30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Zahlen und Fakten: Die soziale Situation in Deutschland
10.8.2020

Bevölkerung nach Altersgruppen und Geschlecht

Anteile der Altersgruppen in Prozent, 31.12.1970 und 31.12.2018

Quelle: GENESIS-Online: Bevölkerung: Altersjahre, Geschlecht (04/2020)
Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/

Der Anteil der jüngeren Altersgruppen hat in der Vergangenheit beständig abgenommen. 1970 machten die unter 20-Jährigen in Westdeutschland noch 29,7 Prozent der Bevölkerung aus. Bis 2018 fiel ihr Anteil in Deutschland auf 18,4 Prozent. Gleichzeitig stieg der Anteil der 67-Jährigen und Älteren an der Bevölkerung zwischen 1970 und 2018 von 11,1 auf 19,2 Prozent. Allein der Anteil der 85-Jährigen und Älteren erhöhte sich von 0,6 Prozent im Jahr 1970 auf 2,7 Prozent im Jahr 2018 – Ende 2018 entsprach das 2,3 Millionen Personen.

Fakten

Wenn die Bevölkerung nach Altersjahrgängen sortiert wird (wie hier in der Grafik unten die jüngeren und oben die älteren Jahrgänge), so glich die dabei entstehende Form in früheren Jahren in vielen Ländern einer Pyramide – mit einer relativ breiten Basis an jungen Menschen im unteren Bereich und wenigen Alten in der Spitze. Wegen der ursprünglichen Form wird diese Art der grafischen Darstellung in der Statistik als Alterspyramide bezeichnet.

Beim Bevölkerungsaufbau Deutschlands im Jahr 1970 ist die Pyramide noch in Teilen zu erkennen. Bei der hier gewählten Darstellung, bei der Altersjahrgänge zu Altersgruppen zusammengefasst werden, weichen im Jahr 1970 vor allem zwei Altersgruppen von der Pyramidenform ab: Durch weniger Geburten in den Kriegsjahren 1941 bis 1945 und den Nachkriegsjahren 1945 bis 1947 hat die Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen im Jahr 1970 nur einen Anteil von 14,2 Prozent bei den Männern und von 12,1 Prozent bei den Frauen. Die zweite Abweichung betrifft die Altersgruppe der 50- bis 59-Jährigen: Der Rückgang der Geburten in den Kriegsjahren 1915 bis 1918 sowie 1919 und die starken Verluste durch den Zweiten Weltkrieg führten dazu, dass die 50- bis 59-Jährigen im Jahr 1970 nur einen Anteil von 9,0 Prozent bei den Männern und von 11,4 Prozent bei den Frauen hatten.

Die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg waren in Deutschland durch hohe Ge-burtenzahlen geprägt. Ab 1947 wurden deutlich mehr Geburten als Sterbefälle registriert. Auf den sogenannten Babyboom, der etwa zwei Jahrzehnte andauerte, folgte ab Ende der 1960er-Jahre ein starker Rückgang der Geburten. Die Zahl der lebend geborenen Kinder ging vom Höchststand im Jahr 1964 (1,36 Millionen) auf 782.000 im Jahr 1975 zurück. Nach einem wellenförmigen Anstieg der jährlichen Geburtenzahlen auf 906.000 im Jahr 1990, setzte in den Folgejahren wieder ein Geburtenrückgang ein, der sich ab 1997 verstetigte. Im Jahr 2011 wurde mit 663.000 Neugeborenen die niedrigste Geburtenzahl seit 1946 registriert. Seitdem ist die Zahl wieder gestiegen.

Durch die geburtenschwachen Jahrgänge seit Ende der 1960er-Jahre ist im Jahr 2018 nichts mehr von der oben beschriebenen Pyramidenform zu erkennen. Die sogenannten Babyboomer sind 2018 vor allem in der Altersgruppe der 50- bis 59-Jährigen zu finden. Entsprechend hatte diese Altersgruppe mit 16,2 Prozent den größten Anteil an der Gesamtbevölkerung. Gleichzeitig lag der Anteil der unter 10-Jährigen und der 10- bis 19-Jährigen an der Gesamtbevölkerung jeweils bei weniger als 10 Prozent (9,1 bzw. 9,3 Prozent).

Der Anteil der jüngeren Altersgruppen hat in der Vergangenheit beständig abgenommen. 1970 machten die unter 20-Jährigen in Westdeutschland noch 29,7 Prozent der Bevölkerung aus. Bis 1995 fiel ihr Anteil in Deutschland auf 21,5 Prozent, im Jahr 2018 lag er bei nur noch 18,4 Prozent. Gleichzeitig stieg der Anteil der 67-Jährigen und Älteren an der Bevölkerung zwischen 1970 und 2018 von 11,1 auf 19,2 Prozent. Allein der Anteil der 85-Jährigen und Älteren erhöhte sich von 0,6 Prozent im Jahr 1970 auf 2,7 Prozent im Jahr 2018. Ende 2018 waren in Deutschland knapp 2,3 Millionen Personen mindestens 85 Jahre alt.

Von den 83,0 Millionen Einwohnern im Jahr 2018 waren 50,7 Prozent weiblich und 49,3 Prozent männlich. Am geringsten war der Frauenanteil in den Altersgruppen der 20- bis 29-Jährigen und der 10- bis 19-Jährigen (47,9 bzw. 48,3 Prozent). Der Anteil der Frauen nimmt in den älteren Altersgruppen zu: In der Gruppe der 50- bis 59-Jährigen waren die Anteile der Frauen und Männer 2018 nahezu gleich groß. In der Altersgruppe der 60- bis 69-Jährigen lag der Frauenanteil mit 51,6 leicht über dem der Männer. Bei den 70- bis 79-Jährigen lag der Anteil schon bei 54,4 Prozent und bei den 80- bis 84-Jährigen bei 58,6 Prozent. In der Gruppe der Personen, die 85 Jahre oder älter waren, hatten die Frauen schließlich einen Anteil von 67,6 Prozent – auf diese Altersgruppe entfielen 2018 allerdings nur 2,7 Prozent der Gesamtbevölkerung.

Datenquelle

GENESIS-Online: Bevölkerung: Altersjahre, Geschlecht (04/2020)

Begriffe, methodische Anmerkungen oder Lesehilfen

Informationen zur Entwicklung der Altersstruktur in Deutschland bis 2060 erhalten Sie hier...

Eine interaktive Bevölkerungspyramide auf der Seite des Statistischen Bundesamtes zeigt die Veränderung der Altersstruktur im Zeitraum zwischen 1950 und 2060. Dabei können auch einzelne Geburtsjahrgänge hervorgehoben werden: https://service.destatis.de/bevoelkerungspyramide/index.html#!y=1970&a=20,65&v=2

Bevölkerung nach Altersgruppen und Geschlecht

In absoluten Zahlen und Anteile der Altersgruppen in Prozent, 31.12.1970 und 31.12.2018

von … bis …
Jahre
Anteile der Altersgruppen
an der Bevölkerung,
in Prozent
Bevölkerung, in Tsd.
1970 2018 1970 2018
insgesamt 100,0 100,0 61.001 83.019
< 10 15,8 9,1 9.644 7.589
10 bis 19 13,9 9,3 8.481 7.706
20 bis 29 13,1 11,8 8.015 9.801
30 bis 39 14,8 12,8 9.056 10.646
40 bis 49 12,7 12,6 7.743 10.426
50 bis 59 10,3 16,2 6.258 13.474
60 bis 69 11,3 12,4 6.883 10.302
70 bis 79 6,2 9,3 3.771 7.686
80 bis 84 1,3 3,7 772 3.112
≥ 85 0,6 2,7 378 2.278
von … bis …
Jahre
Anteile der Altersgruppen
an der männlichen Bevölkerung,
in Prozent
Männer, in Tsd.
1970 2018 1970 2018
insgesamt 100,0 100,0 29.072 40.967
< 10 17,0 9,5 4.941 3.896
10 bis 19 15,0 9,7 4.346 3.987
20 bis 29 14,2 12,5 4.141 5.111
30 bis 39 16,3 13,3 4.735 5.437
40 bis 49 12,4 12,8 3.616 5.251
50 bis 59 9,0 16,5 2.613 6.768
60 bis 69 10,0 12,2 2.908 4.987
70 bis 79 4,7 8,6 1.378 3.503
80 bis 84 0,9 3,1 262 1.287
≥ 85 0,5 1,8 131 738
von … bis …
Jahre
Anteile der Altersgruppen
an der weiblichen Bevölkerung,
in Prozent
Frauen, in Tsd.
1970 2018 1970 2018
insgesamt 100,0 100,0 31.930 42.053
< 10 14,7 8,8 4.703 3.692
10 bis 19 12,9 8,8 4.134 3.719
20 bis 29 12,1 11,2 3.874 4.690
30 bis 39 13,5 12,4 4.321 5.209
40 bis 49 12,9 12,3 4.127 5.175
50 bis 59 11,4 15,9 3.645 6.706
60 bis 69 12,4 12,6 3.974 5.315
70 bis 79 7,5 9,9 2.394 4.182
80 bis 84 1,6 4,3 510 1.824
≥ 85 0,8 3,7 247 1.540

Quelle: GENESIS-Online: Bevölkerung: Altersjahre, Geschlecht (04/2020)

Bevölkerung nach Geschlecht

Anteile der Männer und Frauen in Prozent, nach Altersgruppen, 31.12.1970 und 31.12.2018

von … bis …
Jahre
1970 2018
Männer Frauen Männer Frauen
insgesamt 47,7 52,3 49,3 50,7
< 10 51,2 48,8 51,3 48,7
10 bis 19 51,2 48,8 51,7 48,3
20 bis 29 51,7 48,3 52,1 47,9
30 bis 39 52,3 47,7 51,1 48,9
40 bis 49 46,7 53,3 50,4 49,6
50 bis 59 41,8 58,2 50,2 49,8
60 bis 69 42,3 57,7 48,4 51,6
70 bis 79 36,5 63,5 45,6 54,4
80 bis 84 34,0 66,0 41,4 58,6
≥ 85 34,7 65,3 32,4 67,6

Quelle: GENESIS-Online: Bevölkerung: Altersjahre, Geschlecht (04/2020)


Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.



counter