Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen


Das digitale Bildungsjahr 2019

Termine, Themen und Vorsätze: Was werkstatt.bpb.de im neuen Jahr beschäftigen wird, lesen Sie in unserer Vorschau für 2019.

Stecknadeln in einem KalenderDie wichtigsten Termine im Bildungsjahr 2019. Lizenz: cc by/2.0/de (Anka Albrecht / bearbeitet / flickr)


Die Adventszeit ist bekanntlich ein guter Moment, um innezuhalten. Deswegen nutzen auch wir die Gelegenheit, einmal auf das vergangene Werkstatt-Jahr zurückzublicken und Pläne für das neue zu schmieden.

Ob man sie nun digitale Bildung, zukunftsorientierte Bildung oder zeitgemäße Bildung nennt – die Diskussion über die Anforderungen an das Lehren und Lernen heute und in den kommenden Jahren ist 2018 mehr und mehr auch bei einer breiteren Öffentlichkeit angekommen. Und obwohl dabei viel von Handyverboten die Rede ist und WLAN weiterhin die Ausnahme bleibt, hat sich auch in Schulen einiges getan: so gelten OER (Open Educational Resources) inzwischen vielfach als gleichberechtigte Lehr- und Lernmaterialien und Medien(-reflexions-)kompetenz ist als zeitgemäße Kulturtechnik anerkannt und als Querschnittsthema in den Bildungsplänen der Bundesländer verankert.

Einer unserer Höhepunkte in diesem Jahr war sicherlich das Open Space: Engagement im Netz und vor Ort in Leipzig, das viele kleinere und größere zivilgesellschaftliche Akteure rund um das Thema digitales und analoges Engagement zusammenbrachte. In Bildungssalons und im Rahmen von Workshops bei Bildungsveranstaltungen diskutierten wir gemeinsam mit der Community – etwa über Qualitätskriterien von OER. Auf werkstatt.bpb.de haben wir uns unter anderem intensiv mit digitalen Medien in der frühkindlichen Bildung und mit dem Thema Lernorte beschäftigt.

Für 2019 haben wir uns vorgenommen, es in der Redaktion zunächst ein wenig ruhiger angehen zu lassen und im ersten Halbjahr vor allem bereits bestehende Themenschwerpunkte zu vertiefen und zu ergänzen. Welche Themen brennen Ihnen unter den Nägeln? Schreiben Sie uns gern! Außerdem freuen wir uns auf weitere Bildungssalons mit Ihnen und informieren Sie natürlich weiterhin über Facebook, Twitter und unseren Newsletter.

Außerhalb der Werkstatt stehen auch 2019 wieder einige Veranstaltungen an – alte Bekannte warten genauso auf Sie wie neue Formate:

Bildungsveranstaltungen: Überblick 2019

24. Januar
Das Online-Symposium des Alumni-Netzwerkes der Robert Bosch Stiftung und des Internationalen Alumni Centre (iac Berlin) lädt Interessierte aus Wissenschaft und Lehre, Studium und Wirtschaft ein, um eine grundlegende Frage zu diskutieren: Wird digitale Bildung Lernen revolutionieren oder die Qualität von Bildung nachhaltig verschlechtern? Und welche Rolle spielen (gesetzliche) Kontrollen dabei?

29.-31. Januar
Die digitale Bildungsmesse LEARNTEC in Karlsruhe wartet auch 2019 mit spannenden Themen auf und setzt unter anderem Schwerpunkte in den Bereichen Virtual, Augmented und Mixed Reality in Lernszenarien, Big Data und künstliche Intelligenz (KI) sowie Agilität und Design Thinking für neue Lernwelten. Parallel zur Messe wird es auch diesmal einen Kongress für interessiertes Fachpublikum geben.

5. Februar
Der jährlich stattfindende Safer Internet Day (SID) ist eine Initiative der Europäischen Union Netzwerkes INSAFE (lnternet Safety for Europe) und wird in Deutschland von klicksafe ausgerichtet. An diesem Tag dreht sich alles um Internetsicherheit - eine Übersicht über die Veranstaltungen zum Thema finden Sie hier. Ihre Veranstaltungen zum Thema können Sie selbst online einreichen.


11. Februar
Wie sieht pädagogische Beziehungsarbeit aus und welche Rolle spielt sie für die Lehre? Diesen und anderen Fragen zu einem grundlegenden Thema der Lehre können Interessierte beim Forum "Beziehungen gestalten – erfolgreich lernen!" der Deutschen Schulakademie in Berlin nachgehen.

19.-23. Februar
Die DIDACTA, dieses Jahr in Köln, ist eine feste Instanz im Bildungskalender. Ob Sie in einer in einer Kindertagesstätte, Schule, Universität oder in einer beruflichen Bildungseinrichtungen arbeiten – hier finden Bildnerinnen und Bildner passende Angebote zu zeitgemäßen Lern- und Lehrformen.

19. Februar
Bei der neuen Konferenz NEXTLEARN 2019 können sich all jene spezifisch weiterbilden, die sich zum Thema Digitales Lernen in der Berufsausbildung informieren möchten – ein Feld, das noch viele Potenziale birgt.

7. März
Zu diesem Termin lädt die bpb selbst zum 14. Bundeskongress Politische Bildung nach Leipzig und geht der Rolle von Emotionen in Politik und Gesellschaft auf den Grund.

15.-18. März
Die Veranstaltungsreihe Fokus Bildung der Leipziger Buchmesse nennt sich selbst Deutschland größtes Klassenzimmer. Ob Branchentrends, Bildungsmedien, Kinder- und Jugendliteratur oder Schul- und Kita-Ausstattung – hier können Sie sich passgenau informieren.

25.-26. April
Im Frühjahr könnte ein Ausflug ins Nachbarland lohnen: Bei der internationalen Tagung Medien – Wissen – Bildung: Augmentierte und virtuelle Wirklichkeiten in Innsbruck stehen Debatten um Potenziale digitaler Technologien für die Wissensvermittlung im Fokus.

6.-8. Mai
Alle Jahre wieder lockt auch die re:publica mit einem breiten Angebot zu Themen der digitalen Gesellschaft nach Berlin. Das Motto "tl;dr – too long; didn’t read" will in Zeiten verkürzten Halbwissens und reißerischer Parolen im Netz wieder für das Kleingedruckte, die gute Recherche und die kritische Reflexion von komplexen Themen sensibilisieren – auch im Bildungskontext.


September
Das genaue Datum steht noch nicht fest, dafür aber Hashtag und Ort: Das Medienpädagogik Praxiscamp (#mppb19) des Medienpädagogik Praxisblogs wird zum vierten Jahr in Folge stattfinden – aller Voraussicht nach im September in Leipzig. Hier können Sie ihr Wissen rund um Medienpädagogik mit anderen Interessierten teilen und selbst Neues zum Thema lernen.

11.-13. Oktober
Das Herbst-EduCamp 2019 wir dieses Jahr im Oktober in Hattingen stattfinden. Wie immer geht es bei der selbstorganisierten "Mitmach-Konferenz" in Form eines Barcamps um medienpädagogische Themenkomplexe sowie Formate und Methoden des Lehrens und Lernens mit Schwerpunkt auf den Einsatz von Medien. Ein weiteres EduCamp ist fürs Frühjahr geplant, Ort und Datum stehen hier jedoch noch nicht fest.


Ganzjährig
Außerdem wird es mehrere edulabs-Veranstaltungen geben.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/4.0
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet


Kommentare anderer Nutzer

Steffen Jauch | 19.12.2018 um 16:45 [Antworten]

Ergänzung

In dieser Aufstellung darf natürlich die mobile.schule aka molol19 vom 11. bis 12. März in Oldenburg nicht fehlen.


Hätten Sie es gewusst?

Quiz: Von Kinderbuch-Apps bis Medienkompetenz

Was bedeutet Pädagogik der Vielfalt und welche Funktionen kann eine Kindersuchmaschine haben? Testen Sie Ihr Wissen zum Thema Smart Kids mit unserem Quiz!

Jetzt spielen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen