SPD-Kundgebung in Frankfurt/Main zur Europawahl.

23.1.2019

Wie Sie sich entscheiden können

Sie wissen vielleicht noch nicht,
welche Partei Sie wählen wollen.
Das geht anderen Wählern und Wählerinnen auch so.

Doch Sie bestimmen selbst, wie Sie sich entscheiden.
Deswegen können Sie nichts falsch machen.
Sie wissen selbst am besten, was gut für Sie ist.


Jede Person entscheidet danach,
was er oder sie wichtig und richtig findet.

Sie können sich für eine Partei entscheiden:
  • Wenn Sie die Ziele der Partei am besten finden.
  • Wenn die Partei sich für ein Thema einsetzt,
    was Ihnen besonders wichtig ist.
  • Oder Sie wählen eine Partei,
    weil Sie Kandidaten und Kandidatinnen gut finden.
Symbolbild Pro Contra Wahlentscheidung.

Es gibt viele Gründe sich für oder gegen
eine Partei zu entscheiden.
Sie können mit Ihrer Wahl Ihre Meinung sagen.

  • Überlegen Sie, was Sie besonders wichtig finden.
  • Überlegen Sie, welche Vorschläge Sie richtig finden.
  • Überlegen Sie, welche Vorschläge Sie falsch finden.
--> Wählen Sie die Partei, die Ihre Meinung am besten vertritt.

Zum Beispiel Ihre Meinung:
  • zu Menschen auf der Flucht,
  • zum Ausgleich zwischen armen und reichen Staaten
  • oder zur Klimapolitik.
Wählen Sie eine Partei nicht nur deshalb,
weil Ihre Eltern oder Freunde die Partei wählen.


Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.