Eine Frau benutzt ein Navigationssystem auf ihrem Smartphone.

6.12.2019

In Kontakt bleiben

Durch das Internet können Sie miteinander in Kontakt bleiben,
zum Beispiel wenn Verwandte in ein anderes Land ziehen.
Mit dem Smartphone, aber auch mit dem PC oder einem Tablet können
Sie über das Internet telefonieren, dass man sich auf dem Bildschirm sieht.
Sie können auch miteinander schreiben.
Alles geht in sehr kurzer Zeit und ist kostenlos oder kostet nur wenig.
Früher war telefonieren in ein anderes Land sehr teuer.
Sehen konnte man sich dabei nicht.

Im Internet gibt es Dienste, um miteinander in Kontakt zu sein.
Diese Dienste heißen soziale Netzwerke.
In sozialen Netzwerken können sich Leute treffen und austauschen.
Sie treffen sich dabei im Internet.
Dabei ist es egal, ob man die Personen kennt oder nicht.

Beispiele für unterschiedliche soziale Netzwerke sind:
  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Youtube
  • Snapchat
  • TikTok
soziale Netzwerke (© bpb)

In sozialen Netzwerken hat man viele Funktionen:
Kommentarfunktion (© bpb)


Man kann seine Meinung schreiben,

Urlaubsbilder (© bpb)


Bilder vom Urlaub hochladen,

Videos (© bpb)


Videos hochladen oder ansehen,

Kurze Nachrichten schreiben (© bpb)



Kurze Nachrichten schreiben,
oder auf interessante Webseiten hinweisen.

Icons (© bpb)


Man kann Dinge bewerten
Man kann Gruppen gründen
und über Termine austauschen.
Oder man kann einfach sehen,
was andere Menschen gut finden und anschauen.

Soziale Netzwerke können Spaß machen
Und helfen mit andern Menschen in Kontakt zu bleiben.
Sie können aber auch Nachteile haben.

Zum Beispiel teilen Nutzer und Nutzerinnen
meistens nur ihre schönsten Bilder.
Bilder, auf denen sie glücklich sind und alles schön aussieht.
Kaum jemand postet Bilder, wenn es ihm oder ihr schlecht geht.

In sozialen Netzwerken kann jeder Ihre Fotos sehen und kopieren.
Laden Sie also nur solche Fotos hoch, bei denen das für Sie in Ordnung ist.
Alles, was einmal ins Internet gestellt ist, bleibt dort.
Deshalb gibt es den Spruch: "Das Internet vergisst nie."

Manche Menschen fühlen sich in sozialen Netzwerken besonders sicher.
Vielleicht fühlen sie sich deshalb sicher,
weil die anderen Menschen weit weg erscheinen.
Sie beleidigen oder bedrohen dann andere Menschen.

Soziale Netzwerke schicken oft Benachrichtigungen auf Ihr Handy.
Vielleicht stört Sie das.
Sie können die Apps der sozialen Netzwerke so einstellen,
dass Sie nicht benachrichtigt werden
oder dass die Nachrichten keinen Ton machen.


Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.