Zahlen und Fakten: Die soziale Situation in Deutschland

Arbeitslosigkeit

Arbeitslose und Arbeitslosenquote

Arbeitslosigkeit

Arbeitslose und Arbeitslosenquote

Spätestens seit Anfang der 1980er-Jahre gehört die Arbeitslosigkeit zu den großen sozialen Problemen in Deutschland. Abseits der konjunkturellen Wellenbewegungen hat sich die Zahl der Arbeitslosen bis zum Jahr 2005 immer weiter erhöht. Allerdings hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt seitdem insgesamt deutlich entspannt.

Mehr lesen

Arbeitslosigkeit nach Ländern

Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit nach Ländern

Von dem Problem der Arbeitslosigkeit sind die einzelnen Bundesländer sehr unterschiedlich betroffen. Die Arbeitslosenquote lag im Jahr 2020 zwischen 3,6 Prozent in Bayern und 11,2 Prozent in Bremen.

Mehr lesen

Arbeitslosenquoten nach Bildung und Alter

Arbeitslosigkeit

Arbeitslosenquoten nach Bildung und Alter

Generell gilt: Je höher der Bildungsstand, desto niedriger das Risiko arbeitslos zu werden. Bildung ist demnach ein zentraler Faktor zur Reduzierung von Arbeitslosigkeit.

Mehr lesen

Arbeitslosenquoten nach Geschlecht und Staatsangehörigkeit

Arbeitslosigkeit

Arbeitslosenquoten nach Geschlecht und Staatsangehörigkeit

Die insgesamt rückläufige Arbeitslosenquote in Deutschland zwischen 2005 und 2020 geht sowohl auf einen Rückgang der Quoten bei den ausländischen und deutschen als auch bei den männlichen und weiblichen Erwerbspersonen zurück.

Mehr lesen

Unterbeschäftigung

Arbeitslosigkeit

Unterbeschäftigung

Im Jahr 2020 waren 3,5 Millionen Personen unterbeschäftigt (ohne Kurzarbeit). Davon waren 2,7 Mio. Personen registrierte Arbeitslose und 820.000 Personen waren Teilnehmer an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen oder galten aus anderen Gründen nicht als arbeitslos.

Mehr lesen

Zugang und Abgang an Arbeitslosen.

Arbeitslosigkeit

Zugang und Abgang an Arbeitslosen

Bei den Arbeitslosen handelt es sich nicht um eine statische Gruppe. Im Gegenteil gibt es jedes Jahr Millionen Zu- und Abgänge.

Mehr lesen

Dauer der Arbeitslosigkeit.

Arbeitslosigkeit

Dauer der Arbeitslosigkeit

Im Jahr 2020 beendeten rund 6 Millionen Personen ihre Arbeitslosigkeit. Die Mehrheit von ihnen war eher kurz arbeitslos.

Mehr lesen

Arbeitslosengeld

Arbeitslosigkeit

Arbeitslosengeld

Das Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit (AlgA) ist eine beitragsfinanzierte und in der Dauer befristete Lohnersatzleistung.

Mehr lesen

Arbeitslosengeld II

Arbeitslosigkeit

Arbeitslosengeld II

Das Arbeitslosengeld II ist Teil der Grundsicherung für Arbeitsuchende und wird von den erwerbsfähigen Leistungsberechtigten – abgekürzt: ELB – zur Sicherung des Existenzminimums bezogen.

Mehr lesen

Arbeitslosengeldempfänger

Arbeitslosigkeit

Arbeitslosengeldempfänger nach Anspruchshöhe

Die Dauer des Anspruchs auf Arbeitslosengeld richtet sich nach dem Lebensalter und nach der Dauer der vorherigen Versicherungspflicht. Für die Höhe ist das vorherige Einkommen maßgeblich.

Mehr lesen

Sperrzeiten beim Arbeitslosengeld

Arbeitslosigkeit

Sperrzeiten beim Arbeitslosengeld

Ein Teil der Arbeitslosen hat Anspruch auf Arbeitslosengeld. Bei versicherungswidrigem Verhalten treten sogenannte Sperrzeiten ein, in denen kein Arbeitslosengeld gezahlt wird.

Mehr lesen

Themengrafik Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit und soziale Sicherung

Nicht alle Arbeitslosen erhalten Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II. Auf der anderen Seite sind nicht alle Personen, die Leistungen beziehen, arbeitslos.

Mehr lesen

Dossier

Arbeitsmarktpolitik

Arbeitsmarktpolitik ist in der Bundesrepublik Deutschland eines der wichtigsten Politikfelder überhaupt. Sie ist einerseits "wahlentscheidend" und greift andererseits tief in die individuellen Belange der Bürger ein. Das Dossier stellt die theoretischen Grundlagen der Arbeitsmarktpolitik, die Ziele und die Akteure, die gesetzlichen Grundlagen und die Instrumente der Arbeitsmarktpolitik vor.

Mehr lesen

Europa

Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit

Noch nie waren so viele Menschen in der Europäischen Union erwerbstätig. Gleichzeitig bleibt die Arbeitslosigkeit mit 18,8 Millionen Personen im Jahr 2017 eines der größten sozialen Probleme in der EU. Ob und wie viele Stunden eine Person arbeitet bzw. wie groß das Risiko ist, von Arbeitslosigkeit betroffen zu sein, hängt auch von dem Bildungsstand, dem Geschlecht, dem Alter sowie von der Staatsangehörigkeit und der Anzahl der Kinder ab.

Mehr lesen