Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Die Elbe

Geschichte im Fluss Flüsse in der Geschichte Die besten Botschafter Europas Flüsse als europäische Erinnerungsorte Heimat Fluss Flüsse als religiöse Symbole Flüsse in den slawischen Literaturen Enzyklopädien des Lebens Flüsse als Wegmarken der Geschichte Kriegsflüsse, Friedensflüsse: das Beispiel Isonzo Die Memel Vom weinenden Schwesterchen Strom der Erinnerung Stadt der zwei Namen Der Kampf um die Kirchen Palimpsest an der Memel Das Thomas-Mann-Haus in Nida Russlands Suche nach der Memel Mit der Memel in den Westen Chronologie Der Rhein Historische Rheinkarte Die Rheinlandbesetzung Der Handelsstrom Der geopferte Rhein Deutscher Rhein, französischer Rhein Die Pariser Peripherie Europa aus Beton Das Tor zur Welt Straßburg entdeckt den Rhein Die Natur kehrt zurück Basel feiert den Rhein Chronologie Die Oder Die Wiederentdeckung der Oder Ein Fluss auf der Suche nach sich selbst Das Wunder an der Oder Die Zukunft des Oderbruchs Auf der Suche nach dem Oderland Geteilte Dörfer Zwei Städte, ein Fluss Zeit für die Oder Weite und Wasser Breslau. Oder. Wrocław Schifffahrt ohne Grenzen Das Theater am Rand Mit alten Flößen in die Zukunft Stadt am Wasser Chronologie Die Donau Der Donau entkommt man nicht Das kurze Glück der Donauschwaben Meine Donau Brücken der Erinnerung Ein versunkenes Paradies Donauland Bosnien Die Brücke von Bratislava Vukovar und die Serben Der kroatische Kampf um Vukovar Ein Fluss und seine Stadt Die Donaubrücke zwischen Giurgiu und Ruse Elias Canetti und Ruse Ulmer Donaugeschichten Amazonas an der Donau Chronologie Die Weichsel Die Deutschen an der Weichsel Fluss und Überfluss Wie ein Fluss zum Mythos wurde Quellen des Polentums Aus dem Weichseldelta Danzig und die Weichsel Danzig in der Literatur Wohlstandsgrenze Weichsel Warten auf die Metro Ein Fluss ohne Boden Eine Reise im Weichseldelta Die Weichsel im Lauf der Geschichte Die Elbe Geschichtsraum Elbe Deutscher Fluss, tschechischer Fluss Theresienstadt sucht seine Zukunft Warum Friedrich II. Dresden zerstörte Erinnern an die Deutschen Literaturort Dömitzer Brücke Das Glück der Elbe Elbfahrt vor Erinnerungslandschaft Hamburgs Sprung über die Elbe Happy End an der Elbe Brücke oder Fähre? Die Erfindung der Elbe Auf dem Wasser in die Freiheit Chronologie Die Marne 1914 und 1918 Mit dem Taxi an die Marne Die Deutschen und die Marne Die Franzosen und die Marne Eine Reise entlang der Marne Die Kraft des Ortes Die Wolga Auf der Wolga bis Astrachan Russlands mythischer Fluss Treidler an der Wolga Zurück an der Wolga Die andere Heimat Moskaus Weg zur Wolga Welterbe an der Wolga Ach, Germanski Chronologie Evros - Meriç - Maritsa An Europas Außengrenze Eine Brücke zwischen Orient und Okzident Plovdiv und die Maritsa In Enez Der Zaun am Fluss Der ungewöhnliche Fluss Links Literatur Herausgeber und Redaktion

Die Elbe

Bitte klicken Sie auf das Bild, um die interaktive Karte zu öffnen. (bpb) Lizenz: cc by-nc-nd/2.0/de

Konrad Adenauer hat einst gescherzt, hinter der Elbe beginne die "asiatische Steppe". Tatsächlich ist die Elbe bis heute als Trennlinie bekannt. Auf 94 Kilometern bildete sie bis 1989 die innerdeutsche Grenze. Damit ist sie wie die Mauer in Berlin ein Symbol der europäischen Teilung. Doch in ihrer Geschichte hat sie immer auch verbunden, berichten unsere Autoren aus Tschechien und Deutschland. Böhmen lag und liegt, mit der Elbe, tatsächlich am Meer.

Lauf der Geschichte

Geschichtsraum Elbe

Der Elbe fehlt das römische Element und auch sonst ist sie erst spät in den deutschen Geschichtsraum eingetreten. Dann aber hat sie aufgeholt und wurde zu einem Fluss, in dem sich deutsche und…

Hubert Glaser

/ 12 Minuten zu lesen

Deutscher Fluss, tschechischer Fluss

Viele Tschechen, die in Mělník zusehen, wie Elbe und Moldau zusammenfließen, fragen sich, warum der Strom im weiteren Verlauf Elbe heißt und nicht Moldau. Bis heute nämlich hält sich in…

Uwe Rada

/ 15 Minuten zu lesen

Theresienstadt sucht seine Zukunft

Nach dem Abzug des tschechischen Militärs kämpft Terezín an der Mündung der Eger in die Elbe mit der Frage: Darf ein ehemaliges NS-Konzentrationslager eine ganz normale Stadt sein?

Uwe Rada

/ 14 Minuten zu lesen



Mittlere Elbe

(© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand)

Hüben und drüben

Warum Friedrich II. Dresden zerstörte

Dresden, das war für den jungen Kronprinzen das Gegenteil von Preußen. Als 16-Jähriger erlebte er hier seine erste Liebe. Mehr als dreißig Jahre später kehrte er zurück – und zerstörte mit…

Uwe Rada

/ 15 Minuten zu lesen

Erinnern an die Deutschen

Seit der Wende ist in Ústí nad Labem die Geschichte von Aussig an der Elbe kein Tabu mehr. Mit dem Collegium Bohemicum soll es in der Elbestadt nun auch ein Museum geben, das sich der Geschichte der…

Kristina Kaiserová

/ 6 Minuten zu lesen

Literaturort Dömitzer Brücke

Einst war die Dömitzer Eisenbahnbrücke Bindeglied zwischen dem Hannoverschen Wendland und dem Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin. Nach dem Krieg wurde sie zum Torso – und zum Faszinosum für…

Axel Kahrs

/ 17 Minuten zu lesen

Das Glück der Elbe

Die jahrzehntelange politische Unfreiheit hat der Elbe eine Freiheit geschenkt, die für Flüsse in Deutschland inzwischen einzigartig ist. Die Elbe ist der letzte noch frei fließende Strom in…

Ernst Paul Dörfler

/ 10 Minuten zu lesen



Hamburg

(© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand) (© Inka Schwand)

An die Ufer

Elbfahrt vor Erinnerungslandschaft

Manchmal ist Schwärmen nicht verkehrt. Und auch nicht das Schwelgen in der Vergangenheit. Besonders wenn man auf einem alten Raddampfer der Dresdner Flotte unterwegs ist.

Michael Bartsch

/ 12 Minuten zu lesen

Hamburgs Sprung über die Elbe

Lange Zeit bildete die Norderelbe den "gelernten Graben" zwischen Hamburg und dem Stadtteil Wilhelmsburg auf der Elbinsel. Mit der Internationalen Bauausstellung 2013 soll diese Grenze überwunden…

Sabine Rheinhold

/ 7 Minuten zu lesen

Happy End an der Elbe

Magdeburgs Verhältnis zum Fluss war nie einfach. Die Stadt Ottos des Großen entstand auf den Plateaus hoch über der Elbe. Dann verhinderten die Festungsbauten ein Heranrücken ans Wasser. Der…

Ludwig Krause

/ 11 Minuten zu lesen

Brücke oder Fähre?

Auf 94 Kilometern bildete die Elbe bis 1989 die innerdeutsche Grenze. Ein Schicksalsfluss war sie, sagen viele. Doch die Mauer in den Köpfen ist bis heute vorhanden. Auch zwischen Hitzacker und Amt…

Ruth Johanna Benrath

/ 12 Minuten zu lesen

Die Erfindung der Elbe

Die Erfindung der Sächsischen Schweiz ist ein Werk des 18. Jahrhunderts. Das gleiche gilt für die Elbedarstellung vor Altona. Andere Landschaften an der Elbe haben es nicht in den Kanon deutscher…

Uwe Rada

/ 16 Minuten zu lesen

Auf dem Wasser in die Freiheit

Nach dem kommunistischen Februarputsch 1948 brachte der Elbschiffer Josef Novák den ehemaligen Finanzminister Ladislav Feierabend auf seinem Elbkahn ČSPL 346 in den Westen. Die Fluchtfahrt ihres…

Martin Tichý

/ 11 Minuten zu lesen

Die Elbe im Lauf der Geschichte

Bis heute ist die Elbe ein Symbol für Grenze. Unter Karl dem Großen trennte sie das Frankreich von den Slawen, bei Adenauer begann östlich der Elbe die "asiatische Steppe". Doch die Elbe hat im…

/ 9 Minuten zu lesen