2Geschichte & Lokaljournalismus

Zurück zur Bildergalerie
3 von 15
Aufmacher der Aachener Nachrichten vom 24. Januar 1945

Die ersten neuen Zeitungen

Am 24. Januar 1945 erschienen die Aachener Nachrichten als erste Zeitung – zunächst unter amerikanischer Kontrolle: eine Mischung aus Zulieferungen des Londoner Nachrichtendienstes und eigenen lokalen Informationen. Nach dem offiziellen Ende des Krieges waren es die Amerikaner, die erste Lizenzen erteilten, kurz darauf die Franzosen und Anfang 1946 die Briten. Die Zeitungen erhielten eine neue und jeweils eigene Rolle in den Sektoren. Das Ziel der Alliierten war es, ein Mediensystem nach neuen Prinzipien zu entwickeln – ohne Bezug zur Ideologie und Organisation des Dritten Reiches. Keine alten Titel sollten übernommen werden, Journalisten und Verleger, die für die von den Nationalsozialisten gelenkte Presse gearbeitet hatten, wurden ausgeschlossen.

Mehr zum Thema:

Wolfgang Benz: "Demokratisierung durch Entnazifizierung und Erziehung"

(© Aachener Nachrichten)