Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund

Soziale Situation in Deutschland Bevölkerung Bevölkerungsentwicklung Bevölkerung nach Ländern Binnenwanderung Themengrafik: Bevölkerungsentwicklung und Wanderung Altersgruppen Altersstruktur Lebenserwartung Geburten Kinderlosigkeit und Kinderzahl Alter der Mütter Geborene und Gestorbene Themengrafik: Demografischer Wandel Kirche Kirche nach Bundesländern Religion Lebensformen und Haushalte Lebensformen Alleinlebende Alleinerziehende Paare Ehe Bevölkerung und Haushalte Haushalte nach Zahl der Personen Entwicklung der Haushaltstypen Themengrafik: Lebensformen Familie und Kinder Eltern und Kinder Haushalte nach Zahl der Kinder Haushalte nach Ländern und Familienform Erwerbstätigkeit nach Alter des jüngsten Kindes Erwerbstätigkeit nach Zahl der Kinder Elterngeld Kinder in Tagesbetreuung Erzieherische Hilfe Migration Ausländische Bevölkerung Ausländische Bevölkerung nach Bundesländern Wanderungen Themengrafik: Wanderungen nach Staatsangehörigkeit Aufenthaltsdauer Aufenthaltsstatus / Schutzstatus Themengrafik: Asyl Staatsangehörigkeit Einbürgerung (Spät-)Aussiedler Migrationshintergrund Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund Migrationshintergrund nach Alter Bildung, Forschung und Entwicklung Bildungsstand Schulbesuch nach Schulabschluss der Eltern Bevölkerung ohne Abschluss Ausbildung PISA – Lesekompetenz PISA – Mathematik und Naturwissenschaften PISA – Lernumfeld und Wohlbefinden Studierende BAföG Volkshochschulen (VHS) Forschung und Entwicklung Bildungsausgaben Erwerbstätigkeit Entwicklung der Erwerbstätigkeit Erwerbstätigkeit nach Geschlecht und Alter Erwerbstätigkeit nach Bildungsstand und Staatsangehörigkeit Erwerbstätige nach Wirtschaftssektoren Erwerbstätige nach Stellung im Beruf Öffentlicher Dienst Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Atypische Beschäftigung Voll- und Teilzeitbeschäftigte Arbeitszeit und Arbeitsvolumen Kurzarbeit Arbeitslosigkeit Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitslosigkeit nach Ländern Arbeitslosenquoten nach Bildung und Alter Arbeitslosenquoten nach Geschlecht und Staatsangehörigkeit Unterbeschäftigung Zugang und Abgang Dauer der Arbeitslosigkeit Arbeitslosengeld Arbeitslosengeld II Arbeitslosengeldempfänger nach Anspruchshöhe Sperrzeiten Themengrafik: Arbeitslosigkeit und soziale Sicherung Vermögen und Einkommen Vermögensentwicklung Vermögensverteilung Vermögen in West- und Ostdeutschland Themengrafik: Vermögen nach Einkommensverteilung Einkommen privater Haushalte Einkommensgruppen Einkommensverteilung Einkommensteueranteile Lohnentwicklung Mindestlohn Niedriglohn Ausstattung mit Gütern Armut und Mindestsicherung Armutsgefährdung Armut von Migranten Armut von Familien Altersarmut Armut nach Bundesländern Grundsicherung für Arbeitsuchende Wohnkosten Wohnraum Wohnungslosigkeit Überschuldung Strafgefangene und Sicherungsverwahrte Themengrafik: Mindestsicherung Gesundheit Gesundheitsausgaben Beschäftigte Krankenstand Krankenversicherung Krankenhausversorgung Pflege Behinderte Süchte Schwangerschaftsabbrüche Todesursachen Alter und Alterssicherung Einkommenskomponenten Versicherte Rentenzugang nach Rentenarten Rentenbestand Rentner Alter bei Rentenbeginn Rentenbezugsdauer Renten nach Zahlbetrag Standardrentenniveau Einnahmen und Ausgaben Finanzierung Öffentliche Finanzen Öffentliche Ausgaben Steuereinnahmen Länderfinanzausgleich Schulden Versorgungsempfänger des öffentlichen Dienstes Ausgaben für Kultur Sozialbudget Steuer- und Abgabenlast Quiz Quiz – Bevölkerung Quiz – Haushalte und Familie Quiz – Migration Quiz – Erwerbstätigkeit Quiz – Arbeitslosigkeit Quiz – Vermögen und Einkommen Quiz – Armut Archiv: Volkszählung – Zensus 2011 Themengrafik: Demografische Merkmale Themengrafik: Schul- und Berufsabschluss Themengrafik: Erwerbsstatus Downloads Redaktion Nutzungsbedingungen

Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund

/ 3 Minuten zu lesen

Nach ausgewählten Merkmalen, Anteile an den Personengruppen in Prozent und Personen in absoluten Zahlen, 2020

Nach ausgewählten Merkmalen, Anteile an den Personengruppen in Prozent und Personen in absoluten Zahlen, 2020

Nach überwiegendem Lebensunterhalt, Anteile in Prozent, 2020

Quelle: Statistisches Bundesamt: Mikrozensus – Bevölkerung mit Migrationshintergrund
Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/

Herunterladen:

Im Jahr 2020 war unter den Personen mit Migrationshintergrund der Anteil ohne allgemeinen Schulabschluss sieben Mal so hoch wie unter den Personen ohne Migrationshintergrund. Auch der Anteil ohne berufsqualifizierenden Abschluss war fast drei Mal so hoch. Bei Ausländern mit eigener Migrationserfahrung lagen die entsprechenden Werte dabei am höchsten. Im Vergleich zu Personen ohne Migrationshintergrund sind Personen mit Migrationshintergrund insgesamt geringer qualifiziert, schlechter in den Arbeitsmarkt integriert und häufiger von staatlicher Unterstützung abhängig.

Fakten

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lag der Anteil der Personen mit Migrationshintergrund an der Gesamtbevölkerung im Jahr 2020 bei 26,7 Prozent. Von den 21,9 Millionen Personen mit Migrationshintergrund waren 52,8 Prozent Deutsche und 47,2 Prozent Ausländer. 62,1 Prozent waren selbst zugewandert, hatten also eigene Migrationserfahrungen, 37,9 Prozent sind als Nachkommen der Zuwanderer in Deutschland geboren.

Nach den Ergebnissen des Mikrozensus 2020 sind Personen mit Migrationshintergrund im Vergleich zur Bevölkerung ohne Migrationshintergrund geringer qualifiziert und schlechter in den Arbeitsmarkt integriert. Ohne die Personen, die 2020 noch in der Ausbildung oder noch nicht schulpflichtig waren, hatten 11,9 Prozent der Personen mit Migrationshintergrund keinen allgemeinen Schulabschluss und 38,2 Prozent keinen berufsqualifizierenden Abschluss. Bei den Personen ohne Migrationshintergrund lagen die entsprechenden Werte bei lediglich 1,7 bzw. 13,3 Prozent. Insgesamt hatten in Deutschland im Jahr 2020 rund 2,86 Millionen Personen keinen allgemeinen Schulabschluss. Davon hatten 68,7 Prozent einen Migrationshintergrund. An den Personen ohne berufsqualifizierenden Abschluss – insgesamt 12,36 Millionen – hatten die Personen mit Migrationshintergrund mit 47,1 Prozent ebenfalls einen überdurchschnittlich hohen Anteil.

Im Jahr 2020 waren Personen mit Migrationshintergrund mehr als doppelt so häufig erwerbslos wie Personen ohne Migrationshintergrund (6,8 gegenüber 2,8 Prozent aller Erwerbspersonen). Zudem waren Menschen mit Migrationshintergrund häufiger ausschließlich geringfügig beschäftigt (10,8 gegenüber 7,6 Prozent aller Erwerbstätigen). Weiter waren Erwerbstätige mit Migrationshintergrund 2020 fast doppelt so häufig als Arbeiterinnen und Arbeiter tätig wie Erwerbstätige ohne Migrationshintergrund (19,1 gegenüber 11,1 Prozent) – Angestellte (65,4 gegenüber 69,7 Prozent) und Beamte (2,1 gegenüber 6,5 Prozent) waren unter den Erwerbstätigen mit Migrationshintergrund hingegen seltener zu finden.

Unter den Personen mit Migrationshintergrund sind die Ausländer mit eigener Migrationserfahrung auffallend schlecht qualifiziert beziehungsweise in den Arbeitsmarkt integriert: Ohne die Personen, die 2020 noch in der Ausbildung oder noch nicht schulpflichtig waren, hatte jeder fünfte Ausländer mit eigener Migrationserfahrung keinen allgemeinen Schulabschluss und die Hälfte keinen berufsqualifizierenden Abschluss (19,6 bzw. 50,6 Prozent). Und obwohl die Ausländer mit eigener Migrationserfahrung im Jahr 2020 nur einen Anteil von 10,7 Prozent an der Gesamtbevölkerung hatten, waren 38,0 Prozent der Arbeitslosengeld II-Bezieher (Hartz IV) Ausländer mit eigener Migrationserfahrung. Bei den Beziehern von Sozialhilfe, Grundsicherung oder ähnlichen Leistungen lag der Anteil der Ausländer mit eigener Migrationserfahrung mit 35,8 Prozent ebenfalls sehr hoch. Bezogen auf die Gruppe selbst bestritten 10,1 Prozent der Ausländer mit eigener Migrationserfahrung ihren Lebensunterhalt überwiegend mit Arbeitslosengeld II und 3,0 Prozent mit Sozialhilfe, Grundsicherung oder ähnlichen Leistungen.

Begriffe, methodische Anmerkungen oder Lesehilfen

Nach der Definition des Statistischen Bundesamtes hat eine Person einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt:

  • Zugewanderte und nicht zugewanderte Ausländer,

  • zugewanderte und nicht zugewanderte Eingebürgerte,

  • (Spät-)Aussiedler,

  • Personen, die die deutsche Staatsangehörigkeit durch Adoption durch einen deutschen Elternteil erhalten haben sowie

  • die mit deutscher Staatsangehörigkeit geborenen Kinder der vier zuvor genannten Gruppen.

Eine Person hat dann eine eigene Migrationserfahrung, wenn sie im Ausland geboren und zugewandert ist. Eine Person hat keine eigene Migrationserfahrung, wenn sie in Deutschland geboren ist.

Ausländer/innen sind Personen, die nicht Deutsche im Sinne des Externer Link: Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes sind. Dazu zählen auch Staatenlose und Personen mit ungeklärter Staatsangehörigkeit. Sie können in Deutschland geboren oder zugewandert sein.

Weitere Informationen erhalten Sie Interner Link: hier...

Nach dem Labour-Force-Konzept der International Labour Organisation (ILO) gliedert sich die Bevölkerung nach ihrer Beteiligung am Erwerbsleben in Erwerbspersonen (Erwerbstätige plus Erwerbslose) und Nichterwerbspersonen.

Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund

Nach ausgewählten Merkmalen, Personen in absoluten Zahlen und Anteile an den Personengruppen in Prozent, 2020

ohne
Migrations-
hintergrund
mit
Migrations-
hintergrund 1
ohne
Migrations-
hintergrund
mit
Migrations-
hintergrund 1
Personen, in Tsd. Anteile an den Personengruppen,
in Prozent
Bevölkerung 60.017 21.853 100,0 100,0
nach Schulabschluss
Bevölkerung mit bzw. ohne Schulabschluss 2 51.555 16.456 100,0 100,0
Abitur 13.885 5.178 26,9 31,5
Fachhochschulreife 4.432 1.417 8,6 8,6
Realschulabschluss o.ä. 13.069 3.778 25,3 23,0
Hauptschulabschluss 14.430 3.973 28,0 24,1
ohne Schulabschluss 2 896 1.963 1,7 11,9
nach beruflichem Abschluss
Bevölkerung mit bzw. ohne
berufsqualifizierenden Abschluss 2
49.317 15.239 100,0 100,0
Universitätsabschluss/Promotion 6.196 2.193 12,6 14,4
Fachhochschulabschluss 3.313 729 6,7 4,8
Meister/Techniker o.ä. 5.127 1.100 10,4 7,2
Lehre o.ä. 26.497 5.016 53,7 32,9
ohne Abschluss 2 6.539 5.825 13,3 38,2
nach überwiegendem Lebensunterhalt
Bevölkerung 60.017 21.853 100,0 100,0
Berufstätigkeit 28.732 9.740 47,9 44,6
Unterstützung durch Angehörige 11.424 6.630 19,0 30,3
Rente, Pension 16.357 2.283 27,3 10,4
Arbeitslosengeld I 545 357 0,9 1,6
Arbeitslosengeld II (Hartz IV) 902 1.424 1,5 6,5
Sozialhilfe, Grundsicherung o.ä. 319 423 0,5 1,9
Vermögen, Vermietung, Zinsen 546 154 0,9 0,7
nach Beteiligung am Erwerbsleben
Bevölkerung 60.017 21.853 100,0 100,0
Erwerbstätige 31.064 10.372 51,8 47,5
Erwerbslose 905 761 1,5 3,5
Nichterwerbspersonen 28.048 10.720 46,7 49,1
nach weiteren Angaben zur Erwerbstätigkeit
Erwerbstätige 31.064 10.372 100,0 100,0
Angestellte 21.664 6.782 69,7 65,4
Arbeiter/-innen 3.454 1.981 11,1 19,1
Selbstständige 2.727 822 8,8 7,9
Beamte/-innen 2.025 215 6,5 2,1
Auszubildende 1.041 527 3,4 5,1
         
Schichtarbeit in den letzten 4 Wochen 3.950 1.918 12,7 18,5
ausschließl. geringfügig Beschäftigte 2.352 1.123 7,6 10,8
mit
Migrations-
hintergrund 1
davon:
Deutsche
mit eigener
Migrations-
erfahrung
Deutsche
ohne eigene
Migrations-
erfahrung
Ausländer
mit eigener
Migrations-
erfahrung
Ausländer
ohne eigene
Migrations-
erfahrung
Personen, in Tsd.
Bevölkerung 21.853 4.835 6.696 8.726 1.597
nach Schulabschluss
Bevölkerung mit bzw. ohne Schulabschluss 2 16.456 4.646 3.192 7.644 975
Abitur 5.178 1.316 1.103 2.565 193
Fachhochschulreife 1.417 440 372 485 120
Realschulabschluss o.ä. 3.778 1.290 910 1.284 296
Hauptschulabschluss 3.973 1.239 641 1.784 310
ohne Schulabschluss 2 1.963 314 97 1.499 53
nach beruflichem Abschluss
Bevölkerung mit bzw. ohne
berufsqualifizierenden Abschluss 2
15.239 4.533 2.590 7.252 865
Universitätsabschluss/Promotion 2.193 567 384 1.192 46 3
Fachhochschulabschluss 729 254 178 268 30
Meister/Techniker/Fachschulabschluss o.ä. 1.100 429 249 357 66
Lehre o.ä. 5.016 1.847 1.174 1.580 415
ohne Abschluss 2 5.825 1.329 538 3.666 292
nach überwiegendem Lebensunterhalt
Bevölkerung 21.853 4.835 6.696 8.726 1.597
Berufstätigkeit 9.740 2.782 2.017 4.252 689
Unterstützung durch Angehörige 6.630 515 3.759 1.746 610
Rente, Pension 2.283 1.023 333 885 42
Arbeitslosengeld I 357 86 52 193 26
Arbeitslosengeld II (Hartz IV) 1.424 181 229 883 130
Sozialhilfe, Grundsicherung o.ä. 423 90 44 265 23 4
Vermögen, Vermietung, Zinsen 154 32 34 81 5
nach Beteiligung am Erwerbsleben
Bevölkerung 21.853 4.835 6.696 8.726 1.597
Erwerbstätige 10.372 2.921 2.228 4.501 722
Erwerbslose 761 133 131 441 56
Nichterwerbspersonen 10.720 1.781 4.337 3.784 818
nach weiteren Angaben zur Erwerbstätigkeit
Erwerbstätige 10.372 2.921 2.228 4.501 722
Angestellte 6.782 1.967 1.497 2.829 490
Arbeiter/-innen 1.981 592 210 1.057 121
Selbstständige 822 241 149 385 47
Beamte/-innen 215 65 114 31 5
Auszubildende 527 47 248 177 55
           
Schichtarbeit in den letzten 4 Wochen 1.918 581 336 841 161
ausschließl. geringfügig Beschäftigte 1.123 293 244 521 66
mit
Migrations-
hintergrund 1
davon:
Deutsche
mit eigener
Migrations-
erfahrung
Deutsche
ohne eigene
Migrations-
erfahrung
Ausländer
mit eigener
Migrations-
erfahrung
Ausländer
ohne eigene
Migrations-
erfahrung
Anteile an den Personengruppen, in Prozent
Bevölkerung 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0
nach Schulabschluss
Bevölkerung mit bzw. ohne Schulabschluss 2 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0
Abitur 31,5 28,3 34,6 33,6 19,8
Fachhochschulreife 8,6 9,5 11,7 6,3 12,3
Realschulabschluss o.ä. 23,0 27,8 28,5 16,8 30,4
Hauptschulabschluss 24,1 26,7 20,1 23,3 31,8
ohne Schulabschluss2 11,9 6,8 3,0 19,6 5,4
nach beruflichem Abschluss
Bevölkerung mit bzw. ohne
berufsqualifizierenden Abschluss 2
100,0 100,0 100,0 100,0 100,0
Universitätsabschluss/Promotion 14,4 12,5 14,8 16,4 5,3 3
Fachhochschulabschluss 4,8 5,6 6,9 3,7 3,5
Meister/Techniker/Fachschulabschluss o.ä. 7,2 9,5 9,6 4,9 7,6
Lehre o.ä. 32,9 40,7 45,3 21,8 48,0
ohne Abschluss 2 38,2 29,3 20,8 50,6 33,8
nach überwiegendem Lebensunterhalt
Bevölkerung 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0
Berufstätigkeit 44,6 57,5 30,1 48,7 43,1
Unterstützung durch Angehörige 30,3 10,7 56,1 20,0 38,2
Rente, Pension 10,4 21,2 5,0 10,1 2,6
Arbeitslosengeld I 1,6 1,8 0,8 2,2 1,6
Arbeitslosengeld II (Hartz IV) 6,5 3,7 3,4 10,1 8,1
Sozialhilfe, Grundsicherung o.ä. 1,9 1,9 0,7 3,0 1,4 4
Vermögen, Vermietung, Zinsen 0,7 0,7 0,5 0,9 5
nach Beteiligung am Erwerbsleben
Bevölkerung 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0
Erwerbstätige 47,5 60,4 33,3 51,6 45,2
Erwerbslose 3,5 2,8 2,0 5,1 3,5
Nichterwerbspersonen 49,1 36,8 64,8 43,4 51,2
nach weiteren Angaben zur Erwerbstätigkeit
Erwerbstätige 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0
Angestellte 65,4 67,3 67,2 62,9 67,9
Arbeiter/-innen 19,1 20,3 9,4 23,5 16,8
Selbstständige 7,9 8,3 6,7 8,6 6,5
Beamte/-innen 2,1 2,2 5,1 0,7 5
Auszubildende 5,1 1,6 11,1 3,9 7,6
           
Schichtarbeit in den letzten 4 Wochen 18,5 19,9 15,1 18,7 22,3
ausschließl. geringfügig Beschäftigte 10,8 10,0 11,0 11,6 9,1

Fußnote: 1 Die Bevölkerung mit Migrationshintergrund im weiteren Sinn umfasst auch in Deutschland geborene Deutsche mit Migrationshintergrund, die nicht mehr mit ihren Eltern in einem Haushalt leben.

Fußnote: 2 Ohne die Personen, die noch in der Ausbildung oder noch nicht schulpflichtig sind.

Fußnote: 3 Ausschließlich Universitätsabschluss, ohne Promotion.

Fußnote: 4 Geringe Fallzahl, Zahlenwert nicht sicher.

Fußnote: 5 Zu geringe Fallzahl.

Quelle: Statistisches Bundesamt: Mikrozensus – Bevölkerung mit Migrationshintergrund

Weitere Inhalte