Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Digitale Spiele

Wer's glaubt oder nicht: Politische Bildung findet sich auch in digitalen Spielen. Denn Games dienen nicht nur der Unterhaltung. Sie transportieren auch Weltbilder und Einstellungen und beeinflussen die Spielenden. Sie bieten einen sozialen Erlebnisraum, der Identifikationspotenzial birgt und eine bedeutende Rolle insbesondere im Heranwachsen der heutigen Jugend einnimmt. Dieses Dossier beleuchtet die gesellschaftliche Rolle der digitalen Spiele und ihre pädagogischen Potenziale ebenso wie die sich aus ihrem Wesen ergebenden Risiken und Herausforderungen.

Erscheinungsdatum:

Geschichte der Videospiele: vom Technikmotor zum Kulturgut

Digitale Spiele haben inzwischen einen festen Platz in unserem Alltag und werden sogar als Kulturgut anerkannt. Bis dahin war es für die anfangs rein wissenschaftlichen Spiele ein weiter Weg.

Dominik Rehermann

/ 6 Minuten zu lesen

Technologien und Plattformen digitaler Spiele

Die Auswahl der Plattformen für digitale Spiele reicht von Konsolen oder dem PC bis hin zu Smartphones und Tablets. Sich in diesem Dschungel zu orientieren, kann eine große Herausforderung sein.

Christina Kutscher

/ 9 Minuten zu lesen

Gamesbranche in Deutschland: Markt der Möglichkeiten

Die Umsätze auf dem deutschen Gamesmarkt steigen seit Jahren stetig. Um international konkurrenzfähig bleiben zu können, fordern die Entwicklungsstudios jedoch bessere Rahmenbedingungen.

Dominik Rehermann

/ 6 Minuten zu lesen

Typen, Motivation und digitales Spielen im Alltag

Menschen jeden Alters spielen überall auf der Welt. Im Spiel werden immer wieder neue Verhaltensweisen ausprobiert, Abläufe verändert, Probleme gelöst und die eigenen Gefühle kontrolliert.

Jörg Friedel

/ 10 Minuten zu lesen

Exzessives Spielen und Abhängigkeit

Digitale Spiele faszinieren und haben Potenzial. Unter bestimmten Voraussetzungen kann sich Spielen aber auch zu einer Abhängigkeit entwickeln. Für die Diagnose wurden weltweit Standards etabliert.

Matthias Engel

/ 10 Minuten zu lesen

Gamification: Grundbegriffe, Chancen und Risiken

Spielerische Elemente können helfen, die Lebens- und Arbeitswelt zu gestalten. Als Werkzeug ist Gamification dabei zunächst einmal neutral und kann für gute wie schlechte Zwecke eingesetzt werden.

Laura Basten

/ 10 Minuten zu lesen

Digitale Lernspiele

Die landläufige Bewertung digitaler Lernspiele liegt im Spannungsfeld zwischen Enthusiasmus einerseits und grundlegender Skepsis andererseits. Auch die Forschung scheint noch am Anfang zu stehen.

Steve Nebel

/ 7 Minuten zu lesen

Lernen mit digitalen Spielen im Unterricht

Digitale Spiele sind im Schulunterricht in Deutschland bislang eine Ausnahme. Dabei kann das Lernen mit ihnen eine Bereicherung für die Unterrichtspraxis sein.

Daniel Behnke

/ 10 Minuten zu lesen

Spiele mit Ideologie

Politische Inhalte in Games hören nicht dort auf, wo ihre Abbildung auf einem Bildschirm endet. Vielmehr kommt erst auf der Ebene ihrer Regelsysteme das volle ideologische Potenzial zur Geltung.

Christian Huberts

/ 10 Minuten zu lesen

Computerspiele als Eichmann-Simulatoren

Wo liegen die Grenzen des Spiels – was darf es, was kann es und was nicht? Games können durch ihre Fähigkeit, (unmenschliche) Systeme zu simulieren, als Eichmann-Simulatoren begriffen werden.

Dr. Hanns Christian Schmidt

/ 13 Minuten zu lesen

Digitale Spiele, Geschichte und Erinnerungskultur

Geschichte in digitalen Spielen besitzt erhebliche Relevanz für die Erinnerungskultur, denn weite Teile der Bevölkerung spielen historische Szenarien.

Dr. Nico Nolden

/ 13 Minuten zu lesen

Historische Identitäts- und Feindbilder

Historische Personen und Gruppen werden häufig als Feindbilder in digitalen Spielen repräsentiert. Damit werden bisweilen Wertvorstellungen, Vorurteile und Illusionen über frühere Zeiten verstärkt.

Jean Coert

/ 14 Minuten zu lesen

Im bpb-Shop

Weitere Inhalte

Spielbar

Externer Link: spielbar.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Das Online-Angebot unterstützt die medienpädagogische Arbeit von Eltern und Lehrkräften.

Workshop / Seminar

Eltern-LAN

Wenn Kinder und Jugendliche von Computerspielen fasziniert sind, sind Eltern oft ratlos. Bei der Eltern-LAN probieren wir populäre Spiele aus und erörtern Herangehensweisen im Familienalltag.

Werkstatt

Spielend lernen

Wir beschäftigen wir uns mit digitalen Spielen in der Bildung, beleuchten Potenziale, betrachten Risiken und fragen: Welche Games eignen sich wo, und was ist notwendig, damit Lernen im Spiel gelingt?