Meine Merkliste

Finanzwirtschaft

Finanzwirtschaft Wie alles zusammenhängt

von Caspar Dohmen

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Wir gehen ganz selbstverständlich mit Geld um: bezahlen Rechnungen, kaufen schöne Dinge, sparen oder investieren. Nicht mehr so selbstverständlich wird es jedoch, wenn wir uns fragen: Seit wann gibt es eigentlich Geld, wie hat es sich entwickelt und wer profitiert von diesem oder jenem Geldgeschäft? Wer jedoch nicht nur seinen Alltag bewältigen, sondern auch die globale Wirtschaft verstehen, die Finanzwirtschaft und ihre Krisen nachvollziehen will, der braucht heutzutage ein gewisses Geldverständnis. Die gute Nachricht: Eigentlich ist alles einfacher mit dem Geld, als wir auf den ersten Blick vermuten und als es die komplizierten Konstrukte der Finanzwelt nahelegen. Und vor allen Dingen haben wir es als Gesellschaft selbst in der Hand, wie unser Geldwesen funktioniert: Wir geben die Regeln vor und können sie ändern.

Am 18.03.2020 haben wir im 11. bpb:salon mit Autor Caspar Dohmen und dem Wirtschafts- und Sozialhistoriker Werner Plumpe über das neue Zeitbild "Finanzwirtschaft" gesprochen. Interner Link: Hier geht's zur Video-Dokumentation.

Produktinformation

Bestellnummer:

3973

Reihe:

Zeitbilder

Autor/-innen:

Caspar Dohmen

Seiten:

240

Erscheinungsdatum:

10.12.2020

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Video Dauer
Video

Finanzwirtschaft

Darstellung Geldgeschäft; Cover des Zeitbildes "Finanzwirtschaft - Wie alles zusammenhängt"

Podcast

Meine Welt und das Geld

Ob Bargeld oder Bewertungen, BIP oder Briefkastenfirma: Der Podcast erkundet die Wirtschaftswelt und erzählt, was es mit der großen Ökonomie im Kleinen auf sich hat.

Dossier

Europäische Wirtschaftspolitik

Anhand der Debatten zur Schulden- und zur Coronakrise werden wichtige Aspekte der Europäischen Wirtschaftspolitik erläutert. Im Zentrum steht der Disput zwischen Ausgaben- und Sparpolitik.