30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
kulturelle Bildung

11.9.2012 | Von:
Katharina Hoffmann

Kreative Methoden in der historisch-politischen Bildung

Verortungen und Reflexionen

Literatur

Adorno, Theodor W.: Erziehung nach Auschwitz, in: Ders.: Erziehung zur Mündigkeit. Vorträge und Gespräche mit Helmut Becker 1959-1969, Frankfurt/Main 1971: 88-104.

Bernhardt, Markus 2003: Das Spiel im Geschichtsunterricht, Schwalbach/Ts.

Butler, Judith 2009: Frames of War. When is Life Grievable? New York.

Cutler, Anna 2009: What is to be done – Sandra? Learning with Young People in Cultural Institutions of the 21st Century, in: Hannelore Kunz-Ott, Susanne Kudorfer und Traudel Weber (Hg.): Kulturelle Bildung im Museum. Aneignungsprozesse – Vermittlungsformen – Praxisbeispiele, Bielefeld.

Dorner, Birgit und Kerstin Engelhardt (Hg.): Arbeit an Bildern der Erinnerung. Ästhetische Praxis, außerschulische Jugendbildung und Gedenkstättenpädagogik, Stuttgart 2006.

Dzierzbicka, Agnieszka 2011: Kulturelle Bildung –der Joker, den es klug einzusetzen gilt?, in: Johannes Bilstein, Jutta Ecarius und Edwin Keiner (Hg.): Kulturelle Differenzen und Globalisierung Herausforderungen für Erziehung und Bildung, Wiesbaden: 147-156.

Fuchs, Max 2009: Sozialer Zusammenhalt und kulturelle Bildung, in: Aus Politk und Zeitgeschichte 47: Soziale Gerechtigkeit: 33-38.

Fuchs, Max 2005: Kulturpädagogik und Schule im gesellschaftlichen Wandel – Alte und neue Herausforderungen für die Theorie und Praxis von Bildung und Erziehung – Ein Versuch, in: Kulturelle Bildung in der Bildungsreformdiskussion. Konzeption Kulturelle Bildung III, hg. vom Deutschen Kulturrat, Berlin:155-276.

Günter, Mirijam 2010: Einmal Bürgertum und zurück. Wer hat nur Brücken zwischen den sozialen Schichten abgebrochen? Ein Streifzug durch ein geteiltes Bildungsland, SZ v. 22./23./24. Mai.

Lehmann, Katja: Theater spielen im Geschichtsunterricht: Spielformen, Methoden, Anwendungen und deren didaktische Reflexion, in: Dies. (Hg.): Theater spielen im Geschichtsunterricht: Spielformen, Methoden, Anwendungen und deren didaktische Reflexion. Themenhefte Geschichte 8, Neuried 2006.

Lüth, Nanna/ Himmelsbach, Sabine (Hg.) 2011: medien kunst vermitteln, Berlin.

Wolfgang Meseth 2005: Aus der Geschichte lernen. Über die Rolle der Erziehung in der bundesdeutschen Erinnerungskultur, Frankfurt/Main.

Messerschmidt, Astrid 2011: Beziehungen in geteilten Welten – Bildungsprozesse in der Reflexion globalisierter Projektionen und Repräsentationen, in: Johannes Bilstein, Jutta Ecarius und Edwin Keiner (Hg.): Kulturelle Differenzen und Globalisierung. Herausforderungen für Erziehung und Bildung, Wiesbaden: 197-213.

Messerschmidt, Astrid 2003: Bildung als Kritik der Erinnerung. Lernprozesse in Geschlechterdiskursen zum Holocaust-Gedächtnis, Frankfurt/Main.

Meuser, Michael 2010: Die widersprüchliche Modernisierung von Männlichkeit. Kontinuitäten und Veränderungen im Geschlechterverhältnis, http://db.genderkompetenz.info/w/files/gkompzpdf/genderlecturemeuser.pdf, Zugriff 17.5.2010.

Osten, Marion von /Spillmann, Peter 2003: Be Creative! Der kreative Imperativ. Zürich.

Pühl, Katharina und Birgit Sauer: Geschlechterverhältnisse im Neoliberalismus. Konstruktion, Transformation und feministisch-politische Perspektiven, in: Urte Helduser, Daniela Marx, Tanja Paulitz und Katharina Pühl (Hg.): under construction? Konstruktivistische Perspektiven in feministischer Theorie und Forschungspraxis, Frankfurt und New York 2004: 165-179.

Scholz, Lothar 2005: Spielend lernen: Spielformen in der politischen Bildung, in: Wolfgang Sander (Hg.): Handbuch politische Bildung, Schwalbach/ Ts.

Steen, Katinka und Wetzel, Mirko o.J. (2010): Das gut gemeinte gut machen, http://learning-from-history.de/node/4189, 15.8.2012.

Wenzel, Birgit 2010: Kreative und innovative Methoden. Geschichtsunterricht einmal anders, Schwalbach/Ts.