Bildung im digitalen Wandel


Bildungshacks: Tipps für digitale Demokratiebildung

Wie lassen sich junge Menschen für politische Partizipation und Wahlen begeistern? In dieser Ausgabe von Bildungshacks sprechen wir mit Maike Koböck, Didaktikerin für Gesellschaftswissenschaften, und Elif Bayat aus der Wahl-O-Mat Redaktion zur Bundestagswahl 2021.

Filli Montag spricht in der siebten Folge Bildungshacks mit den Gästinnen über digitale Demokratiebildung.



Die Werkstatt bei Twitter: twitter.com/werkstatt_bpb
Und Instagram: instagram.com/werkstatt_bpb

Schickt uns eure Wünsche für kommende Themen an redaktion@werkstatt.bpb.de, schreibt uns hier in die Kommentare oder bei Twitter und Instagram.

i

Über unsere Gesprächspartnerinnen:

Maike Koböck war bis Juli 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Trier im Fachbereich "Didaktik der Gesellschaftswissenschaften". Aktuell absolviert sie ihr Referendariat am Studienseminar Kaiserslautern. Schon während ihres Lehramtsstudiums hat sie sich schwerpunktmäßig mit (digitaler) Demokratiebildung auseinandergesetzt, beispielsweise durch die Teilnahme am Bundesprogramm "OPENION – Bildung für eine starke Demokratie" und durch die Veröffentlichung von Fachartikeln in politikdidaktischen Zeitschriften.

Elif Bayat ist Redaktionsmitglied des Wahl-O-Mats zur Bundestagswahl 2021. Sie ist Studentin der Soziologie und Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und hat bereits in Paris und Istanbul studiert.

Link-Tipps von Maike Koböck

Partizipation in der Schule

  • Aula ist ein digitales Bildungsprojekt von politik-digital, das Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich aktiv in die Gestaltung ihres Schulalltags einzubringen. Die Software und das didaktische Begleitmaterial stehen kostenlos zur Verfügung, es entstehen allerdings laufende Kosten zur Einführung und zum Hosting des Systems.
  • Feedback Schule ist eine digitale Anwendung zum Einholen von Feedback zum Unterricht oder weiteren schulischen Veranstaltungen. Zur Nutzung müssen sich Lehrende auf der Website registrieren. Das Basispaket kann kostenlos genutzt werden, allerdings muss eine Lizenz erworben werden, um weitere Funktionen nutzen zu können.
Faktencheck

  • Der Faktenfinder der Tagesschau ist ein Ressort der Tagesschau, bei dem das Verifikationsteam der ARD Fake News enttarnt und Hintergrundinformationen zur Verfügung stellt. Darüber hinaus gibt es einen gleichnamigen Podcast der Tagesschau.
  • Der SWR Fakefinder ist ein Online-Test, bei dem Spielerinnen und Spieler herausfinden können, wie gut sie daran sind, Fake News zu erkennen. Lehrende können den Test flexibel in den Unterricht einbinden, indem sie über den SWR-Fakefinder for School Spieldauer, Themenkategorie und Schwierigkeitsgrad selbst bestimmen.
  • Das gemeinnützige Recherchenetzwerk Correctiv betreibt investigativen Journalismus und deckt mit der eigenständigen Faktencheck-Redaktion Desinformationen auf. Die Arbeit des Netzwerks wurde mehrfach ausgezeichnet und finanziert sich durch Spenden.
  • Die Google Bilderrückwärtssuche ermöglicht es den Ursprung von Bildern im Web nachzuverfolgen. So kann einfach recherchiert werden, ob ein Bild, das in den sozialen Medien kursiert, wirklich in einer bestimmten Situation aufgenommen wurde oder ggf. schon deutlich älter ist. Chip Online hat eine Anleitung für die Rückwärtssuche formuliert.
  • Der Newstest ist ein digitaler Selbsttest, bei dem Nutzerinnen und Nutzer ihre eigene Medienkompetenz auf die Probe stellen können. Das Angebot wurde von der Stiftung Neue Verantwortung entwickelt und unter anderem von der Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt.
  • So geht MEDIEN! ist eine Webseite des Bayerischen Rundfunks, auf der in Erklärvideos, Audios und Quiz Medien-Basics vermittelt werden und Themen rund um Falschnachrichten beleuchtet werden. Die Inhalte sind für die Nutzung im Unterricht konzipiert, und es werden Materialien für die Anwendung im Unterricht zur Verfügung gestellt.
  • Politische Medien Kompetenz ist eine Plattform der niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung. Die Beiträge drehen sich rund um Digitalisierung, aber auch diskriminierungsfreie und diversitätssensible Pädagogik wird in den Fokus genommen. Unter anderem gibt es dazu auf der Website ein Glossar.
  • Quarks Science Cops ist ein Podcast von Quarks, einer Wissenssendung des Westdeutschen Rundfunks. In jeder Folge nehmen Maximilian Doeckel und Jonathan Focke eine (Pseudo-)Nachricht unter die Lupe und untersuchen diese auf ihren Wahrheitsgehalt.
  • maiLab ist der Wissenschafts-YouTube-Kanal von Mai Thi Nguyen-Kim. Hauptsächlich naturwissenschaftliche, aber auch gesellschaftswissenschaftliche Themen werden von ihr und ihrem Team ausführlich recherchiert und den Zuschauerinnen und Zuschauern in verständlicher Sprache nähergebracht. Der Channel wird von funk, dem Content-Netzwerk der ARD und ZDF, produziert.
  • MrWissen2Go ist der YouTube-Kanal von Mirko Drotschmann, auf dem wöchentlich politisch-historische Erklärvideos veröffentlicht werden. Außerdem erscheinen regelmäßig Videos, in denen Mirko Drotschmann unter #mirkosmeinung das aktuelle Zeitgeschehen kommentiert. Das Angebot wird in Kooperation mit funk produziert.
  • DieDaOben ist eine YouTube-Kanal von funk, der die aktuellen Debatten des Bundestags aufgreift und diese verständlich erklärt. Der Kanal wird von Jan Schipmann und Aline Abboud gehostet.

i

Über den Wahl-O-Mat:

Der Wahl-O-Mat ist ein Frage-und-Antwort-Tool der Bundeszentrale für politische Bildung, das zeigt, welche zu einer Wahl zugelassene Partei der eigenen politischen Position am nächsten steht. Nutzerinnen und Nutzer beantworten zunächst 38 Thesen mit "stimme zu", "stimme nicht zu", "neutral" oder "These überspringen" und können im Anschluss einsehen, welche Parteien ihnen im Antwortverhalten am meisten ähneln und wie die Parteien ihre Positionen begründen. Der Wahl-O-Mat wird ab dem 2. September 2021 hier zugänglich sein.


Über Bildungshacks

Im neuen Werkstatt-Format dreht sich alles um digitale und zeitgemäße Lehrmethoden in der Schule und der außerschulischen Bildung. Jeden Monat beantwortet Filli Montag gemeinsam mit Expertinnen und Experten Fragen der Werkstatt-Community – praxisnah und verständlich.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-SA 4.0 - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Alles zur Bundestagswahl 2021! Auf dieser Seite stellt die bpb Hintergründe, Unterrichtsmaterialien und Erklärvideos zur Wahl zum Deutschen Bundestag am 26. September 2021 und zum Thema Wahlen und Parteien zusammen.

Mehr lesen

Im Vorfeld von Wahlen stellt sich zunehmend die Frage, welchen Einfluss haben Bots und andere Formen automatisierter Kommunikation auf Meinungsbildung und Wahlentscheidung? Wer kontrolliert den Diskurs in den sozialen Medien? Wird überhaupt noch öffentlich diskutiert, oder wandert die politische Kommunikation in geschlossenen Kanäle der Messenger-Dienste?

Mehr lesen

Wahl-O-Mat Teaser 2021
Interaktives Wahltool

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen.

Mehr lesen

Für den Einsatz im Unterricht: Materialien zum Wahl-O-Mat und zu "Wer steht zur Wahl?". Sie bieten einen pädagogischen Werkzeugkasten, um sich mit Hilfe der beiden Online-Angebote mit Politik und Wahlkampfthemen zu beschäftigen.

Mehr lesen

Jubiläumsveranstaltung

Die Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung feiert am 18. November 2021 ihren zehnjährigen Geburtstag: Die Zeichnung zeigt eine Hand, die einen Laptop bedient.

18

NOV

#10JahreWerkstatt – 10 Jahre Bildung im digitalen Wandel

Die Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung feiert am 18. November 2021 ihren zehnjährigen Geburtstag mit einer Jubiläumsveranstaltung und vielen Beiträgen aus der Community – virtuell und vor Ort in Berlin. Jetzt anmelden!

Mehr lesen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Dossier

Politische Bildung in einer digitalen Welt

Die Mehrheit der Gesellschaft bewegt sich im digitalen Raum, kommuniziert, konsumiert und informiert sich online. Verschiedene Stimmen aus Fachdidaktik, Politikwissenschaft, Pädagogik, Aktivismus und der schulischen und außerschulischen Praxis loten deswegen Ansätze für die politische Bildung in einer digitalen Welt aus und diskutieren Themen, Kompetenzen, Didaktik und Methoden.

Mehr lesen

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen