Dossierbild teamGLOBAL

Didaktik - Dialog: Lateinamerika

Formate und Zugänge für die Praxis des Globalen Lernens

Anlass für den Lateinamerika-Themenschwerpunkt der bpb im Jahr 2010 ist das 200-jährige Jubiläum der Unabhängigkeitsbewegungen, die zunächst im heutigen Venezuela, Chile, Mexiko und Argentinien ihren Anfang nahmen und sich in der Folge über den größten Teil Süd- und Mittelamerikas ausbreiteten. Das "Bicentenario" bietet Gelegenheit, sich intensiv mit unserer Wahrnehmung Lateinamerikas sowie den historischen und aktuellen Beziehungen des Kontinents zu Europa und Deutschland auseinanderzusetzen. Hierfür wurden von der bpb in diesem Jahr zahlreiche kreative Bildungsangebote initiiert bzw. unterstützt.

Wie lässt sich dieser Kontinent – seine Geschichte und Gegenwart – auf eine lebendige Weise erfahrbar machen? Was bewegt die Menschen in dieser sozial und kulturell so vielfältigen Region? Was verbindet die europäischen und lateinamerikanischen Gesellschaften miteinander?

Im Rahmen des Didaktik-Dialogs am wurden zum einen Erfahrungen aus dem teamGLOBAL Jugendkongress vor- und zur Diskussion gestellt. Hier wurden unterschiedliche Formate erprobt, die mit spielerischen und narrativen Methoden den Perspektivenwechsel ermöglichen, von den Teilnehmenden wurde eine kurze Radiosendung unter dem Titel "Radio Onda Latina" erarbeitet und globale Herausforderungen, wie z.B. der Klimawandel, wurden aus dem lateinamerikanischen Blickwinkel in den Fokus genommen.

Zudem wurden weitere Praxisbeispiele und Materialien vorgestellt, die mit unterschiedlichen Vermittlungsformen zu einer aktiven Auseinandersetzung mit diesem facettenreichen Kontinent und seinen Menschen einladen. Dabei spielte auch die Frage der Übertragbarkeit eine Rolle: Inwiefern lassen sich die vorgestellten Ansätze auch für die Förderung von Empathie für die Lebensbelange anderer Weltregionen fruchtbar machen.

Weitere Informationen und Links zum Schwerpunktthema Lateinamerika auf unserer Webseite:
teamGLOBAL Jugendkongress 2010 - Schwerpunktthema Lateinamerika

Termin

06.12.2010, von 10:00 bis 17:30

Ort

GLS Campus Berlin
Kastanienallee 82
10435 Berlin - Prenzlauer Berg
Tel.: 030 - 780089 - 10
Fax: 030 - 780089 - 894
www.gls-sprachenzentrum.de

Für

Der Didaktik-Dialog ist ein offenes Forum, das Expertise der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit, von Initiativen zivilgesellschaftlichen Engagements und aus verschiedenen Wissenschaftszweigen zusammenbringt.

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung

Kontakt

Sascha Meinert
IPA Lernmedien -
i.A. der bpb
Der Berliner Netzwerkpartner des
Instituts für prospektive Analysen e.V.
Prenzlauer Allee 36
10405 Berlin
Tel +49 (0)30 3398734-0
Fax +49 (0)30 3398734-1
meinert@ipa-netzwerk.de

oder

Svetlana Alenitskaya
Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0) 228 - 99515-509
Fax: +49 (0) 228 - 99515-293
alenitskaya@bpb.de




teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang.

Mehr lesen auf teamglobal.de

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Schüler am Laptop
teamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL?

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen.

Mehr lesen