Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

Redaktion am 07.09.2015

Bericht vom Barcamp Digitale Bildung Berlin 2015

Am 29. August 2015 war die Werkstatt der bpb auf dem Barcamp Digitale Bildung in der Berliner Finkenkrug-Schule mit einem Workshop zum Thema "Digitale Inklusion" vertreten.

Bericht vom Barcamp Digitale Bildung Berlin 2015Am 29. August war die Werkstatt der bpb auf dem Barcamp Digitale Bildung (geralt / bearbeitet / pixabay / Lizenz CC0)

Gemeinsam mit den Lehrenden, Lernenden, Medienentwicklern und anderen Bildungsakteuren und -akteurinnen galt es sich einen Überblick über die Begriffe "Inklusion" und "digitale Inklusion" zu verschaffen. Welche unterschiedlichen Ansichten und Definitionen gibt es? Wie wird mit diesen Themen in verschiedenen Lernsettings umgegangen? Insgesamt stellten alle Teilnehmenden bei Diskussionen rund um das Themenfeld Inklusion einen fehlenden Bezug zur Praxis fest und vor allem die Lernenden wünschten sich eine greifbarere Wissensvermittlung. Zudem sollte die Kommunikation zwischen Lehrenden und den Lernenden gestärkt werden. Ein erster Schritt in die richtige Richtung wäre ein größeres Workshop-Angebot zum Thema "Inklusion" - sowohl für die Profis als auch für die Neueinsteiger.
Barcamp Digital BildungBarcamp Digital Bildung Lizenz: cc by-sa/3.0/de


In Hinblick auf die digitale Inklusion stand besonders die Frage nach der richtigen, d.h. unterstützenden Nutzung von digitalen Medien im Mittelpunkt der Gespräche. Wichtig dabei sei vor allem, das Thema Digitale Inklusion auch für diejenigen zu öffnen, die nicht zwingend medienaffin sind. Um den pädagogischen Mehrwert digitaler Medien verstärkt in die Bildungseinrichtungen zu tragen, wurde u.a. Material zur Binnendifferenzierung und ein Konzept zu differenziertem Unterricht mit neuen Medien gefordert.

Bilanz des Werkstatt-Workshops "Digitale Inklusion": Viele Lehrende nutzen zur Wissensvermittlung bereits parallel analoge wie digitale Medien und verschaffen ihren Lernenden damit einen differenzierten und vielfältigen Zugang zu Bildungsinhalten. Doch während der analoge Bildungszugang meist reibungslos funktioniert, ist der Zugang zu digitalen Medien oft noch nicht für alle möglich. Deshalb müssen Rahmenbedingungen angepasst und die technische Infrastruktur der Bildungseinrichtungen verbessert werden.

Zwei Storifys über das gesamte Barcamp Digitale Bildung Berlin 2015 finden Sie hier und hier. Mehr Informationen über das #bcbb15 aus dem Netz wurden hier zusammengetragen.

Wir haben schon jetzt viel Inspiration für unseren nächsten Themenschwerpunkt "Digitale Inklusion" sammeln können. Im November 2015 geht es los, seien Sie gespannt. Mehr in Kürze auf werkstatt.bpb.de.


Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-SA 4.0 - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Hätten Sie es gewusst?

Quiz: Von Kinderbuch-Apps bis Medienkompetenz

Was bedeutet Pädagogik der Vielfalt und welche Funktionen kann eine Kindersuchmaschine haben? Testen Sie Ihr Wissen zum Thema Smart Kids mit unserem Quiz!

Jetzt spielen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen