2US-Präsidenten seit 1945

Zurück zur Bildergalerie
7 von 12
Der Demokrat Jimmy Carter schuf als Präsident erstmals ein eigenes Ministerium für Bildung und baute die sozialen Sicherungssysteme aus. Mit dem Verhandlungserfolg in Camp David im Jahr 1978 schrieb er Geschichte: Erfolgreich vermittelte Carter ein Friedensabkommen zwischen den Regierungen Israels und Ägyptens. Unter anderem dafür wurde er 2002 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Seine Regierung hatte aber auch mit vielen innenpolitischen Problemen zu kämpfen. Die schwierige wirtschaftliche Lage im Land und die Inflation waren es schließlich, die zu seiner Niederlage gegen den Republikaner Ronald Reagan beitrugen.
1977 - 1981: Der Demokrat Jimmy Carter schuf als Präsident erstmals ein eigenes Ministerium für Bildung und baute die sozialen Sicherungssysteme aus. Mit dem Verhandlungserfolg in Camp David im Jahr 1978 schrieb er Geschichte: Erfolgreich vermittelte Carter ein Friedensabkommen zwischen den Regierungen Israels und Ägyptens. Unter anderem dafür wurde er 2002 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Seine Regierung hatte aber auch mit vielen innenpolitischen Problemen zu kämpfen. Die schwierige wirtschaftliche Lage im Land und die Inflation waren es schließlich, die zu seiner Niederlage gegen den Republikaner Ronald Reagan beitrugen. (© picture-alliance/AP)




Drucken