Dossierbild teamGLOBAL

31.12.2009

Pro&Contra-Diskussion: Ist das Boot Europa voll?

Dieser Baustein ist eine Variante der klassischen Pro&Contra-Diskussion. Die Teilnehmenden teilen sich in zwei Gruppen auf. Die eine sucht Argumente für eine restriktivere, die andere für eine offenere Migrationspolitik.

Ist das Boot Europa voll?Ist das Boot Europa voll?
Angesichts offener Grenzen im Binnenmarkt und inzwischen weitreichender Abstimmung auf EU-Ebene wurde die europäische Perspektive gewählt. Jede Gruppe erhält eine kurze Handlungsanweisung: Aufgabe ist es, die Argumente in einem Bild (Schaluppe und Festung, "Schengen-Island", oder ähnliches) anschaulich darzustellen und die Ergebnisse den anderen dann vor- und zur Diskussion zu stellen. Anders als bei vielen klassischen Pro&Contra-Diskussionen (oft: ‚Verteidigung von Standpunkten) führt dieser Ansatz zu einer stärker erkundenden, konstruktiven Herangehensweise. Zwar dürfte in der Regel die Qualität einzelner Argumente dadurch sinken, aber es bietet sich gleichzeitig die Möglichkeit, in der anschließenden Diskussion bestehende Stereotypen und mentale Modelle zu thematisieren.

LERNINHALTE:
Austausch über Argumente für und gegen eine restriktive Einwanderungspolitik

ALTERSGRUPPE UND GRUPPENGRÖßE:
Ab 16 Jahren, 4-26 Personen

ZEITBEDARF:
30-45 min


Zum Download: PDF-Icon Pro-Contra-Diskussion: Ist das Boot Europa voll?


teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang.

Mehr lesen auf teamglobal.de

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Schüler am Laptop
teamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL?

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen.

Mehr lesen