30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Jugendliche sitzen bei einem Rollenspiel hinter Stacheldraht, 08.06.2016.

5.4.2016

M 03.03.06 Hintergrundinformationen: Videos zum Leben in der DDR

In der ehemaligen DDR hat sich der Schulalltag sehr von der Schule, wie du sie kennst, unterschieden. Um dir ein Bild davon zu machen, wie Schule damals war, kannst du dir die Dokureihe "Schule in der DDR“ von der Bundeszentrale für politische Bildung anschauen.

Video: http://www.bpb.de/veranstaltungen/zielgruppe/jugend/193997/schule-in-der-ddr

In der ehemaligen DDR gab es viele politische Gefangene. In der Stadt Bautzen existierte sogar ein eigenes Gefängnis für diese Menschen, die manchmal von der BRD „freigekauft“ und dann „in den Westen“ abgeschoben wurden. Der Zeitzeuge Hans Bonkas war im Gefängnis Bautzen II inhaftiert und berichtet in einer Dokumentation darüber. Herr Bonkas erzählt ab Minute 12.15 über seine Zeit in Bautzen.

Video: http://www.bpb.de/mediathek/757/zwischen-demokratie-und-diktatur-der-zeitzeuge-hans-bonkas

Die Kirche spielte für das „Überleben“ der Menschen in der DDR und auch für die Wiedervereinigung Deutschlands eine wichtige Rolle. Viele Menschen trafen sich hier z.T. auch heimlich, um sich über Alltagsprobleme auszutauschen und gegen Ende der DDR auch, um Demonstrationen gegen Missstände in der DDR zu planen. Die Kirche bot ihnen dabei einen gewissen Schutz. Im Video „Urlaub von der DDR“ berichtet der Pfarrer Erhart Neubert über die Rolle der Kirche für die Wiedervereinigung.

Video: http://www.bpb.de/mediathek/500/urlaub-von-der-ddr

Das Arbeitsmaterial PDF-Icon M 03.03.06 Hintergrundinfos: Videos zum Leben in der DDR ist als PDF-Dokument abrufbar.


GrafStat Software
Forschen mit GrafStat

Grafstat Software

GrafStat ist ein wichtiges und vielfach bewährtes Werkzeug für eine teilnehmer-aktive politische Bildungsarbeit in Schule, Jugend- und Erwachsenenbildung. An ausgewählten Themen wird exemplarisch gezeigt, wie GrafStat in der Praxis eingesetzt werden kann. GrafStat ermöglicht den fachspezifischen Einsatz Neuer Medien an praxisnahen, für Jugendliche interessanten Beispielen.

Mehr lesen

Flüchtlinge am 31.08.2015 am Bahnhof in München geführt.
Themenseite

Flucht und Asyl

Täglich flüchten Menschen nach Europa. Die Aufnahmeländer stellt das vor immense Herausforderungen. Die Themenseite vereinigt Angebote der bpb zu Flucht, Asyl und Zuwanderung.

Mehr lesen

Flüchtlinge auf dem Bahnhof in Zagreb / Kroatien, September 2015
Unterrichtsthema

Flucht und Asyl

Die hohe Zahl der Asylsuchenden ändert den Alltag an den Schulen - zumal ein großer Teil der Flüchtlinge minderjährig und schulpflichtig ist. Somit erreicht das Thema Flucht und Asyl ganz unmittelbar auch den Unterricht. Lehrkräfte können sich hier gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern über die Hintergründe der Flüchtlingsbewegungen informieren, sich umsichtig mit den vielfältigen Motiven für Flucht auseinandersetzen und an ihrer Schule die Grundlagen für ein friedliches Miteinander legen.

Mehr lesen

Die Geschwister Lial, Hassan und Maradona wachsen in Berlin Neukölln auf, ihre Jugend ist von der Leidenschaft für Breakdance und Musik geprägt, aber auch vom Kampf der Familie für ihr Bleiberecht. Der Dokumentarfilm "Neukölln Unlimited" zeigt den Alltag und die Träume selbstbewußter junger Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und kann für wichtige Fragen der politischen Bildung sensibilisieren in den Themenfelder Migration, Asyl, Bildung und Jugendkultur.

Mehr lesen