30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
HERAUSFORDERUNG ISLAMISMUS Infodienst Radikalisierungsprävention

Informationsdienst

Legato – Systemische Ausstiegsberatung – Fachstelle für religiös begründetet Radikalisierung

Ort: Hamburg

Angebote: Beratung, Intervention und Deradikalisierung, Fortbildungen und Trainings für Fachkräfte

Träger: Vereinigung Pestalozzi gGmbH und Ambulante Maßnahmen Altona e.V.

Die Beratungsstelle Legato bietet in Hamburg systemische Ausstiegsberatung an und ist zugleich Fachstelle für religiös begründete Radikalisierungen.

Details zu den Angeboten

Beratung

Legato berät Angehörige und das persönliche Umfeld von Menschen, die eine gewaltorientierte extremistische Religionsauslegung vertreten und/oder sich einem Milieu zugehörig fühlen, in dem eine solche Religionsauslegung dominiert. Die Angebote von LEGATO sind kostenlos, anonym und in mehreren Sprachen möglich.

Sprachen
  • Arabisch
  • Dari
  • Deutsch
  • Englisch
  • Farsi
  • Kurdisch
  • Türkisch
Die Telefon-Hotline ist montags bis freitags von 09:00 bis 15:00 Uhr erreichbar.

Hotline: +49 40 38087560

Ansprechpartner: André Taubert

Intervention und Deradikalisierung

Legato unterstützt die Betroffenen direkt, wenn sie Distanz zu einem destruktiven, sich auf Religion berufenden Milieu suchen und eine neue Orientierung finden möchten.

Fortbildung und Trainings

Legato berät und informiert Fachkräfte, z.B. in Schule, Kinder- und Jugendhilfe und Sozialraummanagement.

Kontakt

Telefon: +49 40 38087560 
E-Mail: beratung@legato-hamburg.de
Website: http://www.legato-hamburg.de