2US-Präsidenten seit 1945

Zurück zur Bildergalerie
12 von 12
Erstmals wurde 2008 mit Barack Obama ein Afro-Amerikaner Präsident der Vereinigten Staaten. Das großes Stichwort im Wahlkampf des Demokraten und ehemaligen Senators für Illinois: Change. Obama konnte aus Sicht vieler Wähler einige außenpolitische Erfolge verbuchen: Das Ende des Irakkriegs, der Truppenabzug aus Afghanistan und die Tötung Osama bin Ladens. Unter seinen innenpolitischen Vorhaben dominierte die Gesundheitsreform mit der Einführung einer allgemeinen Krankenversicherung. In Obamas Amtszeit fielen aber auch der Drohnenkrieg gegen Terrorverdächtige und der NSA-Skandal. Die von ihm angekündigte Schließung des Gefangenlagers in Guantanamo auf Kuba konnte Obama aufgrund innenpolitischer Widerstände nicht durchsetzen.
2009 - 2016: Erstmals wurde 2008 mit Barack Obama ein Afro-Amerikaner zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Das großes Stichwort im Wahlkampf des Demokraten und ehemaligen Senators für Illinois: Change. Obama konnte aus Sicht vieler Wähler einige außenpolitische Erfolge verbuchen: Das Ende des Irakkriegs, der Truppenabzug aus Afghanistan und die Tötung Osama bin Ladens. Unter seinen innenpolitischen Vorhaben dominierte die Gesundheitsreform mit der Einführung einer allgemeinen Krankenversicherung. In Obamas Amtszeit fielen aber auch der Drohnenkrieg gegen Terrorverdächtige und der NSA-Skandal. Die von ihm angekündigte Schließung des Gefangenlagers in Guantanamo auf Kuba konnte Obama aufgrund innenpolitischer Widerstände nicht durchsetzen. (© picture-alliance/AP)