Denkmal für die Berliner Mauer

30.3.2010 | Von:
Bernd Martens

Die Einigung als Experiment

Anteil erneuerbarer Energie an der Stromproduktion
(nach Bundesländern, Stand November 2010)
BundeslandAnteil
Brandenburg46 %
Mecklenburg-Vorpommern35 %
Schleswig-Holstein31 %
Niedersachsen28 %
Sachsen-Anhalt27 %
Thüringen15 %
Bayern13 %
Rheinland-Pfalz12 %
Saarland10 %
Sachsen9 %
Baden-Württemberg7 %
Nordrhein-Westfalen8 %
Hessen5 %
Bremen4 %
Hamburg2 %
Berlin1 %
Quelle: Deutsche Gesellschaft für Sonnenergie e.V., http://energymap.info/energieregionen.html



Gegenüberstellung naturwissenschaftlicher und anderer Experimente

Soziale GroßversucheExperimente auf der Ebene von OrganisationenExperimente in begrenzten sozialen Systemen
Beispieledeutsche Wiedervereinigung, europäische IntegrationVeränderung von Organisations-
strukturen, Outsourcing von Unternehmens-
funktionen
schulische Modellversuche, Gründung energieautarker Gemeinden

Klassische Kriterien naturwissenschaftlicher Experimente

Isolierbarkeit der Versuchs-
umgebung (des Labors)
nicht möglichdenkbardenkbar
Systematische Variation von Einflussgrößennicht möglichmöglichmöglich
BewertungMit dem Begriff "Experiment" wird die historische Einmaligkeit, Größenordnung und die Ungewissheit der sozialen Entwicklungen betontOrganisationen können (auch wenn die Isolierbarkeit der Versuchs-
umgebung nicht gegeben ist) experimentieren, indem sie Variationen einführen, um Funktionen zu optimieren
Ähnlich wie Organisationen können auch kleinere soziale Einheiten (z.B. Gemeinden) experimentieren
In Ostdeutschland zu beobachten?JaJaJa
Quelle: Deutsche Gesellschaft für Sonnenergie e.V., http://energymap.info/energieregionen.html


Literaturhinweise

  • Bauer-Volke, K./Dietzsch, I. (Hrsg.), Labor Ostdeutschland. Kulturelle Praxis im gesellschaftlichen Wandel, Bonn 2. Aufl. 2004.
  • Bispinck, R./Schulten, T., Re-Stabilisierung des deutschen Flächentarifvertragssystems, in: WSI-Mitteilungen 4/2009, S. 201-209.
  • Blum, U. u.a., Ostdeutschlands Transformation seit 1990 im Spiegel wirtschaftlicher und sozialer Indikatoren, IWH-Sonderheft 1/2009.
  • Braun, G./Eich-Born, M., Wirtschaftliche Zukunftsfelder in Ostdeutschland, Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Rostock 2008.
  • Brinkmann, U., Die Labormaus des Westens: Ostdeutschland als Vorwegnahme des Neuen Produktionsmodells? in: Lang, R. (Hrsg.), The End of Transformation? München 2005, S. 305-325.
  • Engler, W., Die Ostdeutschen als Avantgarde, Berlin 2004.
  • DGB Bezirk Berlin, Union betreibt Schönfärberei in Sachen Aufbau Ost, , 1998.
  • Giesen, B./Leggewie, K. (Hrsg.), Experiment Vereinigung, Berlin 1991.
  • Holtmann, E./Meisel, D., Implementationsprobleme kommunaler Politik am Beispiel der Wohnungspolitik in Halle (Sachsen-Anhalt) und Dresden (Sachsen), in: Murswieck, A. (Hrsg.), Regieren in den neuen Bundesländern. Institutionen und Politik, Opladen 1996, S. 167-183.
  • Krohn, W./Weyer, J., Gesellschaft als Labor, in: Soziale Welt 40 (1989), S. 349-373. Land, R., Energiewende in Ostdeutschland. Energieautonome Dörfer – Chancen für ländliche Regionen, Vortrag bei der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Grüne, März 2010 .
  • Lehndorff, S./Bosch, G./ Haipeter, T./Latniak, E., Vor der Krise und in der Krise. Das deutsche Beschäftigungsmodell: ein Modell für die ganze Welt? in: Lehndorff, S. u.a. (Hrsg.), Abriss, Umbau, Renovierung? Studien zum Wandel des deutschen Kapitalismusmodells, Hamburg 2009; S. 20-46.
  • Lepsius, R.M., Ein unbekanntes Land, in: Giesen, B./Leggewie, K. (Hrsg.) , Experiment Vereinigung, Berlin 1991, S. 71-76.
  • Links, C./Volke, K. (Hrsg.), Zukunft erfinden. Kreative Projekte in Ostdeutschland, Berlin 2009.
  • Milbradt, G., Neuer Aufbruch kann aus dem Osten kommen, Rede zum 15. Jahrestag des Mauerfalls
  • Offe, C., Die deutsche Vereinigung als "natürliches Experiment", in: Giesen, B./Leggewie, C. (Hrsg.) , Experiment Vereinigung, Berlin 1991, S. 77-86.
  • Tillmann, K-J., Von der Kontinuität, die nicht auffällt: Das Schulsystem im Übergang von der DDR zur BRD, in: Zeitschrift für Pädagogik, 32. Beiheft (1994), S. 264-266.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Illustration, die Kathrin und Ereignisse rund um den Mauerfall 1989 zeigt.
Messenger-Projekt

Der Mauerfall und ich

Es ist Leipzig im Spätsommer des Jahres 1989. Die Studentin Kathrin und ihre Freundinnen und Freunde erleben eine Zeit des Umbruchs in der DDR. Im November fällt die Mauer und damit die Grenze, die Deutschland und die Deutschen viele Jahrzehnte trennte. Über ihre Erlebnisse hat Kathrin von August bis November 2019 im bpb-Messengerprojekt "Der Mauerfall und ich" berichtet.

Mehr lesen

Der 18. März steht mit den revolutionären Berliner Barrikadenkämpfen vom 18. März 1848 und der ersten freien DDR-Volkskammerwahl vom 18. März 1990 in besonderem Maße für die repräsentative Demokratie, für Menschen- und Bürgerrechte und für die Einheit Deutschlands.

Mehr lesen

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer, die Deutsche Teilung wird zementiert. Am Abend des 9. November 1989 kommt es zum Mauerfall. Bald 30 Jahre danach ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften.

Mehr lesen

Auf der Seepromenade Warnemünde
3. Juli 1990
Dossier

Ostzeit

Die Fotografen der Agentur Ostkreuz erzählen in ihren Bildern Geschichten aus einem vergangenen Land – authentisch und ungeschönt. Sie zeigen den Alltag, die Arbeit und die Menschen hinter der DDR.

Mehr lesen

Stacheldrahtsperre in der Bernauer Straße: Volkspolizisten halten Ost-Berliner in Schach, 13. August 1961
Online-Angebot

Chronik der Mauer

28 Jahre war die Berliner Mauer Symbol der deutschen Teilung und des Kalten Krieges. In zeitlicher Abfolge werden Ursachen, Verlauf und Folgen von Mauerbau und Mauerfall durch Texte, Film- und Tonmaterial, Fotos und Zeitzeugeninterviews dargestellt.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de

Bildwortmarke BReg
Angebote der Bundesregierung

Freiheit und Einheit

"Freiheit und Einheit" ist die Internetseite der Bundesregierung zur Erinnerung an die Ereignisse rund um Friedliche Revolution und Wiedervereinigung. Hier finden Sie eine Chronik der Ereignisse, Veranstaltungshinweise sowie eine umfangreiche Mediathek.

Mehr lesen auf freiheit-und-einheit.de