Dossierbild teamGLOBAL

22.6.2012

"Bruttoinlandsglück"

Wirtschaft neu denken

Nicht erst seit kurzem stellen viele (junge) Menschen die Zukunftsfähigkeit unseres Wirtschaftssystems infrage. Die Workshops zum Thema "Bruttoinlandsglück" vermitteln den Teilnehmenden ein Grundverständnis von den Ursachen, dem Umgang und den Auswirkungen der aktuellen Krise. Dabei geht es auch um die Frage, wie Wirtschaft(en) in Zukunft gestaltet werden kann, um zu einer längerfristig orientierten nachhaltigen Entwicklung beizutragen und um eine persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema "Wirtschaft neu denken".

BruttoinlandsglückWie messen wir unseren Wohlstand? Was brauchen wir für ein gutes Leben? teamGLOBAL Workshops bieten jungen Leuten Gelegenheit zu einer persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema "Wirtschaft neu denken"
Nicht erst seit kurzem stellen viele (junge) Menschen die Zukunftsfähigkeit unseres Wirtschaftssystems infrage. Im Rahmen des Workshops wird den Teilnehmenden ein Grundverständnis von den Ursachen und dem Umgang mit der aktuellen Krise und ihren Auswirkungen vermittelt. Gleichzeitig geht es um die Frage, wie Wirtschaft(en) in Zukunft gestaltet werden kann, um zu einer längerfristig orientierten nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Die Chiffre "Bruttoinlandsglück" greift einen Begriff auf, der 1972 in Bhutan von König Jigme Singye Wangchuck eingeführt wurde. Im Gegensatz zum dominierenden Konzept des Bruttoinlandsprodukts misst es den Stand der Entwicklung nicht alleine an wirtschaftlichen Kennzahlen. Wie messen wir unseren Wohlstand? Was brauchen wir für ein gutes Leben?

Das Workshopthema bietet Raum für eine lebendige Auseinandersetzung mit den Ursachen und Folgen der Krise, um verschiedene Indikatoren (z.B. HDI, GPI) für die Messung der Wohlstandsentwicklung kennen zu lernen und über Perspektiven unserer wirtschaftlichen Entwicklung nachzudenken. Die Workshops von teamGLOBAL bieten jungen Leuten Gelegenheit zu einer persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema "Wirtschaft neu denken"

Zur Methodensammlung: Bruttoinlandsglück - Wirtschaft neu denken


teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang.

Mehr lesen auf teamglobal.de

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Schüler am Laptop
teamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL?

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen.

Mehr lesen