-Geschichte ein rein historisches Thema? Nein. Denn Lernende bringen eigene Perspektiven ein, nehmen Bezug auf aktuelle Diskussionen zum Nationalsozialismus, ziehen Vergleiche, erzählen mit. Was das für Lehrende bedeutet, erklärt Erziehungswissenschaftler Wolfgang Meseth im Audio-Interview.

Die Thematisierung des Nationalsozialismus stellt Lehrende heute vor besondere Aufgaben: Lernende nehmen über Medien oder die Familie Stichworte wie Schuld und Verantwortung auf und bringen sie in den Unterricht ein. In heterogenen und multiethnischen Lerngruppen prallen unterschiedliche Perspektiven aufeinander. Die Schülerinnen und Schüler fällen Werturteile, es kommt zu Konflikten. All dies braucht Raum und muss souverän von den Lehrenden aufgefangen werden, egal ob in der Schule oder in einer Gedenkstätte.

Was es heißt, wenn Lernende zunehmend zu reflexiven Mitspielerinnen und Mitspielern auf dem Feld der Erinnerung werden und warum Lehrende die Wirkungsgeschichte des Nationalsozialismus stets im Auge behalten sollten, darüber sprach die Werkstatt der bpb am Rand der Veranstaltung "Erinnern lernen. Lernen durch Erinnerung" mit Prof. Dr. Wolfgang Meseth, Erziehungswissenschaftler an der Philipps-Universität Marburg.

Für einen schnellen Überblick:

Min. 0:07: "Lernende werden zu reflexiven Mitspielern auf dem Feld der Erinnerung" – Was heißt das?

Min. 1:19: Was bedeutet das für die schulische Bildung?

Min. 2:45: Was bedeutet das für heterogene Lerngruppen?

Min. 3:47: Welcher Bildungsansatz ist geeigneter: ethisch-moralisch, kognitiv-historisch, affektiv-erinnerungsbezogen?

Min. 5:00: Welche der genannten Ansätze verfolgen außerschulische Institutionen?

Hintergrundinformationen zum Interview mit Wolfgang Meseth

Sie wollen mehr wissen? Interner Link: Hier finden Sie die Keynote, die Wolfgang Meseth auf der Fachtagung Interner Link: Erinnern lernen. Lernen durch Erinnerung gehalten hat. Thema des Vortrags: "Aus der Geschichte lernen – Argumente für eine reflexive Erziehung nach Auschwitz." Das Interview führte Miriam Menzel.

Für die Redaktion schreiben: Oliver Baumann, Jördis Dörner, Kirsten Mieves.