Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Deutsch lernen mit Schnitzel und Dolmades

Digitale Bildung und Geflüchtete Zwischen Ausnahmezustand und Integration Neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler und die "neue (digitale) Lernkultur" Digitale Wege zur Integration Digitale Bildung und Geflüchtete MY-WelcomeGuide – Willkommen in Deutschland Digitale Angebote für Geflüchtete Filmplattform: Vom Aufbrechen und Ankommen Workshop: Digitale Bildung mit und für Geflüchtete 1. Tag #DiBiGe16: Ergebnisse aus den Projektvorstellungen 2. Tag #DiBiGe16: Ergebnisse aus den Sessions Digitale Bildungsangebote für das Ankommen DaZ-Handbuch für ehrenamtliche Sprachbegleiter Digitale politische Bildung für Geflüchtete Wegweiser für Flüchtlinge – Übersichtsplattform der ARD Kindgerechte Geschichten für Erstleser Orientierungshilfe bei praktischen Fragen: die "Ankommen"-App Erste Orientierung für das Zusammenleben in Deutschland: Refugee Guide ZUM-Willkommen: Offenes Portal für Deutschunterricht mit Geflüchteten Asylplus: Eine Perspektive durch kostenfreie Lernangebote schaffen "Flüchtlinge beim Deutschlernen begleiten" – Webinarreihe des Goethe-Instituts Geflüchtete und Helfende mit einem digitalen Angebot zusammenbringen Zugang zu freier Bildung im Netz – integration.oncampus.de Tradierte Strukturen brechen, digitale Wege nutzen Deutsch lernen mit Schnitzel und Dolmades Über Naturwissenschaften zur deutschen Sprache Interview: "Digitale Medien haben eine Eisbrecher-Funktion"

Deutsch lernen mit Schnitzel und Dolmades

Redaktion

/ 1 Minute zu lesen

Nachhaltige Deutschkurse für Geflüchtete: Der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) bietet mit dem Projekt "Ich will Deutsch lernen" ein kostenfreies Angebot an, das in Integrationskursen und von Selbstlernern genutzt werden kann. Ein Online-Portal und eine multilinguale App vermitteln Lerninhalte, die an den Alltag der Lernenden angelehnt sind. Für Lehrende gibt es Schulungen. Im Interview erzählt Claudia Burkhardt, DaZ-Referentin beim DVV, wie das Angebot genau aussieht.

Deutsch lernen mit Schnitzel und Dolmades

Video

Deutsch lernen mit Schnitzel und Dolmades

Nachhaltige Deutschkurse für Geflüchtete: Der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) bietet mit dem Projekt „Ich will Deutsch lernen“ ein kostenfreies Angebot an, das in Integrationskursen und von Selbstlernern genutzt werden kann. Ein Online-Portal und eine multilinguale App vermitteln Lerninhalte, die an den Alltag der Lernenden angelehnt sind. Für Lehrende gibt es Schulungen. Im Interview erzählt Claudia Burkhardt, DaZ-Referentin beim DVV, wie das Angebot genau aussieht.

Für einen schnellen Überblick:



Min 00:15 Worum handelt es sich bei dem Projekt „Ich will Deutsch lernen“ und an wen richtet es sich?
Min 01:15 Wie sieht das Angebot von „Ich will Deutsch lernen“ aus?
Min 03:24 Was beinhaltet die App „Einstieg Deutsch“ von „Ich will Deutsch lernen“?
Min 04:07 Welche Möglichkeiten bietet „Ich will Deutsch lernen“ für Lehrende?
Min 04:45 Welche Erfahrungen haben Sie bisher mit der Plattform gemacht?
Min 05:48 Was sind Herausforderungen für das Projekt?

Über das Projekt

Das Externer Link: Portal „Ich will Deutsch lernen“ wurde vom Deutschen Volkshochschul-Verband entwickelt und ist angelehnt an das Rahmenprogramm für Integrationskurse des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Das Angebot umfasst Deutschkurse auf den Niveaustufen A1 bis B2 und Lektionen mit berufssprachlichem Bezug. Die Nutzung des Portals ist kostenfrei. Es ist sowohl für selbstständig Lernende als auch im Kontext von bestehenden Sprachkursen nutzbar. Kursleitende können sich registrieren und als Tutor online eine Lerngruppe betreuen. Selbstständig Lernende werden von DVV-Tutoren betreut.

Für die Redaktion schreiben: Oliver Baumann, Jördis Dörner, Kirsten Mieves.