Mikrofonpult

Glossar

Video on Demand / VoD

Der Ausdruck Video-on-Demand (Abrufvideo) bezeichnet einen Dienst, der mit Hilfe digitaler Technologie im Internet professionelle audiovisuelle Medieninhalte Art zur Verfügung stellt, also Spielfilme, Serienepisoden, Dokumentationen, Magazine etc.

Video-on-Demand-Dienste sind Videoplattformen, die häufig als Alternative bzw. Ergänzung zum traditionellen Fernsehen gehandelt werden, da sie eine individualisierte und zeitversetzte Mediennutzung ermöglichen (z. B. Mediatheken der Fernsehsender im Internet). In den letzten Jahren haben sich digitale Abrufdienste etabliert, die Videos entweder kostenfrei ins Netz stellen (oft werbefinanziert) oder Nutzungsgebühren verlangen Siehe auch Videoplattformen

Quelle / weitere Informationen:



06.10.2014



Dossier

Deutsche Fernsehgeschichte in Ost und West

Welche Brüche und Gemeinsamkeiten zeichnen die Fernsehgeschichte im geteilten Deutschland aus?

Mehr lesen

Medien

Wem gehören die Medien?

Wer steckt hinter den großen Medienunternehmen? Wie sind sie aufgestellt? Welchen Strategien folgen sie? Welche Rolle spielt der deutsche Markt bei den globalen Plänen? Welche Rolle spielen die Kapitalinvestoren? Informationen zu den 50 größten internationalen und den 10 größten nationalen Medienkonzernen in der Mediendatenbank.

Mehr lesen