VorBild Dossierbild

15.1.2013

Aktivität 2: Wo kommen Regelungen im Politischen vor? Was geht mich das an?

Im nächsten Schritt befassen sich die Schüler/innen mit Themen, die schon weiter über den persönlichen Bereich hinausgehen. Die Konsequenzen haben aber noch direkt mit der eigenen Lebenswelt zu tun.

Abgas-Ausstoß verringernAbgas-Ausstoß verringern

Gruppenarbeit oder Stationenarbeit

Die folgenden Aufträge sind sowohl als Gruppenaufträge (jede Gruppe übernimmt nur eine Aufgabe) oder als Stationenarbeit (die Gruppen durchlaufen mindestens drei Aufgaben) denkbar.
Bauen Sie bitte einen zusätzlichen vierten Arbeitstisch für Station 4 auf. Verteilen Sie die jeweiligen Arbeitsmaterialien der Gruppenaufträge/Stationen und die dazugehörigen PDF-Icon Arbeitsaufträge 2 an den Gruppentischen.
Die Schüler/innen bleiben entweder in den drei Gruppen (Stationenarbeit) oder bilden nun vier Gruppen (für die vier Arbeitsaufträge).
Entscheiden Sie sich für die Stationenarbeit, brauchen Sie deutlich mehr Zeit. Verteilen Sie bitte an jede/n den PDF-Icon Laufzettel und stellen Sie ausreichend Material zur Verfügung, denn es durchlaufen dann alle Schüler/innen jede Station.
Die Schüler/innen werden gebeten, in vier Gruppen verteilt an jeweils einer Aufgabe zu arbeiten. Bzw. sie sollen bei Stationenarbeit an einer Station beginnen und bei einem akustischen Zeichen (z. B. der Triangel) zu der auf dem Laufzettel als nächstes stehenden Station wechseln.
Bei der Stationenarbeit durchlaufen die Schüler/innen dann drei Stationen. Station 4 ist freiwillig bzw. für die Schüler/innen gedacht, die an einer der anderen Stationen schneller fertig sind als geplant.
Die Aufgaben können in Partnerarbeit stattfinden.

Die unterschiedlichen Gruppenaufträge/Stationen sind folgende

1) Foto-Tour: Es werden Fotos aus Zeitungen bereit gelegt. Auf ihnen werden politische Regelungen dargestellt, die etwas mit den Schülern und Schülerinnen zu tun haben. (Beispiele PDF-Icon G1S1)
"Suche dir ein Bild heraus und überlege dir, welche Abmachung dahinter steht. Um was geht es hier? Wer könnte an der Abmachung beteiligt sein? Für wen gilt sie? Wem nützt sie? Warum gefällt dir gerade dieses Bild besonders gut und warum hast du es dir herausgesucht? Wo ist der Bezug zu dir? Hänge es danach an die Pinnwand an der Station."

2) Verschiedene Beispiele von Regelungen werden als Textkarten auf dem Tisch verteilt (Öffnungszeiten von Spielplatz/Schwimmbad/Stadtbibliothek/Eishalle, Eintrittspreis Museum, Altersbeschränkungen). (Beispiele PDF-Icon G1S2)
"Sucht euch ein Beispiel heraus und überlegt euch, wer das festsetzt und wie das festgesetzt wird! Hängt euer ausgesuchtes Beispiel danach an die Pinnwand."

3) Lokale Tageszeitung: Bringen Sie aktuelle Ausgaben mit. Es liegen mehrere Zeitungen (Lokalteil und allgemeiner Teil) auf dem Tisch.
"Nehmt euch einen Teil der Zeitung und durchsucht ihn nach Dingen, die euch betreffen. Schneidet den gefundenen Artikel aus und klebt ihn auf das Plakat!" (Partnerarbeit)

4) "Was geht mich das an...?" An der Station liegen Blätter mit Informationen über die Arbeit verschiedener "Jugendorganisationen" bereit. (Beispiele PDF-Icon G1S4)
"Beschreibt die Arbeit der Jugendorganisation und sucht euch eine Gruppe aus, bei der ihr mitarbeiten würdet."

Dokumentation

Die Schüler/innen bearbeiten diese Aufträge und dokumentieren ihre Ergebnisse an den Pinnwänden, die an den Stationen zur Verfügung stehen.

Auswertung

Hier bietet sich ein "Museumsrundgang" mit kleiner Führung an. Dabei geht die ganze Klasse von Pinnwand zu Pinnwand. Sie erhält eine kleine Führung zu der jeweiligen Aufgabe durch die Gruppe, die daran gearbeitet hat. Es können Fragen gestellt sowie Meinungen und Kommentare abgegeben werden.
Im Laufe des Rundgangs sollten einige Kernpunkte diskutiert werden, z. B.:
  • Was fandest du besonders leicht oder schwierig?
  • Welche Station hat dir am besten / am wenigsten gefallen?
  • Warum ist das so?
  • Was interessiert mich an dem, was passiert?
  • Warum denke ich, dass diese (politischen) Situationen mich nichts angehen, dass ich darauf keinen Einfluss habe?
  • Wie glaube ich, doch mitmischen zu können?


Interaktives Wahltool

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen.

Mehr lesen

kinofenster.de

Film des Monats: The Big Short

Mit The Big Short hat Regisseur Adam McKay Michael Lewis' gleichnamiges Sachbuch über die Finanzkrise 2007/08 verfilmt. Ein paar Außenseiter sehen den Zusammenbruch des US-amerikanischen Bankenwesens voraus und spekulieren an der Börse auf den Crash. So profitieren einige Wenige von der Bankenkrise, während Millionen von Amerikanerinnen und Amerikanern ihre Häuser und Ersparnisse verlieren. Mithilfe von Stars wie Christian Bale, Ryan Gosling und Brad Pitt sowie einer humorvollen, ausgefeilten Filmsprache gelingt es dem Film, die komplexen Hintergründe der Finanzkrise anschaulich zu erklären.

Mehr lesen auf kinofenster.de