2Die Arbeit mit dem Langzeit-Trauma

Zurück zum Artikel
1 von 2
Schülerinnen der Albertville-Realschule umarmen sich am Donnerstag, 11. März 2010, während einer Gedenkfeier für Opfer des Amoklaufs in Winnenden an der Albertville-Realschule. Rund 900 Schüler, Lehrer und Hinterbliebene waren zum stillen Gedenken zusammengekommen. Am 11. März 2009 hatte ein 17-jaehriger ehemaliger Schüler an der Albertville-Realschule in Winnenden acht Schülerinnen, einen Schüler und drei Lehrerinnen erschossen. Auf der Flucht nach Wendlingen (Kreis Esslingen) tötete er drei weitere Menschen und sich selbst.
Schülerinnen der Albertville-Realschule umarmen sich während einer Gedenkfeier für Opfer des Amoklaufs in Winnenden. Am 11. März 2009 hatte ein 17-jähriger ehemaliger Schüler in Winnenden acht Schülerinnen, einen Schüler und drei Lehrerinnen erschossen. Auf der Flucht nach Wendlingen tötete er drei weitere Menschen und sich selbst. (© picture-alliance/AP)