Meine Merkliste

Zugang und Abgang an Arbeitslosen

Soziale Situation in Deutschland Bevölkerung Bevölkerungsentwicklung Bevölkerung nach Ländern Binnenwanderung Themengrafik: Bevölkerungsentwicklung und Wanderung Altersgruppen Altersstruktur Lebenserwartung Geburten Kinderlosigkeit und Kinderzahl Alter der Mütter Geborene und Gestorbene Themengrafik: Demografischer Wandel Kirche Kirche nach Bundesländern Religion Lebensformen und Haushalte Lebensformen Alleinlebende Alleinerziehende Paare Ehe Bevölkerung und Haushalte Haushalte nach Zahl der Personen Entwicklung der Haushaltstypen Themengrafik: Lebensformen Familie und Kinder Eltern und Kinder Haushalte nach Zahl der Kinder Haushalte nach Ländern und Familienform Erwerbstätigkeit nach Alter des jüngsten Kindes Erwerbstätigkeit nach Zahl der Kinder Elterngeld Kinder in Tagesbetreuung Erzieherische Hilfe Migration Ausländische Bevölkerung Ausländische Bevölkerung nach Bundesländern Wanderungen Themengrafik: Wanderungen nach Staatsangehörigkeit Aufenthaltsdauer Aufenthaltsstatus / Schutzstatus Themengrafik: Asyl Staatsangehörigkeit Einbürgerung (Spät-)Aussiedler Migrationshintergrund Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund Migrationshintergrund nach Alter Bildung, Forschung und Entwicklung Bildungsstand Schulbesuch nach Schulabschluss der Eltern Bevölkerung ohne Abschluss Ausbildung PISA – Lesekompetenz PISA – Mathematik und Naturwissenschaften PISA – Lernumfeld und Wohlbefinden Studierende BAföG Volkshochschulen (VHS) Forschung und Entwicklung Bildungsausgaben Erwerbstätigkeit Entwicklung der Erwerbstätigkeit Erwerbstätigkeit nach Geschlecht und Alter Erwerbstätigkeit nach Bildungsstand und Staatsangehörigkeit Erwerbstätige nach Wirtschaftssektoren Erwerbstätige nach Stellung im Beruf Öffentlicher Dienst Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Atypische Beschäftigung Voll- und Teilzeitbeschäftigte Arbeitszeit und Arbeitsvolumen Kurzarbeit Arbeitslosigkeit Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitslosigkeit nach Ländern Arbeitslosenquoten nach Bildung und Alter Arbeitslosenquoten nach Geschlecht und Staatsangehörigkeit Unterbeschäftigung Zugang und Abgang Dauer der Arbeitslosigkeit Arbeitslosengeld Arbeitslosengeld II Arbeitslosengeldempfänger nach Anspruchshöhe Sperrzeiten Themengrafik: Arbeitslosigkeit und soziale Sicherung Vermögen und Einkommen Vermögensentwicklung Vermögensverteilung Vermögen in West- und Ostdeutschland Themengrafik: Vermögen nach Einkommensverteilung Einkommen privater Haushalte Einkommensgruppen Einkommensverteilung Einkommensteueranteile Lohnentwicklung Mindestlohn Niedriglohn Ausstattung mit Gütern Armut und Mindestsicherung Armutsgefährdung Armut von Migranten Armut von Familien Altersarmut Armut nach Bundesländern Grundsicherung für Arbeitsuchende Wohnkosten Wohnraum Wohnungslosigkeit Überschuldung Strafgefangene und Sicherungsverwahrte Themengrafik: Mindestsicherung Gesundheit Gesundheitsausgaben Beschäftigte Krankenstand Krankenversicherung Krankenhausversorgung Pflege Behinderte Süchte Schwangerschaftsabbrüche Todesursachen Alter und Alterssicherung Einkommenskomponenten Versicherte Rentenzugang nach Rentenarten Rentenbestand Rentner Alter bei Rentenbeginn Rentenbezugsdauer Renten nach Zahlbetrag Standardrentenniveau Einnahmen und Ausgaben Finanzierung Öffentliche Finanzen Öffentliche Ausgaben Steuereinnahmen Länderfinanzausgleich Schulden Versorgungsempfänger des öffentlichen Dienstes Ausgaben für Kultur Sozialbudget Steuer- und Abgabenlast Quiz Quiz – Bevölkerung Quiz – Haushalte und Familie Quiz – Migration Quiz – Erwerbstätigkeit Quiz – Arbeitslosigkeit Quiz – Vermögen und Einkommen Quiz – Armut Archiv: Volkszählung – Zensus 2011 Themengrafik: Demografische Merkmale Themengrafik: Schul- und Berufsabschluss Themengrafik: Erwerbsstatus Downloads Redaktion Nutzungsbedingungen

Zugang und Abgang an Arbeitslosen

/ 3 Minuten zu lesen

Nach Status vor der Meldung und Abgangsgründen, in absoluten Zahlen und Anteile in Prozent, 2020

Nach Status vor der Meldung und Abgangsgründen, in absoluten Zahlen und Anteile in Prozent, 2020

Nach Status vor der Meldung und Abgangsgründen, Anteile in Prozent, 2020

Quelle: Bundesagentur für Arbeit (BA): Arbeitslose nach Rechtskreisen
Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/

Herunterladen:

Aufgrund der sich nur relativ langsam verändernden Arbeitslosenzahlen kann schnell übersehen werden, dass es sich bei den Arbeitslosen nicht um eine statische Gruppe handelt. Im Gegenteil gibt es jedes Jahr Millionen Zu- und Abgänge. Zudem waren lediglich 43,0 Prozent der 2020er-Zugänge zuvor erwerbstätig. Und bei lediglich 35,2 Prozent der Abgänge folgte auf die Arbeitslosigkeit die Erwerbstätigkeit.

Fakten

Da sich die jährlichen Arbeitslosenzahlen nur langsam verändern, kann der Eindruck entstehen, dass es sich bei den Arbeitslosen um eine relativ statische Gruppe handelt. Dieser Eindruck ist falsch. Vielmehr kommt es jeden Monat zu massenhaften Abgängen und Zugängen. Allein im Jahr 2020 wurden 6,45 Millionen Personen arbeitslos (Zugänge) und gleichzeitig gab es 5,97 Millionen Abgänge aus der Arbeitslosigkeit. Im Durchschnitt der Jahre 2010 bis 2019 lagen die Werte bei 7,78 Millionen Zugängen und 7,88 Millionen Abgängen pro Jahr.

Bei den Zugängen fällt auf, dass nicht einmal die Hälfte der 6,45 Millionen Personen, die 2020 arbeitslos wurde, aus einer aktiven Erwerbstätigkeit entlassen wurde: Lediglich 43,0 Prozent der Zugänge waren zuvor erwerbstätig. 25,3 Prozent beziehungsweise 1,63 Millionen Personen befanden sich zuvor in einer Ausbildung oder haben an einer sonstigen Maßnahme teilgenommen – dabei ging bei 2,8 Prozent eine betriebliche oder außerbetriebliche Ausbildung voran, bei 2,3 Prozent die Schule, das Studium oder eine schulische Berufsausbildung und 20,1 Prozent befanden sich zuvor in einer sonstigen Ausbildung oder Fördermaßnahme (darunter Praktikum oder berufliche Weiterbildungsmaßnahme). Weitere 27,4 Prozent aller Zugänge des Jahres 2020 – 1,77 Millionen Personen – gehörten vor der Arbeitslosigkeit zum Kreis der Nichterwerbstätigen, darunter die meisten aufgrund von Arbeitsunfähigkeit (17,3 Prozent) und mangelnder Verfügbarkeit (8,7 Prozent). 4,2 Prozent der 2020er-Zugänge machten andere oder keine Angaben zum Status vor der Arbeitslosigkeit.

Wie bei den Zugängen ist auch die Zusammensetzung bei den 5,97 Millionen Abgängen vielschichtig. Bei lediglich 35,2 Prozent der Abgänge, also bei 2,1 Millionen Personen, folgte auf die Arbeitslosigkeit die Erwerbstätigkeit – dabei nahmen 31,5 Prozent eine Beschäftigung auf dem ersten und 1,5 Prozent eine Beschäftigung auf dem zweiten Arbeitsmarkt auf, bei 2,0 Prozent schloss sich eine Selbstständigkeit an und bei 0,2 Prozent der Wehr- oder Freiwilligendienst. Eine Ausbildung oder eine sonstige Maßnahmenteilnahme beendete bei einem Viertel aller Abgänge die Arbeitslosigkeit (25,1 Prozent). Bei knapp einem Drittel der Abgänge – 32,1 Prozent bzw. 1,9 Millionen Personen – folgte auf die Arbeitslosigkeit die Nichterwerbstätigkeit. Die Nichterwerbstätigkeit ergab sich wiederum bei jedem fünften Abgänger aus der Arbeitsunfähigkeit und bei jedem zehnten aus der fehlenden Verfügbarkeit oder Mitwirkung (19,1 bzw. 9,7 Prozent). Bei 7,6 Prozent aller Abgänge waren sonstige Gründe für den Abgang verantwortlich oder die Angaben fehlten ganz.

Im Jahr 2020 waren 56,2 Prozent aller Zugänge und 56,1 Prozent aller Abgänge männlich. Bei den Zugängen waren 15,7 Prozent unter 25 Jahre und 15,6 Prozent waren 55 Jahre oder älter, bei den Abgängen lagen die entsprechenden Werte bei 15,4 und 16,1 Prozent. Ausländer und schwerbehinderte Menschen machten 30,0 beziehungsweise 4,8 Prozent aller Zugänge aus, bei den Abgängen waren es 29,7 und 5,2 Prozent.

Begriffe, methodische Anmerkungen oder Lesehilfen

Informationen zur Dauer der Arbeitslosigkeit erhalten Sie Interner Link: hier...

Die Kategorie sonstige Ausbildung/Maßnahme umfasst bei den Zugängen unter anderem Personen, die vor der Arbeitslosigkeit ein Praktikum absolviert haben oder an einer Fremdförderung, einer Maßnahme nach § 45 SGB III oder beruflichen Weiterbildungsmaßnahme teilgenommen haben. Auch bei den Abgängen beinhaltet die Kategorie Abgänge in Fördermaßnahmen, wie beispielsweise nach § 45 SGB III (Externer Link: http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__45.html).

Unter Beschäftigungsaufnahmen am zweiten Arbeitsmarkt werden Abgänge aus Arbeitslosigkeit in

  • Arbeitsgelegenheiten (Mehraufwandsvariante),

  • Förderung von Arbeitsverhältnissen oder

  • Teilhabe am Arbeitsmarkt für alle gem. § 16i SGB II

subsumiert. Alle anderen beschäftigungsrelevanten Förderarten (zum Beispiel Eingliederungszuschuss) werden als Abgang in Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt berücksichtigt. Die Abgrenzung gilt so auch für die Zugänge.

Zugang und Abgang an Arbeitslosen

Nach Status vor der Meldung und Abgangsgründen, in absoluten Zahlen und Anteile in Prozent, 2020

Herkunftsstruktur /
Status vor der Meldung
Deutschland
in abs.
Zahlen
Anteile an
allen Zugängen,
in Prozent
Anteile
am jeweiligen
Status vor der
Meldung,
in Prozent
Zugang insgesamt 6.445.582 100,0 x
davon:
Erwerbstätigkeit (ohne Ausbildung) 2.771.750 43,0 x
davon:
Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt 2.551.114 39,6 92,0
Beschäftigung am 2. Arbeitsmarkt 98.772 1,5 3,6
Selbstständigkeit 101.625 1,6 3,7
Wehr-/Freiwilligendienst 20.239 0,3 0,7
Ausbildung und sonstige
Maßnahmeteilnahme
1.633.838 25,3 x
davon:
Schule / Studium /
schulische Berufsausbildung
163.174 2,5 10,0
betriebliche / außerbetriebliche Ausbildung 178.283 2,8 10,9
sonstige Ausbildung / Maßnahme
(dar. Praktikum oder berufl. Weiterbildung)
1.292.381 20,1 79,1
Nichterwerbstätigkeit 1.766.197 27,4 x
darunter:
Arbeitsunfähigkeit 1.113.684 17,3 63,1
mangelnde Verfügbarkeit 561.696 8,7 31,8
sonstiges / keine Angabe 273.797 4,2 x
Abgangsgrund Deutschland
in abs.
Zahlen
Anteile an
allen Abgängen,
in Prozent
Anteile
am jeweiligen
Abgangsgrund,
in Prozent
Abgang insgesamt 5.965.590 100,0 x
davon:
Erwerbstätigkeit (ohne Ausbildung) 2.098.297 35,2 x
davon:
Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt 1.881.219 31,5 89,7
Beschäftigung am 2. Arbeitsmarkt 87.007 1,5 4,1
Selbstständigkeit 118.711 2,0 5,7
Wehr-/Freiwilligendienst 11.360 0,2 0,5
Ausbildung und sonstige
Maßnahmeteilnahme
1.497.918 25,1 x
davon:
Schule / Studium /
schulische Berufsausbildung
95.832 1,6 6,4
betriebliche / außerbetriebliche Ausbildung 68.798 1,2 4,6
sonstige Ausbildung / Maßnahme
(dar. Praktikum oder berufl. Weiterbildung)
1.333.288 22,3 89,0
Nichterwerbstätigkeit 1.916.485 32,1 x
darunter:
Arbeitsunfähigkeit 1.137.161 19,1 59,3
fehlende Verfügbarkeit oder Mitwirkung 577.465 9,7 30,1
Sonderregelungen 137.428 2,3 7,2
sonstiges / keine Angabe 452.890 7,6 x

Quelle: Bundesagentur für Arbeit (BA): Arbeitslose nach Rechtskreisen

Zugang und Abgang an Arbeitslosen

Nach ausgewählten Personengruppen, in absoluten Zahlen, 2020

Zugang,
in abs. Zahlen
Abgang,
in abs. Zahlen
insgesamt 6.445.582 5.965.590
davon:
Männer 3.620.202 3.349.633
Frauen 2.825.315 2.615.927
unter 25 Jahre 1.011.286 920.682
25 bis unter 55 Jahre 4.426.302 4.085.503
55 Jahre oder älter 1.007.823 959.283
Ausländer 1.932.494 1.774.581
schwerbehinderte Menschen 311.626 310.688

Quelle: Bundesagentur für Arbeit (BA): Jahreszahlen - Teil Arbeitsmarkt

Weitere Inhalte