Eindrücke einer Stadt: Konstantinopel und Istanbul im Vergleich

Blick vom Eyüp-Friedhof auf das Goldene Horn. Damals
Heute
Blick vom Eyüp-Friedhof auf das Goldene Horn. Damals (© LOC/News Dog Media) / Heute (© Timur Fadıloğlu)

Die Konstantinssäule (türk. Çemberlitaş) wurde im Jahr 328 errichtet und am 11. Mai 330 bei der Einweihungsfeier Konstantinopels miteingeweiht. Heute ist sie nur noch in Teilen erhalten und befindet sich in der Yeniçeriler Caddesi in der Altstadt Istanbuls. Damals
Heute
Die Konstantinssäule (türk. Çemberlitaş) wurde im Jahr 328 errichtet und am 11. Mai 330 bei der Einweihungsfeier Konstantinopels miteingeweiht. Heute ist sie nur noch in Teilen erhalten und befindet sich in der Yeniçeriler Caddesi in der Altstadt Istanbuls. Damals (© LOC/News Dog Media) / Heute (© Timur Fadıloğlu)

Das Serasker Tor ist heute der Eingang zur Istanbul Universität (türk. İstanbul Üniversitesi) mit über 100.000 Studenten und 5.000 wissenschaftlichen Mitarbeitern eine der größten und renommiertesten Universitäten der Türkei. Bis 1923 war es der Hauptsitz des osmanischen Kriegsministeriums. Damals
Heute
Das Serasker Tor ist heute der Eingang zur Istanbul Universität (türk. İstanbul Üniversitesi) mit über 100.000 Studenten und 5.000 wissenschaftlichen Mitarbeitern eine der größten und renommiertesten Universitäten der Türkei. Bis 1923 war es der Hauptsitz des osmanischen Kriegsministeriums. Damals (© LOC/News Dog Media) / Heute (© Timur Fadıloğlu)

Das Ufer des Bosporus in den letzten Jahren des Osmanischen Reichs, als Istanbul noch Konstantinopel hieß. Damals
Heute
Das Ufer des Bosporus in den letzten Jahren des Osmanischen Reichs, als Istanbul noch Konstantinopel hieß. Damals (© LOC/News Dog Media) / Heute (© Timur Fadıloğlu)

Blick vom Eyüp-Friedhof auf das Goldene Horn
Heute
Blick vom Eyüp-Friedhof auf das Goldene Horn. (© LOC/News Dog Media) / Heute (© Timur Fadıloğlu)

Die Theodosianische Mauer (türk. İstanbul Surları oder Topkapı Surları) wurde Anfang des 5. Jahrhunderts unter Kaiser Theodosius II. unter der Aufsicht von Stadtpräfekt Anthemios erbaut. Die Mauer besaß ursprünglich elf Tore und 192 Türme. Die etwa 20 Kilometer lange Befestigungsanlage umfasste Land- und Seemauern zum Schutz Konstantinopels. Damals
Heute
Die Theodosianische Mauer (türk. İstanbul Surları oder Topkapı Surları) wurde Anfang des 5. Jahrhunderts unter Kaiser Theodosius II. unter der Aufsicht von Stadtpräfekt Anthemios erbaut. Die Mauer besaß ursprünglich elf Tore und 192 Türme. Die etwa 20 Kilometer lange Befestigungsanlage umfasste Land- und Seemauern zum Schutz Konstantinopels. Damals (© LOC/News Dog Media) / Heute (© Timur Fadıloğlu)

Die Tulpenmoschee (türk. Laleli Camii; lâle = Tulpe) wurde 1759 als osmanische Barockmoschee im Auftrag des Sultans Mustafa II erbaut. Als Sultansmoschee beherbergte sie daher auch eine Armenküche, ein Trinkbrunnen, ein Brunnenhaus, ein astronomisches Observatorium, und ein öffentliches Bad. Damals
Heute
Die Tulpenmoschee (türk. Laleli Camii; lâle = Tulpe) wurde 1759 als osmanische Barockmoschee im Auftrag des Sultans Mustafa II erbaut. Als Sultansmoschee beherbergte sie daher auch eine Armenküche, ein Trinkbrunnen, ein Brunnenhaus, ein astronomisches Observatorium, und ein öffentliches Bad. Damals (© LOC/News Dog Media) / Heute (© Timur Fadıloğlu)

Am Topkapı-Palast. Das Foto entstand in den 1890er Jahren. Damals
Heute
Am Topkapı-Palast. Das Foto entstand in den 1890er Jahren. Damals (© LOC/News Dog Media) / Heute (© Timur Fadıloğlu)

Bis Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die Verbindung über das Goldene Horn allein mit Ruderbooten bewältigt. Doch mit dem schnellem Wachstum der Stadt wurde 1836 eine erste hölzerne Brücke gebaut, die bereits 1845 durch eine weitere Schwimmbrücke erweiterte wurde. 1875 wurde diese durch eine Eisenbrücke ersetzt und 1912 von einer neuen Pontonbrücke mit zwei Etagen abgelöst. Damals
Heute
Bis Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die Verbindung über das Goldene Horn allein mit Ruderbooten bewältigt. Doch mit dem schnellem Wachstum der Stadt wurde 1836 eine erste hölzerne Brücke gebaut, die bereits 1845 durch eine weitere Schwimmbrücke erweiterte wurde. 1875 wurde diese durch eine Eisenbrücke ersetzt und 1912 von einer neuen Pontonbrücke mit zwei Etagen abgelöst. Damals (© AP) / Heute (© Timur Fadıloğlu)

2Eindrücke einer Stadt: Konstantinopel und Istanbul im Vergleich

Zurück zur Bildergalerie
13 von 18
Die Tulpenmoschee (türk. Laleli Camii; lâle = Tulpe) wurde 1759 als osmanische Barockmoschee im Auftrag des Sultans Mustafa II erbaut. Als Sultansmoschee beherbergte sie daher auch eine Armenküche, ein Trinkbrunnen, ein Brunnenhaus, ein astronomisches Observatorium, und ein öffentliches Bad. Damals
Die Tulpenmoschee (türk. Laleli Camii; lâle = Tulpe) wurde 1759 als osmanische Barockmoschee im Auftrag des Sultans Mustafa II erbaut. Als Sultansmoschee beherbergte sie daher auch eine Armenküche, ein Trinkbrunnen, ein Brunnenhaus, ein astronomisches Observatorium, und ein öffentliches Bad. Damals (© LOC/News Dog Media)