Meine Merkliste

Andreas Zick: Schule als Lernort für Demokratie

Andreas Zick: Schule als Lernort für Demokratie

von: Bertelsmann Stiftung

Die Schule ist der wichtigste gesellschaftliche Ort, an dem Demokratie vermittelt wird. Professor Zick von der Universität Bielefeld beantwortet die Frage: Wie kann Demokratie in der Schule gelernt werden und mit welchen Herausforderungen ist sie dabei konfrontiert?

Inhalt

Schule ist der wichtigste Lernort zur Vermittlung von Demokratie, weil die Gesellschaft wegen der Schulpflicht dort alle erreicht. Professor Dr. Andreas Zick stellt die Frage: Wie kann Demokratiebildung in der Schule gelingen? Seine Antwort: Lehrkräfte dürfen sich nicht auf die kognitive Vermittlung von Demokratie beschränken, sondern sollten Demokratie erleb- und erfahrbar machen.

Mehr Informationen

  • Interviews und Beratung: engelkes|tv, Lohmar

  • Technische Realisation: life is motion, Herford

  • Grafik: VISIO Kommunikation GmbH, Bielefeld

  • Produktion: 09.2017

  • Spieldauer: 6 Min.

  • hrsg. von: Bertelsmann Stiftung und Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Bertelsmann Stiftung für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.