2Born in the USA

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Country-Musik-Legende Johnny Cash während seines Auftritts in Jackson, Tennessee. Cash, als "The Man in Black" bekannt und berühmt für seine Lieder wie "I Walk the Line", "Ring of Fire" und "A Boy Named Sue", starb am Freitag 12 September, 2003, an den Folgen von Diabetes in Nashville.
Johnny Cash gelang mit dem von Rick Rubin produzierten Album "American Recordings" zum Ende seiner Karriere ein großer Erfolg auch bei Hörern, die nichts mit Country-Musik anfangen konnten. (© AP)