30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Mikrofonpult

Glossar

Filesharing

Beim Filesharing (engl. file sharing: gemeinsamer Datenzugriff) ermöglicht man anderen Nutzern den Zugriff auf Speicherbereiche des eigenen Computers. Filesharing steht somit für die dezentrale Verteilung von Daten zwischen verschiedenen Internetnutzern per Dateikopien. Oft bestehen sog. Filesharing-Netzwerke (Peer-to-Peer, P2P, oft Tauschbörsen genannt). Für den direkten Zugriff auf die Dateien auf den anderen Rechnern wird eine bestimmte Software benötigt. Filesharing kann für den Austausch legaler Dateien z. B. in gemeinsamen Arbeitsprozessen verwendet werden. Filesharing wird aber oft auch für illegale bzw. urheberrechtlich geschützte Inhalte missbraucht (Filme, Musik, Bücher).

Weitere Informationen:



06.10.2014



Dossier

Deutsche Fernsehgeschichte in Ost und West

Welche Brüche und Gemeinsamkeiten zeichnen die Fernsehgeschichte im geteilten Deutschland aus?

Mehr lesen

Medien

Wem gehören die Medien?

Wer steckt hinter den großen Medienunternehmen? Wie sind sie aufgestellt? Welchen Strategien folgen sie? Welche Rolle spielt der deutsche Markt bei den globalen Plänen? Welche Rolle spielen die Kapitalinvestoren? Informationen zu den 50 größten internationalen und den 10 größten nationalen Medienkonzernen in der Mediendatenbank.

Mehr lesen