Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Parlaments- und Präsidentschaftswahl 2023 | Türkei | bpb.de

Türkei Politik Wirtschaftsmodell der AKP Das "neue" politische System der Türkei Militärisch unlösbar Das Präsidialsystem in der Türkei: Nach dem Vorbild der USA? Verfassungsreferendum in der Türkei Putschversuch im Juli 2016 "Es war das erste Mal, dass ein Putsch in der Türkei am Widerstand der Bevölkerung gescheitert ist“ Pressefreiheit Gülen-Bewegung Der Kurdenkonflikt Protest und Opposition in der Türkei Der Zypernkonflikt Bildungspolitische Umbrüche in der Türkei Bildungspolitik der AKP Der Aufstieg des Recep Tayyip Erdoğan Datenschutz und Internet-Überwachung in der Türkei Social Media: Freund und Feind der AKP Regierung Parlaments- und Präsidentschaftswahl 2023 Wahlbündnisse Freie und faire Wahlen? Justiz Vermittlung im Ukraine-Krieg Türkei und Syrien Syrische Flüchtlinge Die Türkei als regionale Macht im Zeichen des Krieges Breites Oppositionsbündnis gefährdet Erdoğans Wiederwahl Wahlkampf nach den Jahrhundertbeben Griechenland-Türkei: Konfliktpause durch Erdbeben Pressefreiheit Griechisch-türkische Beziehungen Parteien der Türkei Das Parteiensystem der Türkei AKP CHP MHP HDP AP ANAP BBP DP DBP DSP DYP Hüda Par İP KADEP RP SAADET SHP VP YSGP TİP YRP ZP Deva GP Landkarten Physische Übersicht Verwaltung Bevölkerungsdichte Bevölkerungsgruppen Wirtschaft Osmanisches Reich - Expansion Osmanisches Reich - Zerfall Gesellschaft und Zusammenleben Ein Sommer ohne Musik Heimat Almanya Auf eine Shisha mit.. Satire in der Türkei Die Aleviten Fußball in der Türkei Die armenische Gemeinschaft Literatur Frauenrechte Migrationswende Die Lage der LGBT-Community in der Türkei Geschichte und Erinnerung Militärputsche in der Geschichte der Türkei Verfassungsgeschichte der Türkei Erster Weltkrieg Genozid an den Armeniern Atatürk Vom Reich zur Republik Vertreibung der türkischen Juden Deutsche im Exil Türkei Pogrom von Istanbul Gastarbeit Infografiken Das "neue" politische System der Türkei Religionszugehörigkeit Bildergalerien Quiz Videos Redaktion

Parlaments- und Präsidentschaftswahl 2023

Am 14. Mai 2023 fanden in der Türkei Parlaments- und Präsidentschaftswahlen statt. Rund 60 Millionen Türkinnen und Türken waren aufgerufen, ihre Stimme abzugeben – davon etwa 1,5 Millionen türkische Staatsbürgerinnen und -bürger in Deutschland. Der amtierende Präsident Recep Tayyip Erdoğan regiert mit seiner Partei, der AKP, seit 21 Jahren und liegt beim ersten Wahlgang laut Wahlbehörde mit knapp unter 50 Prozent vorn. Sein Herausforderer Kemal Kılıçdaroğlu, Parteichef der größten Oppositionspartei CHP, wird von einem Bündnis aus sechs Oppositionsparteien unterstützt und lag bei knapp 45 Prozent. Am 28. Mai wird es daher einen zweiten Wahlgang geben. Die finalen Ergebnisse der Parlamentswahl stehen noch aus.
Die türkische Republik wird 2023 hundert Jahre alt und steht derzeit vor großen Herausforderungen: Wiederaufbau nach dem Erdbeben, Wirtschaftskrise und dramatische Inflation, fehlende Gewaltenteilung und Pressefreiheit, Flüchtlingskrise, Korruption und Zerrissenheit der politischen Lager.

Parlaments- und Präsidentschaftswahlen 2023: Eine Wahlanalyse

Der amtierende Staatspräsident Erdoğan (AKP) verpasste knapp die absolute Mehrheit und muss sich am 28. Mai einer Stichwahl stellen. Sein Herausforderer Kılıçdaroğlu (CHP) hofft auf eine Trendwende.

Dr. Yaşar Aydın

/ 8 Minuten zu lesen

Wahlen in der Türkei: Opposition hofft auf Machtwechsel

Am 14. Mai wurde in der Türkei gewählt: Der amtierende Präsident Recep Tayyip Erdoğan (AKP) lag laut Wahlbehörde beim ersten Wahlgang knapp unter 50 Prozent vorn. Die Opposition und somit sein…

/ 9 Minuten zu lesen

Wie fair und frei sind die kommenden Wahlen in der Türkei?

In einem Punkt sind sich alle Parteien in der Türkei einig: die kommenden Wahlen am 14. Mai 2023 werden zu einer historischen Entscheidung über die Zukunft des Landes. Zur Abstimmung stehen nicht…

Jürgen Gottschlich

/ 10 Minuten zu lesen

Die politisierte und personalisierte Justiz der Türkei

Von Richtern, deren Unabhängigkeit von der Regierung nicht gesichert ist, sind keine juristisch einwandfreien Urteile zu erwarten. Damit ist die Gewaltenteilung in der Türkei nahezu ausgehebelt.

Osman Can

/ 11 Minuten zu lesen

Mit zunehmender Macht schwanden die Freiheiten

Erdoğan versprach 2002 Korruption, Armut und politische Repression zu bekämpfen. 21 Jahre später ist er ein Staatschef, der die freie Berichterstattung über Missstände im Land verhindert.

Bülent Mumay

/ 9 Minuten zu lesen

Syrische Flüchtlinge als Wahlkampfthema

Kurz vor den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen sind sich Regierung und Opposition einig: Die rund 3,6 Millionen Syrer in der Türkei und die hunderttausenden Afghanen sollen das Land verlassen.

Susanne Güsten

/ 9 Minuten zu lesen

euro|topics: Stimmen aus der Presse

Die Türkei als regionale Macht im Zeichen des Krieges

Seit dem Beginn des großangelegten Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine hat die Türkei bewusst eine Äquidistanz gewahrt. Kurz vor den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in der Türkei…

Bernhard Clasen, Lothar Deeg

/ 7 Minuten zu lesen

Griechenland-Türkei: Konfliktpause durch Erdbeben

Die Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei haben eine lange Geschichte, zuletzt wurden sie verschärft u.a. durch den Streit um Hoheitsrechte im östlichen Mittelmeer, Gasbohrungen und den…

Christina Pfäffle, Chrissi Wilkens

/ 5 Minuten zu lesen

Breites Oppositionsbündnis gefährdet Erdoğans Wiederwahl

Der türkische Oppositionskandidat Kemal Kılıçdaroğlu hat Chancen, die Präsidentschaftswahl gegen Recep Tayyip Erdoğan zu gewinnen. Er verspricht eine Rückkehr zur Demokratie, schlägt ruhige…

Kristina Karasu

/ 8 Minuten zu lesen

Wahlkampf nach den Jahrhundertbeben

Verheerenden Erdbeben erschütterten Anfang Februar die Türkei und Syrien. Das überschattet nun auch die türkischen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen Mitte Mai – und hat die politischen…

Kristina Karasu

/ 6 Minuten zu lesen

Audio Dauer

Türkei: Nach der Stichwahl

Amtsinhaber Erdogan hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in der Türkei gewonnen. Was war ausschlaggebend für das Ergebnis? Wie geht es jetzt außenpolitisch weiter? euro|topics-Korrespondentin…

euro|topics: Stimmen aus der Presse vom 31. Mai 2023

Weitere Inhalte

Artikel

"Neue Türkei" – neue Außen- und Nahost-Politik?

Sicherheitsorientierung und Demokratieabbau haben die Kluft zwischen der Türkei und dem Westen vergrößert. Der Annäherung an Moskau und der Orientierung auf den Nahen und Mittleren Osten liegen…

Dossier

1961: Anwerbeabkommen mit der Türkei

Am 30. Oktober 1961 schloss die Bundesrepublik ein Anwerbeabkommen mit der Türkei. Heute gehört deutsch-türkisches Zusammenleben zur Alltagsrealität in Deutschland - von Hamburg bis München, von…