Dossierbild teamGLOBAL

22.8.2010

Szenario-Übungen als didaktischer Ansatz in der politischen Bildung

Ein Szenario ist eine erzählerische Darstellung einer möglichen zukünftigen Situation, die auch Hinweise auf den Entwicklungsweg gibt, der ausgehend von der heutigen Ausgangslage dorthin geführt hat. Anders als Prognosen wollen Szenarien nicht vorhersagen, was in der Zukunft passieren wird, sondern unterschiedliche Möglichkeiten aufzeigen, was geschehen könnte.

Szenariowerkstatt - Denken in Alternativen"Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist sie zu erfinden."
Alan Kay
Gegensätzliche Zukunftsentwürfe können so gleichberechtigt nebeneinander entwickelt und durchdacht werden, um ein Denken in längerfristigen Zeiträumen zu ermöglichen und Wirkungszusammenhänge offen zu legen.

LERNINHALTE:
Denken in längerfristigen Zeiträumen; Offenlegung von Wirkungszusammenhängen; Kreativität, Teamfähigkeit und sozialkommunikative Fähigkeiten; Motivation und Handlungsimpuls

ZEITBEDARF:
1 bis 1,5 Tage für eine vollständige Szenario-Übung
mind. 3 Stunden für kürzere Szenario-Übungen


ZIELGRUPPE UND GRUPPENGRÖßE:
ab 15 Jahren, Teilnehmendenzahl flexibel


Zum Download: PDF-Icon Szenariowerkstatt - Denken in Alternativen


teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang.

Mehr lesen auf teamglobal.de

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Schüler am Laptop
teamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL?

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen.

Mehr lesen